linkimage
Archiv
  • Nachrichten
  • Ranglisten
  • AMM
  • Dokumente
  • Präsi-Infos
  • Schützenfeste
  • BLOG

Diese Seite enthält nur wenig speziell-formatierten Text und ist ohne aufklappbare Register konzipiert. Dafür lässt sich aber im Browser mit dessen Suchfunktion (ctrl-f) beliebige Stelle der Nachrichten leicht auffinden.

 

2017

10.09. Saison Finale
Nach dem Herbstschiessen des BSV Zurzach in Schneisingen neigt sich die Meisterschaftssaison dem Ende entgegen. Die letzte Justierung in der Jahresmeisterschaft - oder besser gesagt die Platzierung - lässt sich jetzt einzig mir dem Zobigstich machen. Un der hat es mit der 5er-Wertung bestimmt in sich.
Nach Einschätzung des Obmanns verdichtete sich die Spitze mit Aussicht auf Podestplätze und ebenso gibt es ein kleines Gedränge für die nachfolgenden Top-Plätze.
Wer 's noch nicht hat: Endschiessen vom Sonntag, 24. September (nachmittags) in den Kalender !
(Einladung mit neuem Glücksstich folgt in Kürze).
03.09. Gansinger Chenaux im hoch: gewinnt den Feldstichfinal
Claude Chenaux, gestern noch Topschütze der Gansinger am SGM Finale im Albisgüetli, gewinnt heute den Feldstich-Final in Möhlin mit 72 Punkten (Maximum) im ersten Durchgang und 71 Punkten im Finalstich. Claude Chenaux ist zur Zeit DER absolute Hochflieger unserer Region.
Podest und Schlussränge (von ca. 300 Teilnehmern aus der ganzen Schweiz
thumbnail1 Rang 1: Claude Chenaux, SV Gansingen
Rang 3: Sascha Wicki, SG Lauffohr (in Villigen)
Rang 23: Rolf Müller, SG Villigen
Gratulation an alle Teilnehmer SGL, SGV und SVG
02.09. SV Gansingen im Rang 13
Heute am SGM-Finale im Albisgüetli schossen die Gansingen "Silberläufe" hervorragend. In der ersten Runde hatten sie 695 und qualifizierten sich im 7. Rang schwungvoll für den zweiten Durchgang (Halbfinal, 16 Gruppen).
Einzelresultate: Runde 1: 144, 142, 137, 137, 135; Runde 2: 142, 141, 138, 132, 132
Das Endergebnis sind 686 Punkten und Rang 13 von 40 Gruppen im Feld. Originalton eines Gruppenmitglieds: "Wir sind zufrieden."
thumbnail1 (v. l. n. r.) Dieter Meier (SVG-Fotograf; Schützen Christian Boutellier, Kuno Rohner, Sepp Hummel, Sepp Zumsteg, Claude Chenaux
14.08. SG Villigen an der Grimsel

Die SG Villigen 2017

Wie aus zuverlässiger Quelle zu erfahren war, hat sich die SG Villigen wacker bis durchzogen geschlagen.
Mit einem Gruppenresultat von 300 schaute wiederum - wie im Vorjahr (296 Pkte) - Rang 20 heraus.

Die höheren Einzelresultate > 40 Punkte

Müller Rolf 44, Wieser Marcel 43, Nyffeler Patric 42, Schatzmann Thomas 42. Steigerungspotential haben (in alphabetischer Reihenfolge): Baumann Paul, Berner Urs, Fedrizzi Reto, Kessler Bernhard.
Um auch die "schlechteren Resultate ins rechte Licht zu rücken sei hier nochmals erwähnt, dass das Historische Schiessen an der Grimsel recht aussergewöhnliche Parameter beinhaltet wie die Distanz von 385m, enormer Höhenunterschied vom Schiessstand zur Scheibenanlage (Elevation).

Gruppenpreis

Nach intensiven Berechnungen des Obmanns dürfte Pädi Nyffeler der Inhaber des Kristalls (Gruppenpreis) 2017 sein. Herzliche Gratulation.
thumbnail1 (v.l.n.r.) Rolf, Thomas, Marcel, Pädi (Gewinner Gruppenpreis), Reto, Urs, Pauli Auf dem Bild fehlt Bernhard K. (hinter der Kamera)
04.08. Schützenmeisterkurse / Wiederholungskurse für Schützenmeister + Jungschützenleiter
sind veröffentlicht worden. Die beiden Dokumente sind auf dieser Webseite stets im Akkordeon rechts unter "AKTUELLE DOKUMENTE" zu finden. Bitte selbst überprüfen, ob ein WK im nächsten Jahr nötig wird. Ggf. mit dem Präsidenten absprechen.
Rechtzeitiges Anmelden ermöglicht Auswahl des Kursdatums.
04.07. AMM Runde 2 - die Resultate
Lauffohr führt wieder - natürlich, aber Gansingen folgt dicht dahinter. Bei der ersten Runde konnte sich der Villiger Urs Berner an der Spitze der Einzelrangliste behaupten, diesmal sind es Claude Chenaux und Hans Schumacher.
Mannschaft M-Nr. Grp.-Rang Resultat Pkte Veränd.
Lauffohr 1 213 1 2943 +3
Lauffohr 2 323 2 2892 -8
Gansingen 232 4 2937 +7
Villigen 1 226 3 2911 -11
Villigen 2 338 2 2814 -30
Ranglisten AMM Runde 2 Einzel Ordonnanz
02.07.


Aargauer Kantonalschützenfest zu Ende

Festsieger Ordnonnanz
Walter Schumacher Rang 4; Thomas Chopard 8.; Claude Chenaux 9.; Manuela Vogt 10.
Stark. Gratulation zu Finalquailifikation und Finalrang - wo immer der ist. Im Final dabei sein ist doch Klasse.

Verein Villigen (Kat. 2): wir beenden das KSF auf Rang 6 von 46 Aargauer Vereinen dieser Kategorie, hinter Leuggern (2.), Lauffohr (3.), Tegerfelden (5.) und vor Sulz (11.), Leibstadt (12.) und Gansingen (15.). Somit ist es ein hervorragendes Resultat für unseren Verein.

Gruppenwettkampf D:
Villigen: Kawasaki Rang 8 ; Hecht 62.; Lauffohr 11. u. 31.; Gansingen 89. u. 160.

Achtung: je nach Lesart sind unterschiedliche Ränge aufgeführt, z.B. beim Gruppenwettkampf sind die Ränge bei den Vereinsdetails nicht = Ränge der Gruppenrangliste.

alle Resultate hier... Link Bild
01.07. Dritte Hauptrunde der SGM. Beste Chancen fürs Albisgüetli hat Gansingen
Nach Lauffohr mit 682 und heute Villigen mit (lediglich) 662 hat Gansingen mit 704 wohl als einzige Gruppe reelle Chancen fürs Albisgüetli. Aber die SGM hat ihre eigene Dynamik. Schauen wir, was die Ranglisten denn bringen werden. Stay tuned, wie es so schön auf Neudeutsch heisst.

Für Villigen: Berner Urs, 140; Müller Rolf 139; (weiteren Resultate siehe nachfolgende Tabelle)
Hauptrunde 3 Albisgüetli ?
Gruppe Einzelresultate Pkte Komi-
Rang
Lauffohr 1 141 139 136 133 133 682 3 diesmal leider nicht
Gansingen 146 143 146 137 135 704 1 super... ja
Villigen 140 139 131 127 125 662 5 vielleicht im 2018

Gansingen geht nach Zürich - herzliche Gratulation... !
29.06. Axpo-Inselschiessen 2017
Das 43. Inselschiessen des Axpo-Sportclubs ist heute auf dem Schiessplatz Villigen mit 67 Teilnehmer(innen) erfolgreich über die Bühne gegangen.
Sieger Einzelwertung: 1. Baumgartner Stefan, 2. Gurzeler Raphael, 3. Kessler Bernhard (alle 40 Punkte).
Sieger Gruppen: 1. "E-Plus" 154 Pkte. mit Baumgartner, Gurzeler, Stoll Dieter, Erdin André; 2. "Priorhölzli" (151) mit Hovind Jan, Müller Marco, Rippstein Beat, Rüttimann Peter; 3. "Schwarz-Treffer" (147) mit Weiss Anton, Weber René, Stäuble Roger, Stäuble Werner.

Die Ranglisten 2017 sowie diejenigen der Jahre 2010 bis 2016 sind unter [RESULTATE], Untermenü "AXPO.INSEL" zu finden.
27.06. Sempacherschiessen 2017

karabiner Gratulation an Paul Baumann,
dem Gewinner der Bundesgabe 2017 (SSV Vereine)

Villigen siegte bei den SSV Vereinen.... vor Lauffohr... mit 350 Punkten

Rangliste Sempacherschiessen 2017
alle anderen Informationen via Webseite des Sempacherverbandes
25.06. Villiger-Tag am Kantonalen

Exzellentes Vereinsresultat
Neunzehn (19) Villiger schossen ein Vereinsresultat von hervorragenden 93.894 Punkten, wobei der Beitrag von Bruno Keller mit einem 95er Resultat der Höchste war. Grundelage zum Top-Vereinsresultat waren die zehn Pflichtresultate und die lieferten nebst bereits genanntem Keller die Schützen Müller, Schatzmann, Berner U., Baumann, Graf A., Graf B., Wieser und Kessler - allesamt zwischen 95 und 90 Punkten. Zur Zeit liegt Villigen auf Rang 4

Unsere Bestenliste pro Stich
Stich Stichname Schütze Resultat
10 Verein Keller Bruno 95
20 Kunst De Min Roland 470
31 Militär Baumann Paul, Wieser Marcel 57
40 Auszahler Kessler 58
50 Serie Nyffeler Patric 59
60 Niklaus Thut Berner Urs 58
70 Kranz Wieser Marcel 58
80 Ehrengabe Märki Dieter 188
90 Veteran Wieser Marcel 455
120 Nachdoppel Baumann Paul 965
200 Liegend MS Berner Urs 561
17.06. Gruppenmeisterschaft für Lauffohr, Gansingen und Villigen, Hauptrunde 2
Hauptrunde 2 Hauptrunde 3
Gruppe Einzelresultate Pkte Kombi-rang weiter Kombi
HR-3
Lauffohr 1 145 143 140 140 136 704 1 ja 4
Lauffohr 2 142 141 136 130 129 678 3 nein  
Gansingen 144 143 140 139 137 703 1 ja 8
Villigen 141 140 136 135 130 682 2 ja 13

18.06.

Zum Geissbergschiessen 2017
Vorneweg, Rüfenach hat es gut gemacht, das AGSV-KickkOff, das Feldschiessen und das Geissbergschiessen. Unfallfrei, Teilnehmer-Zunahme, sonniges Wetter, was braucht es mehr?
Es baucht nebst Organisator auch Teilnehmer am Geissbergschiessen und Teilnehmer am Absenden. Nachträglich betrachtet: es hatten ein paar am Absenden gefehlt. Vorallem war die Zunft der U21 war schlecht vertreten. Weder der Sieger bei Jungschützen noch derjenige der Jugendschützen waren vor Ort, um ihr verdientes Goblet abzuholen. Das bedauert nicht nur der Geissbergpräsident.
Dieser vertrat in seiner Festrede den Vorsatz, dass man die Dinge manchmal ein wenig gelassener angehen sollte und Verwies auf die Stärke des Geissbergverbandes, nämlich dessen Zusammenhalt und die sehr gute Freundschaft unter den Geissbergvereinen.
Verbandsschützenmeister Schumacher und Verbandssekretär Mächler nehmen die Ehrungen vor. Vom Vorstand konnten sich diesmal sogar zwei Mitglieder als Sieger feiern lassen: Walter Schumacher (71 Punkte, SG Lauffohr) als Geissbergmeister und der Schreibende (66 Pkte., SG Villigen) als bester Veteran. In der Sparte Seniorveteran obsiegte Ueli Kunz (67 Pkte. SV Remigen), beste Dame war Fabienne Trost (69, SG Lauffohr). Die Sektionswertung (Geissberg) gewann überlegen die SG Rüfenach dank ihrem enormen Teilnehmerzuwachs - was beim Heimspiel auch zu erwarten ist.
Wiederum war das Geissbergschiessen ein voller Erfolg. Schade, dass das eidgenössische Feldschiessen auch heuer wieder terminlich mit dem Argovia-Fest kollidierte. Deswegen haben uns sicher ein einige Junge am Absenden gefehlt.
Das Geissbergschiessen 2018 findet auf dem "Sparblig" statt (SV Geissberg Remigen).
Euer Geissbergpräsident

17.06. Super Lauf in der Gruppenmeisterschaft für Lauffohr, Gansingen und Villigen
Die Resultate der ersten Hauptrunde:
Gruppe Combo Rang i. d. Gruppe Pkte
Lauffohr 1 3 1 704
Lauffohr 2 70 1 673
Gansingen 124 2 688
Villigen 55 2 670
Somit sind alle Gruppen der Region Geissberg weiter - starker Auftritt. Gratulation an alle !
08.06. Kleine Spielerei am Rande - mit dem Feldstich
Stimmt, ein gutes Feldstich-Resultat ist (nahezu) wertlos, wenn nicht ein entsprechende Feldschiessen-Resultat zu Buche schlägt. Es braucht geschätzte 138 Punkte aus Feldstich und Feldschiessen (ohne Gewähr), um überhaupt an die Finalqualifikation denken zu können. Damit sind alle Feldstich-Resultate unter 66 wahrscheinlich ohne Chance zur Finalteilnahme in Möhlin. 
Zur nachfolgenden Zwischenrangliste (Feldstich ohne Feldschiessen) wurde der Webmaster durch den Obmann gedrängt. So sei es halt.... die 66-iger und höhere Resultate aus dem diesjährigen Feldstich:
Rang Name Vorname Waffe  HD ND höchst
1 Graf Bernhard Stgw90 70 67 70
2 Müller Rolf Stgw5703 67 70 70
3 Graf Alexander Stgw90 70 70
4 Berner Urs Stgw5703 69 69
5 Baumann Paul Stgw5703 68 68 68
6 Fedrizzi Reto Stgw5703 68 68
7 Schatzmann Thomas Stgw90 68 68
8 Karli Max Stgw90 66 66
9 Locher Ernst Stgw5703 66 66
10 Wieser Marcel Stgw5703 66 66
11 Berner Dominique Stgw90 66 66
25.05. Grosser Bahnhof in Rüfenach
Gestern Mittwoch hat der AGSV sein traditionelles Feldschiessen Kick-Off in Rüfenach durchgeführt. Mit diesem Festakt eröffnet jeweils eine prominente Person das Feldschiessen. Werner Stauffer, Feldschiessen-Boss beim AGSV, war der Moderator und begrüsste Persönlichkeiten aus Politik, Militärführung und weitere Gäste. Die offizielle Begrüssungsansprache hielt V. Hüsser, Präsident AGSV. Zu hören bekam man durchwegs Schützen-freundlichen Vorträge von Frau Regierungsrätin Roth, Divisionär Walser, Gemeindeammann Läuchli (Rüfenach) und Nationalrätin Eichenberger. Akkustisch umrahmt wurde die Feier durch die Musikgesellschaft Riniken. Mit Beendigung des Festaktes eröffnete Frau RR Roth hochoffiziell das Feldschiessen 2017 im Aargau.

Unter den Gästen und Besuchern fand man weitere Politiker aus dem Nationalrat (S. Flückiger, T. Burkart, B. Guhl) oder auf dem Grossrat D. Riner und D. Egli, ebenso der Chef der Brugger Regionalpolizei Hossli. Aus der lokalen Politik waren der Villiger Gemeindeammann Schebi Baumann und René Probst zugegen. Die Geissbergvereine durften in Zweierdelegationen mit dabei sein, ebenso der Geissbergvorstand.

Das anschliessende Galadinner der Rüfenacher Schützengesellschaft (Salat, Gulasch oder Chässchnitte, reichhaltiger Desserbuffet) gab hervorragend Gelegenheit zu Gesprächen und Diskussionen. Laut der Rüfenacher BSV-Feldchefin Feuermann soll es sich bei den vielen Kuchen und Torten um Produkte von Ehemännern aus dem Kreis der SG Rüfenach gehandelt haben. Wenn diese dann am Feldschiessen treffen, wie sie Kuchen backen, dann haben es Lauffohrer oder Villiger in diesem Jahr schwer, den Geissbergmeistertitel unter sich auszumachen. Ein Lob gehört auch dem Gulaschkanonier Joggi Bäni, welcher die Gamellendeckel mit Gulasch füllte und mit seinem "heissen" Essen bestens Anklag fand.

Das ganze Fest hat die SG Rüfenach unter der Leitung von Fredi Häusermann hervorragend auf die Beine gestellt. Dabei muss auch der Kampf von Rosemary Feuermann, das Kick-Off trotz ettlichen Wirren doch noch nach Rüfenach zu holen, hervorgehoben werden. Ein paar kleinere Unstimmigkeiten im Vorfeld oder nicht ganz koordinierte Ansagen betreffend Nachtessen gehen auf jeden Fall nicht zu Lasten der SG Rüfenach. Im Nachhinein ist ja sowieso alles immer piccobello - was in Fall von "Kick-Off in Rüfenach" aber unterschrieben werden kann. Ein Bravo für die SG Rüfenach und ihre Helfer.
Medien
Quelle Speicherort Hinweis
eigene Fotos eines Teilnehmers Google Fotoalbum  
Bericht und Fotolink des AGSV AGSV Homepage  
Tele M1, "Aktuell"
vom Donnerstag, 15.05.2017
direkter Link
zu Tele M1
rechts auf Seite von Tele M1 findest du
den Beitrag  (nach unten blättern)
"Sind Politiker nur treffsichere Wortschützen?"
22.05. Der Start in die AMM ist geglückt
Villigen 1 hat gegenüber dem Vorjahr (Runde 1) um 9 Punkte zugelegt und liegt mit 1461 in der Gruppe auf Rang 3 (Vorjahr 4). Beste Resultate: Berner 194 (wow), Locher 188, Müller 187
Villigen-2 hat sich sogar um 36 Punkte verbessert und führt mit 1422 Punkten ihre Gruppe an (5). Beste Resultate: Schatzmann 184, Burger 183, Baumann 182

Regional nach der ersten Runde:
Lauffohr-1 (2. Liga) 1470, derzeitiger Gruppenrang 3; Gansingen (2. Liga) 1465, Rang 3.
Gruppenrangmässig "Nase vorn" für Villigen-2, zumindest beim Start in die neuen AMM-Saison.
OK, zugegeben, punktemässig liegt Villigen hinter Lauffohr-1 und Gansingen. Aber Achtung: Lauffohr hat eine zweite Gruppe und die schoss in der 3. Liga ebenfalls ein Gruppenresultat von 1450, ist aber trotzdem nicht an der Spitze (2). Da kommt zusätzliche Konkurrenz für Gansingen und Villigen.
20.05. Kantonaler GM-Final in Buchs
Eine Neuheit in Buchs
Sehr interessant war die neuen Elektronische Anzeige inklusive Monitoren im Rückraum mit jeweils 8 Schiessresultaten (Trefferanzeige) auf einem grossen Monitor vereint und einer immer aufdatierten Rangliste anhand der bereits geschossenen Resultaten und einer Hochrechnung nach jedem verfügbaren Schuss.
Feld E
In der 2. Ablösung um 10.15 Uhr waren die Villiger E-Fielder (stimmt, tönt nach American Football) an der Reihe. Das Gruppenresultat aber weckt keine Assoziationen an den Superbowl, denn mit 645 Punkten und Rang 21 ging die Qualifikation zur SGM um 6 Punkte daneben.
Die besten drei Schützen: Alexander Graf, 137; Anton Hodel, 132, Roland De Min, 128.
Feld D
Die Matcheure mussten um 16:15 Uhr antreten - mitdabei nebst Villigen die Sieger der Qualifikation, Lauffohr-1 und die Zweiten, Gansingen. Ebenfalls in der Ablösung war auch Lauffohr-2.
Der Wettkampf endete mit einer Überraschung: dass die Lauffohrer wieder die Goldmedaille verteidigten, war ja nicht die Überraschung (Lauffohr-1 699 Pkte). Dass aber Lauffohr-2 (690) die Silbermedaille holte, das ruft Staunen und anerkennendes Kopfschütteln hervor. Bester Lauffohrer: Walter Schumacher, 145. Grosse Doppel-Gratulation von Villiger Seite.
Und Villigen-1, wenn wir schon dabei sind? Sehr zum Ärger ihres Gruppenchefs landeten die Kawaskianer auf
Rang 4, fünf Punkte mehr, und sie hätten die Bronzene. Aber Hallo! Ist doch ein hervorragendes Resultat. Gratulation.
Villiger-1 Schütze: Marcel Wieser 139, Bernhard Kessler, 138, Rolf Müller 137, Urs Berner 136 und Paul Baumann 132. Nicht ärgern, Herr Baumann, wie sagen doch die erprobten GM-Gruppen aus dem Kanton Bern: "nicht am schlechtesten Schützen liegt 's, die Guten hätten halt besser schiessen sollen". Ich als Teilnehmer im Feld E pflichte natürlich den Bernern ach so gerne bei.
Gansingen lag hinter ihren eigenen Erwartungen (Quali 693). Aber mit 671 und Rang 12 haben sie die SGM-Hürde locker gemeistert. Bester Schütze: Sepp Zumsteg, 143. Gratulation auch hier.
GM Final 2017 GM Final 2017 GM Final 2017 GM Final 2017
Schiessbetrieb in Buchs R. De Min A. Graf im Blick: 8 Schützen
10.05. Aktuelles vom Obmann
Ranglisten vom Festungsschiessen sind unter [RESULTATE] verfügbar. Alle Ranglisten des Organisators
Sempacherschiessen: Ab diesem Jahr nimmt die SG Villigen als SSV-Sektion am Sempacherschiessen teil. Anmeldungen über den Obmann.
05.05. GM Finalqualifikation
Post ist da! Beim Gruppenchef von Villigen-3 ist die Rangliste der "Kantonalen Vorrunde Feld E" eingetroffen.
Villigen-3 hat sich in bester Position auf Rang 9 von 55 Gruppen für den Final qualifiziert.
Kantonale Vorrunde - Resultate / Einteilung Final in Buchs am 20.05.
inklusive Informationen für unsere Freunde
Combo Feld Rang von Rangl.   Schiesszeit Scheibe Hauptrunde
Villigen-3 E 9 55   10.15-11.30 11 Feld E:
Finalränge
1 - 18
Gansingen 8   10
Villigen-1 D 8 117   16.15-17.30 11 Feld D:
Ränge
1 - 48
Lauffohr-1 1   1
Lauffohr-2 6   2
Gansingen-1 2   3
Villigen-2 103   nicht qual.
  Feld D nun verfügbar (08.05.2017). Tabelle oben ist vollständig.
Fazit: Hervorragende Zahlen für Lauffohr, Gansingen und Villigen.
04.05. Klatsch aus dem Trainingslager
Das seit Jahren im Frühling bestehende Trainingslager für Sportschützen wird immer wieder auch von Schützen aus unserer Region besucht (Lauffohr, Gansingen, Villigen). Wie aus sicherer Quelle zu erfahren war, hat heute Claude Chenaux (SV Gansingen) so gut geschossen, dass sich selbst die Gebrüder Schumi (SG Lauffohr) die Augen rieben: eine 30er Passe mit 294 abzuschliessen, ist einfach grandios.
Ein 8er, 4x 9er somit ergibt sich mathematisch belegt eine Anzahl von sage und schreibe 25 Zehner. Originalton Chenaux zum 8er: abgerissen !
Chapeau. Claude!
29.04. Lauffohr bereits in SGM-Finallaune ?
Die Zahlen 6, 8 und 9 liegen den Lauffohrern eindeutig. Am letztjährigen Kantonalfinal holten sie mit 689 den Sieg im Feld D. Heute im Schachen in Brugg jonglierten die erste Combo der SGL bereits wieder mit diesen drei Zahlen, aber in anderer Reihenfolge: 698.
Eine unglaubliche Truppe ! Und das beste Einzelresultat? Schlappe 146. Aber auch die "zweite" Garde ist wohl in Lauffohr besser, als die ersten anderswo. Combo-2 schloss mit 685 ab. Chapeau!
Ja und bei (nur) 17 Aktiv-A "Aktivisten" bringt Lauffohr doch tatsächlich eine 3. Gruppe zusammen, welche immerhin auch noch 634 Punkte schaffte.
Combo Feld Resultate Total Top Resultat
Lauffohr-1 D 146 140 140 137 135 698 Schumacher Walter
Lauffohr-2 D 142 138 137 135 133 685 Hossle Michael (korrigiert)
Lauffohr-3 D 137 136 126 120 115 634 Wicki Daniela

Nach dem Schiessen festeten sie gleich noch, allerdings in anderem Zusammenhang. Trotzdem, ein Protagonist brachte es auf den Punkt: "Wir sind halt schon in Finalstimmung", meinte er. Wenn sich ein Verein so zum Fenster hinauslehnen darf, dann die Lauffohrer !
Die spinnen, die Lauffohrer (sagt nicht Asterix, aber der Villiger Webmaster).
20.04. Bezirksrunde der Gruppenmeisterschaft
Vorneweg: Es hat geklappt und trotz terminlichem Planungsfehler sind die Gruppenmitglieder dem kurzfristigen Aufgebot gefolgt und um 18 Uhr zum Wettkampf bereitgestanden. Des Obmanns Dank sei hier wiedergegeben. Es lief auf dem Schiessplatz Villigen nicht allen wie gewünscht, bei der Bezirksheimrunde zur SGM.
Villigen-1 liegt zwar 10 Zähler hinter ihrem letztjährigen Rang 1 der Finalqualifikation, hat aber natürlich wieder ein hervorragendes Gruppenresultat erreicht.
Villigen-2 lässt ein wenig die Köpfe hängen, dabei möglicherweise nicht unglücklich, dass der SGM-Stress bereits vorüber ist. Sie hätten aber im Final wieder alles gegeben.
Bei Villigen-3 ist nur ein Ausrutscher vorhanden, derjenige ist darob ebenfalls nicht gerade happy. Aber die anderen 4 haben das Gruppenresultat in komfortabler Höhe gehalten.
Wir rechnen mit zwei Gruppen, welche den Finaleinzug schaffen. Hoffentlich täuschen wir uns nicht !
Combo Feld Resultate Total Top Resultat
Villigen-1 D 142 139 138 134 131 684 Müller Rolf
Villigen-2 D 135 131 125 122 114 627 Locher Ernst
Villigen-3 E 139 137 136 133 122 667 Burger Silvio
08.04. Auch beim OP die erste Welle überstanden
Gleissendes Licht bereits um 9 in der Früh. Das wäre schon mal der Wetterbericht.
Um es kurz zu sagen: die im Titel erwähnte Welle waren sieben (7) OP-Schützen, davon vier Aktive und ein Pflichtiger. Dafür hatten wir den Schiessoffizier zu Besuch .... wiegt natürlich mindesten 23 OP-Schützen.
Somit hätten wir das erste Drittel bereits durch.
05.04. Saisonstart beim SGV-Schiessbetrieb
Heute hat die SGV ihren mit dem ersten Trainingstag Schiessbetrieb aufgenommen. Bereits wurden alle Stiche benutzt. Die Resultate sind bereits vielversprechend und auf gutem Niveau.
Erste Highlights der Stiche (Auszug)
Kantonalstich De Min R. 95     Cape Town Graf B. 92
Feldstich Berner U. 69     AMM Locher E. 188
Am Samstag geht's gleich weiter mit dem 1. Obligatorischen.
01.04 Putztag bei der SGV
Es war NIE als Aprilscherz angedacht, der Aufruf zum Putztag im Schützenhaus. Und es kamen wirklich ein paar Helfer. Ihnen sei Dank. Nun ist die Terrasse wieder in Betrieb, Vorplatz und Parkplatz sind sauber und das Büro wirkt aufgeräumt und total entstaubt.
Der neue Chef für Bauten und Logistik, P. Baumann, hat mit ein paar Helfern den Start für die Saison 2017 vorbereitet: (auf den Bildern 2 bis 4 von links nach rechts) Pièrre-Henri, Bruno, Max, Paul und Bernhard. Nicht auf dem Bild und somit das feine Picknick verpasst: Jan

ss02 ss02 ss02 ss02
das Terrassendach
ist wieder oben

beachte
die Getränke

betrachte nun
die Getränke
jedenfalls eine 
gelungene Vorbereitung

20.03. Meisterschaftsstart
Die Meisterschaft ist am laufen - aber noch nicht im grössten Gang. Es haben leider nur 14 Schützen in Leibstadt geschossen: vorbildlich (vollzählig) die Gruppen Hecht und Kawasaki, während die mit der feinen Klinge (GP90) offenbar noch im Winterschlaf weilen.
Nun, Leibstadt und Chrüzlibach haben nicht nur ein anspruchsvolles Programm, sondern es wäre eben auch ein vorzügliches Training für die anstehende Gruppenmeisterschaft. Da müssen sich dann halt ein paar besonders anstrengen.
Das tat einer bereits.... Paul Baumann mit 139. Spitze! Und Roland De Mins 138 sind auch top.
Leibstadt, Feld D: Gruppen / Einzel (24.03.) Chrüzlibach liegt nun vor; Feld D: Gruppen / Einzel
18.03.

Geissberg-DV: Rangliste der Meisterschaft und Bilder zur DV
Geissbergmeisterschaft 2016 - die Rangliste
...und über diesen Pfad: zu den Bilder von der Geissberg-DV in Remigen.

15.03. GV- Bilder & Dokumente
Ein paar Impressionen von der GV am 24. Februar sind nun verfügbar.
Die SGV-Spitzenresultate 2016 unserer Schützen (ein Auszug, nach bestem Wissen und Gewissen).
13.03. BSV-DV inkl. BM-Ranglisten

Kurzbericht zur 74. Delegiertenversammlung 
Freitag, 10. März 2017 in der Turnhalle Scherz, Gastgeberverein FSG Scherz-Schinznach-Bad

Eröffnung
P. Schaffer, Präsident BSV Brugg, begrüsst um 19.08 Uhr Gäste, Ehrenmitglieder und Delegierte.
Herr R. Bodenmann, Gemeinderat von Scherz, referiert mit Geschichtlichem aus 777 Jahren Gemeinde Scherz und über deren geplanter Zukunft zusammen mit Lupfig. Er betont, dass das Gastgeber -Dorf seinen Charakter bei einer Fusion keinesfalls preisgeben möchte. Herr Bodenmann  macht den Bogen aus dem Politischen zum Schiessen gekonnt: er freue sich, dass an der DV die Jugend anwesend ist und sie damit an der Zukunft unseres Sports beteiligt sei.
P. Schaffner bedankt sich für den Vortrag und für den von der Gemeinde Scherz gespendeten Apéro.
Totenehrung für  Burkhardt Otto, Haller Ernst, Liechti Walter,  Lauper Benedikt, Schumacher Dieter, Meyer Walter und  Schneider Ernst.

Verhandlungen (auszugsweise)
An der Versammlung nehmen 61 Personen teil, davon sind 53 stimmberechtigt und somit beträgt das absolute Mehr 26 Stimmen. Stimmenzähler sind Bäni Jakob, Berger Heinz und Morgenthaler Stefan. Das Portokoll der 73. DV und der Jahresbericht werden angenommen und verdankt. Die Rechnung wird mit einem Minus von 2560 Franken gutgeheissen.
Im Vorstand demissioniert Koen Freytag. Mit dem brieflichen Aufruf an rund 300 Mitglieder konnte P. Schaffner einen Erfolg verbuchen: der Vorstand kann wieder komplettiert werden. Neu gewählt sind Stamm Mark (SG Rüfenach), Wüst
Stefan (PS Riniken), Zimmermann David und Zweifel Andreas (beide FSG Scherz-Schinznach-Bad). Dem Budget mit Mehrausgaben von 2355 Franken wird zugestimmt. Die 75. DV wird durch die SSG Brugg-Windisch organsiert.
Für die SK spricht Oblt Wernli, für den AGSV Urs Boller; beide überbringen Gruss und Dank aus der jeweiligen Organisation. Mit dem Dank für den „Kaffi Avec“, gespendet vom durchführenden Verein,  beschliesst der Präsident  die Verhandlungen um 20.54 Uhr.

Vorstand BSV neu
P. Schaffner (Mitte) und die vier neuen im Vorstand (v.l.n.r.):
S. Wüst, M. Stamm, A. Zweifel,  D. Zimmermann

Ehrungen (Teil 2 der DV)
Feldmeisterschaft: 9 Medaillen wurden an 9 Schützen abgegeben
Twin Awards: D. Frei (SG Habsburg), T. Schatzmann (SG Villigen)
Spezialauszeichnungen für Resultate an kant./nat. Meisterschaften: U. Berner, R. Chopard, M. Frey, M. Hossle, S. Morgenthaler, H.  Schumacher, W. Schumacher, S. Wicki
Bezirksmeister
JS: M. Frey (Schinznach-Dorf); JJ: M. Casadei  (Hausen); G300m: W. Schumacher (Lauffohr);  G50m: E. Meyer (Brugg-Windisch); Pist 25m: D. Zehnder (Villnachern); Pist 50m: E. Pippo (PRK Eigenamt);

Weitere Bilder zur 74. BSV-DV sind zu finden unter https://goo.gl/photos/RAcWDwAKWPoVbkgr9

Bericht: B. Graf, ehemaliger  Aktuar BSV

Rangliste der Bezirksmeisterschaft 2016
09.03. Anmeldungen für die ersten Wettkämpfe
In Anbetracht der kommenden Gruppenmeisterschaft und deren möglichen "Kampfzusammenstellungen" habe ich folgende Kombinationen für "Chrüzlibach" und "Leibstadt" angemeldet:
Kawasaki: Baumann P., Berner U., Märki D., Müller R., Wieser M.
Hecht: De Min R., Fedrizzi R., Hodel A., Keller B., Locher E.
Rotberg: Burger S., Graf A., Graf B., Nyffeler P., Schatzmann T.
Acht weitere Lizenzierte sind als "Einzelschützen" angemeldet. Schiesspläne siehe Tabelle unten.
Alle Schützen sind im Feld Odronnanz (15-Schuss Programm, 3P, 10E, 5S)
Selbstverständlich steht es den Gruppenchefs frei, Mutationen vorzunehmen. Ebenfalls ist obige Einteilung nicht als definitiv für die SGM anzusehen. Aber als ein erstes Training zur SGM kann sie hilfreich sein.
"Guet Schuss" bei den ersten Wettkämpfen in der neuen Meisterschaft .
der Obmann

01.03. Am 27. Februar hat der AGSV die Rangliste des Kantonalsstichs mit Resultaten gleich/grösser als 90. Man erinnert sich: Roland De Min schoss ein 97er Resultat. Damit ist er als Elfter in der KAT-D-Liste aufgeführt.
Zur Leistung der SG Villigen braucht es keine grossen Worte:
Rang Verein Anz. Res. =/> 90
1 FSG Waltenschwil 14
2 FS Büblikon 13
3 SG Villigen 12
4 SV Leibstadt 11
5 FSG Kaisten 11

Punkte und Namen der anderen Kategorien sind auf der Webseite des AGSV zu finden.
24.02.

Generalversammlung der Schützengesellschaft Villigen 2017

das Wichtigste:

  • herzlichen Dank dem Sponsors des Apéros: Schebi
  • das Nachtessen (vor der Versammlung) war hervorragend (Salat, Braten, Gratin, Gemüsse)
  • Start der Versammlung um 20:30 Uhr
  1. Urs Berner führt durch die Versammlung, anwesend sind 32 Vereinsmitglieder; Stimmenzähler sind A. Graf und W. Schumacher, Tagespräsident ist A. Hodel.
  2. Dem Protokoll wird (trotz eines winzigen Schreibfehlers) zugestimmt
  3. Der Jahresbericht - speditiv und gekonnt vorgetragen - wird verdankt
  4. Die Rechnung wird genehmigt; Überschuss ist dank gutem Bessersteinschiessen vorhanden
  5. Die Jahresbeiträge, der Munitionspreis, die Mietpreise der Schützenstube werden belassen
  6. Dem Jahresprogramm (welche Version hat der Vortragende in den Händen?) wird nach Aufklärung der Version vorbehaltlos zugestimmt
    Der Vorschlag zur neuen Berechnung der Meisterschaft wird angenommen: Sportgewehre 97%; Stgw 57-03 100%; Karabiner, Stgw90, 57-02 103%.
  7. Schiessanlässe wie für die SGV gewohnt: AMM (2 Mannsch.); SGM; Historische und anderes mehr.
    AGKSF im Stand Strengelbach, 80 Rangeure am Sonntag, 25. 06. 2017
    Der Verein übernimmt das Büchlein.
  8. Das Budget wird - nach Hinweis von professioneller Seite - angepasst und danach mit 31:1 Stimmen gutgeheissen.
  9. Hat nach zweijähriger Bedenkzeit das Präsidium übernommen: U. Berner
    Bestätigte Vorstandsmitglieder: B. Kessler, T. Schatzmann, B. Graf, S. Burger.
    Neu im Vorstand (Beisitzer) ist P. Baumann
    ebenfalls bestätigt: R. Fedrizzi (Revisor), D. Berner (Fähnrich), neuer Revisor: M. Willi
  10. Über das "was war" und "was wird sein" berichtet S. Burger als JS-Leiter aus seinem Ressort.
  11. Dem Antrag R. Müller über die Morgartenteilnahme stimmen 6 Mitglieder zu; den Gegenvorschlag des Vorstandes unterstützen 13 Mitglieder (Enthaltungen 8)
    Angenommener Beschluss: Status Quo für zwei Jahre, neues Reglement wird bei Wurst & Brot später in diesem Jahr erörtert und (hoffentlich) ausgearbeitet.
  12. Ehrungen: Neo-V ist F. Fedrizzi und W. Märki, zur SV-Kategorie übergetreten ist P.-H. Mathez
    Für besondere Verdienste: Wirte-Ehepaar Wieser; S. Kessler; A.  Steinacher, B. Graf
    Schützen und deren Resultate: Liste wird zu einem späteren Zeitpunkt hier publiziert.
  13. ein paar wichtige Daten anderer Verbände, eine Information zur kommenden Heirat zweier Vereinsmitleider, eine Wortmeldung des Schiessoffiziers T. Huber und eine Verdankung der Vorstandsarbeit durch R. Müller runden die Versammlung ab.
Die Sitzung endet um 22.29 Uhr.
08.02. Schützenmeisterkurse 2017 (JS-Leiter, WK für SM)
Die Kursdaten 2017 der Schützenmeisterkurse, Jungschützenleiterkurse und der -SM-Wiederholungskurse sind auf dieser Seite rechts unter "AKTUELLE DOKUMENTE" (im Akkordeon unten) hinterlegt. Der nächste Kurs (Nr. 04-17) findet anfangs April statt. Die Anmeldefrist für diesen Kurs endet am 03. März. Stand 18. Februar 2017: SM Kurse 1 - 5 sind ausgebucht!!! * * Quelle: www.agsv.ch
12.01. Ein paar Bilder vom Winterschiessen
Auf Google Fotos sind ein paar zusätzliche Bilder vom Winterschiessen veröffentlicht und unter [FOTOS] auf dieser Webseite verlinkt. Wenn du die Bildbeschriftung sehen willst, dann bitte die Fotos öffnen.
08.01. Das 39. Winterschiessen in Villigen
Das war wieder einmal ein echtes Winterschiessen! Tiefe Temperatur, in der Nacht zum Sonntag Schneefall, leichte Bise - was will man mehr. Klar, man will siegen.

Das vollzogen in erster Linie die Lauffohrer, welche die top-drei Resultate (50) unter ihrem Verein buchen konnten. Mit Ivan Füglister (Standard) gewann ein U21-Schütze. Er hatte die Nase vorn. Obwohl Mirjam Schneider (Standard) genau gleichsuper schoss, ist sie jedoch unter "Elite" klassiert. Die beiden hatten einen 96er-Tiefschuss. Als Dritter der Gilde der "Verlustpunktfreien" etablierte sich Thomas Huber (57-03) mit einer 86 als Tiefschuss. Gratulation für diese Leistung.

Die Gewinner
des freundschaftlichen Vereinswettkampfes zwischen Gansingen (Gastverein), Lauffohr und Villigen:
  Gansingen Lauffohr Villigen
Vereinsbester/Zopfgewinner Erdin André (48 Pkte) Füglister Ivan (50) Kessler Bernhard (49)
Bechergewinner   Füglister Ivan Hovind Jan
Tagessieger Füglister Ivan
Vereinsresultat 45.800 49.083 46.917
Ranglisten Komplettrangliste
06.01. SSV: Vereinskategoriene im 2017
Heute veröffentlichte der SSV die Vereinskategorien 2017. Lauffohr und Villigen sind im Bez. Brugg die einzigen Vereine der Kategorie 2.

Verein Vereinsnr. 2106 2017
Villigen 1.19.04.290 2 2
Lauffohr 1.19.04.136 3 2
Gansingen 1.19.06.088 2 2
03.01. Erste Schützenfest-Teilnahme im neuen Jahr
Die neue Saison hat begonnen

Kaum hat das Jahr begonnen, sind viele Schützen schon wieder auf Achse - in Rafz am Bächtelischiessen. Tatsächlich waren es 1340 Schützen, welche dieses Schützenfest (Beginn vor Weihnachten, letzter Schiesstag am 02. Januar) besucht hatten. In Rafz trifft man auf Kameraden aus Döttingen, Gansingen, Kaisten Leibstadt, Zeihen, nur um ein paar Aargauer Orte zu nennen. Und man trifft - ganz klar - auch auf Lauffohrer und jene treffen bekanntlich am Besten. So auch in Rafz, wo sie mit 455 Punkten Platz 1 der Gruppenrangliste (D) belegen.
Villigen Kawasaki
schrammt knapp am letzten Auszahlungsplatz vorbei und wird mit 430 Punkten Sechste - einige Ränge vor Gansingen (29./398). Bei Total 125 Gruppen (Kat D) ist alles bis Rang 30 ein sehr gutes Resultat. Insgesamt waren am Berchtoldstag sechs Villigen in Rafz und holten fünf Kranzkarten ab.
Das Rafzer Programm
A10: 1P, 5 EF - Scheibenwechsel auf Wildsau-10: 1P 5 EF. Dazu kommt natürlich tiefster Winter. Wer noch nie dabei war, lernt die Tücken mit der Sau-Scheibe und den Umgang damit einzig durch Teilnehmen kennen - Jahr für Jahr ein wenig mehr. Und ein weiterer Grund pro Rafz: die Rafzer zahlen es mit Gegenrecht zurück - zuverlässig an jedem Bessersteinschiessen. Ranglisten - alle

 

2016

21.11. Absenden des Sempacherverbandes
Rolf Müller (für den UOV Brugg) hat am Sempacherschiessen bekanntlich den ersten Rang belegt. Am vergangenen Samstag konnte er am Absenden des (neuen) Sempachervberbandes die Bundesgabe im Empfang nehmen.
Nochmals Gratulation an Rolf zum Gewinn der Bundesgabe
15.11. Hütet euch am Tag vor St. Othmar am Morgarten

Morgarten - immer ein high light
Wettervorhersagen deuteten auf Nässe, Schnee, Kälte, Wind, kurz Novemberwetter. Übrig blieb am Tag vor St. Othmar, nur die Kälte und ein doch nasser Boden. Ansonsten war bestimmt nicht das Wetter schuld am eher mässigen Abschneiden der Villiger. Was nicht heissen soll, dass nicht auch sehr gute Resultate geschossen wurden.

Das Schiessen
Angefangen hat es mit der für uns ungewohnten frühen 3. Ablösung (09.00 Uhr). Dann der Aufstieg hinauf bis zu Scheibereihe 61-70, wo wir in den letzten Jahren doch meistens auf dem ersten oder zweiten Block lagen, unten nahe beim Denkmal. Nun zum Schiessen. Für einmal wurden mehr GP 90 als GP11 benötigt. Die Kommandi kamen unerbittlich, auch für einen der Schützen mir Ladestörungen. Einige der versierten Teilnehmer "gnagten" und kamen nicht auf Touren, blieben unter den Erwartungen und auch unter 40, oder gleich ganz im Keller.

Stehendes Absenden und Ordinäri
Vorab waren es ausnahmslos die jungen oder noch jungen Stgw90 Schützen, welche Resultate von 40 Punkten und mehr ablieferten. Allen voran war da Berner Dominique mit sehr guten 46 Punkten. Markus Willi schoss 44 Pkte (Originalton Willi: Morgarten best ever), Nyffeler Patric 43 Pkte und Bechergewinner, und Alexander Graf 42 Pkte. Alle Anderen wurden eingangs bereits erwähnt. Am 103. Morgartenschiessen erreichte Villigen "Besserstein" insgesamt 371 Zähler, was nicht ganz der gewohnten Höhe entspricht. Doch bereits beim "Ordinäri" war der Spuk vergessen. Draussen war blauer Himmel, doch die Kälte im Festzelt veranlasste die Villiger, für einmal früh vom Morgarten zurückzukehren. "Schon jeder hat mal in die Sch..... gegriffen, manchmal genau dann dann, wenn er gleichzeitig der Morgartenbechergewinner war", so der Eindruck eines jungen Morgarten-Villigers, er hätte dies aus den Erzählungen unten beim Kiosk (in den Aufwärmphasen vor und nach dem Schiessen) herausgehört.
Wie wahr er doch hat.

Ranglisten   Gruppen   Einzel  

Bilder
Bild 1 Bild 2 Bild 4 Bild 3 Bild 5 Bild 6
Villigen 2016
am Morgarten
Bechergewinner
P. Nyffeler
Mittagszeit Warten aufs
Ordinäri

Hochbetrieb
im Festgelände

November spürbar
13.11. Zwei interessante Schiessen... immer wieder
Nach dem Absenden geht für einige Schützen das Schiessen munter weiter: Nachtschiessen Kaisten, Ustertagschiessen und natürlich der Morgarten.

Nachtschiessen in Kaisten
(DO 10.11.2016, 18 Uhr)
Wir - als letztjährige Ordonnanz-Sieger - versuchten natürlich, den Titel zu verteidigen. Ob es gelang, ist per dato nicht bekannt (Ranglisten noch nicht veröffentlicht). Des Obmanns Prognose: Sieg knapp verpasst.
Im regnerischen Kaisten schossen die Villiger 77 (ein) Schumacher, 75 Müller, 71 Graf, 70 Baumann, 69 Wieser, das sind schon einmal gute Resultate für diesen Anlass. Doch die weiteren Zähler mit 66 und 64 bringen uns auf 492 Punkte. Das Streichresultat von 62 musste zudem ein hochdekorierter Schütze hinnehmen. Die 492 bedeuten gegenüber dem Vorjahressieg 14 Zähler weniger. Aber der 2. Rang ging letztes Jahr für 487 an Zeihen. Die Chance bleibt bestehen.
Ranglisten per 14.11. Gruppe Kat D Einzel alle
Nicht schlecht: Villigen (Besserstein) erreichte Rang 3! Gratulation & Danke an alle Teilnehmer.
Noch besser: weil sie in der AMM eigentlich immer besser schiessen als unsereins, haben wir jetzt unsere Freunde aus Gansingen auf den vierten Schlussrang verwiesen. Aber Gratulieren tun wir auch ihnen.

Ustertagschiessen (SA, 12.11.2016, 14 Uhr)
Kein Nebel, verhangener Himmel, trocken, Ustertagwetter! Immer wieder faszinierend, dieses Schiessen auf die enge F-Scheibe mit dem Wappen als Scheibenmitte. Villigen stellte zwei Gruppen, von denen beide nicht ein Spitzenresultat erreichte. Bei "Kawasaki" (Grp.Res. 170) schossen Baumann, Berner und Wieser alle ein 45er Resultat, das 4. Resultat der Gruppe reichte nicht in die Kranzzone. "Besserstein" hatte mit 167 am Schluss 3 Punkte weniger als die Konkurrenz und nur zwei Kranzresultate: bester Schütze (aller Villiger) war Ernst Locher mit 46, der Obmann schob mit 43 nach. Den beiden anderen Teilnehmer reichte es leider nicht zur Kranzkarte. Das Interessante an Uster: alle Resultate bis hin zum Scheibenbild jedes Teilnehmers kann hier online eingesehen werden (unsere Resultate unter Kategorie B). Das UTS, wie die gebräuchliche Abkürzung heisst, läuft auch noch am nächsten Wochenende.
29.10. Absenden der Schützengesellschaft
In der Schützestube um 19 Uhr trafen sich ca. 55 Personen zum Saison-Schlussbouquet, dem Absenden 2016. Mit dem Apéro (Sponsor Schebi Baumann. Danke!) wurde die Vereinsfeier eröffnet. Danach gab 's die "Metzgete" mit den traditionellen Beilagen. Unsere interne Wirtschaft meisterten Edith und Marcel Wieser gekonnt - wie immer. Das Absenden mit dem Verlesen der Ranglisten bestritten Urs Berner, Silvio Burger und Bernhard Graf. Nicht nur Sieger wurden gefeiert, nein, die Anwesenden applaudierten allen aufgezählten Schützinnen und Schützen - ganz so wie es bei den Villigern üblich ist.
Siegerliste Absenden 2016
Wettbewerb Rang 1 Rang 2 Rang 3
Meisterschaft Müller Rolf Kessler Bernhard Berner Urs
kleine Meisterschaft Baumann Jennifer Rüdt Ramona Rüdt Sigi
Zobigstich Feuermann Rosemary Berner Urs Graf Bernhard
Saustich Schumacher Walter Schumacher Hans Willi Markus
Glücksstich Hovind Jan Berner Urs (ausgelost) Horvat Mladen (ausgelost)
AMM Kessler Bernhard Berner Urs Graf Alexander
Kantonalstich De Min Roland Müller Rolf Keller Bruno
Feldstich Graf Bernhard Willi Markus Müller Rolf
Cape Town Berner Urs Keller Bruno Hovind Jan
Alle Ranglisten sind unter der Rubrik RESULTATE abrufbar. Schnappschüsse vom Absenden sowie Ranglisten der Jungschützen-Wettbewerbe werden zu einem späteren Zeitpunkt hier an dieser publiziert.
06.11. Junschützenmeisterschaft 2016
Die Ranglisten der Jungschützenmeisterschaft aus den Kursen der SG Villigen, SG Rininken und des SV Geissberg Remigen sind aufgeschaltet. Siehe Menü JUNGSCHUETZEN, Ranglisten für Gewehr und Pistole.
08.10. Meisterschützen am Liegenmatch

An der Aargauer Meisterschaft "Liegendmatch" in Buchs AG hat Urs Berner mit grandiosen 576 Punkten nicht nur den ersten Rang in der Disziplin Ordonnanzwaffen herausgeholt, sondern gleichzeitig den Aargauer Rekord um 2 Punkte angehoben. Die alte Rekordmarke aus dem Jahre 2009 stammt ebenfalls von einem Villiger: Bernhard Kessler (diese Marke wurde von Walter Schumacher im letzten Jahr egalisiert).
Sieger der Disziplin Ordonnanz
thumbnail
definitive Rangliste AGSV-Bericht
Aber auch die weiteren Villigen müssen sich nicht verstecken: Rolf Müller mit 562 Pkte, Rang 8; Alexander Graf (561 / 9.); Bernhard Kessler (548 / 19.) und Bernhard Graf (545 / 22.) waren allesamt "Brotgewinner" und damit im ersten Drittel des 64 Schützen umfassenden Feldes. Die anderen drei Villiger (Wieser, Baumann und LM-Neuling Locher) erreichten ebenfalls ein Match-Kranzresultat.

Sportliches Schiessen
Der Liegenmatch (LM) umfasst 6 Passen à 10 Schuss (A10 Wertung) und bis auf eine Passe waren es bei den Villigern NUR Kranzresultate - was einer Kranzquote von sagenhaften 98% entsprechend würde. Die besten Passen lieferte selbstredend Urs mit 2x 98, 1x 97, 2x 95 und 1x 93, und bei den mathematisch zwingenden vielen 10ern waren davon 19 Mouchen. Die meisten Ordonnanzschützen, die sich an das sportliche Schiessen heran wagen, sind solche mit aufgerüsteten 57 Sturmgewehren (Sportläufe, -Visierung und weitere Annehmlichkeiten dazu). Bei uns Villigern bestritten aber mit den beiden Grafen auch Stgw90-Schützen den Wettkampf... und metzgten sich von hervorragend bis sehr gut. Junior Graf war im ganzen Feld der beste Schütze mit dem 90er, sein Vater immerhin die Nummer 3, auch er mit dem unverfälschten Armeegewehr.

Bilanz

Acht Teilnehmer. 1x Gold und 5x Brot, das ist die Bilanz der Villiger am LM. Und wie steht es mit unseren Freunden auf Lauffohr und Gansingen?
Lauffohr hat eine 100% Quote: 4 Teilnehmer, Silber (Walter Schumacher, Bronze (Hans Schumacher) und 2x Brot. an dieser Stelle sei vermerkt, dass die Vier auch den ganzen Anlass organisiert und (mit weiteren Helfern) durchgeführt haben - tadellos! Danke, SG Lauffohr.
Gansingen ist mit neun (9) Teilnehmern die sportlichste Abteilung im Aargau und somit auch innerhalb unserer Vereinsfreundschaft. Das Zählen des Webmasters der Brote auf dem Gansinger Tisch war hingegen in Sekundenbruchteilen erledigt: eins !!! Worauf C. Chenaux SVG Präsident und Brothalter unverzüglich auf das Abschneiden bei der AMM verwies, jenem Wettkampf, bei dem die Gansinger Jahr für Jahr die Nase vor den Villigern haben. Aber heute war LM... nicht AMM, geschätzte Kameraden von drüben.

Siegertypen Was dem Villiger Webmaster aufgefallen ist... Ausnahmslos alle LM-Sieger(in) der letzten acht Jahre in der Disziplin 300m Ordonnanz... Schumacher W. (2015 u. 2013), Chenaux C. (2014), Schumacher H. (2012), Hummel S. (2011), Vogt M. (2010) und Kessler B. (2009)... haben eine Gemeinsamkeit: sie alle sind/waren schon Winterschiessen-Teilnehmer bei der SG-Villigen. 
Die SG Villigen ist offensichtlich ein Verein, der das Meister-Gen bei den Schützen zu stimulieren vermag.
05.11. In 2 Stunden und 15 Minuten alles Papier gesammelt
T. Schatzmann - Papiertiger der SGV - schickte die Sammler mit ihren Transportfahrzeugen um 8 Uhr in die Villiger Quartiere und die sammelten, was zu sammeln war. Während die meisten das Dorf abschritten und grosse, kleine, schwere, nasse oder auch lose Bündchen auf die Anhänger verfrachteten, stellte unterdessen der Vereinskapitän U. Berner das Znüni sicher, respektive heizte den Grill ein. Nach dem alles in die Mulden verladen war, traf man sich eben am heissen Grill zu einer guten Bratwurst, einem Bier, Cola oder heissen Kaffee und angeregten Diskussionen über Gott und die Welt. Mit einem Dank an Petrus für die Zurückhaltung mit dem Regen und einem Dank für die Bewirtung wird dieser Papiersammel-Bericht als abgeschlossen betrachtet. Schon? Nein, nein, da kommt ja noch der verdiente Beitrag der Gemeinde Villigen. Kassier, halte die Mulde bereit...

Papiersammlung1 Papiersammlung2 Papiersammlung3 Papiersammlung4
letzte Fuhre letztes Bündel letzte Inspektion des Visiteurs volle Mulde

12.10. Grimsel-Nachtrag
Die Fotos vom Grimselschiessen 2016 sind nun verfügbar... siehe Fotos Der Webmaster dankt Tiziana Graf für die tollen Schnappschüsse. Für einmal sind alle Villiger Teilnehmer auf den Bildern - auch auf dem finalen Gruppenfoto.
03.10. AMM-Resultate
Welch ein Pech ! Was für ein Desaster für die "Blauen". Um nur einen (1) einzigen Punkt hinter der Bronzemedaille. Mit 2 Punkten mehr hätten wir wieder den dritten Platz gemacht. Aber um es richtig zu sehen: die Matcheuere Kessler und Müller (alphabet. Reihenfolge) haben mit ihren Resultaten je einmal die Blauen unterstützt - sonst wäre der Abstand zum "Stockerl" wohl grösser.

Kleine Analyse
weiss 2015 Schlussrang 5 1410 1420 1438 1449 5717
2016 Schlussrang 4 1452 1429 1424 1451 5756
blau 2015 Schlussrang 3 1385 1393 1388 1367 5533
2016 Schlussrang 4 1386 1390 1416 1415 5607
    Gruppenrang 1. 2. 3. 4. 5.
weiss 2015 2. Liga, Gruppe 2 5920 5862 5830 5800 5717
2016 2. Liga, Gruppe 4 5932 5866 5829 5756 5739
blau 2015 3. Liga, Gruppe 2 5682 5623 5533 5532
2016 3. Liga, Gruppe 2 5735 5617 5608 5607
Beide Villiger Gruppen haben sich gegenüber dem Vorjahr gesteigert, wobei "Weiss" (+39) sich auch rangmässig verbesserte, "Blau" (+74) jedoch einen Platz einbüsste. Fazit: Villigen ist in der AMM auf dem richtigen Weg. Und seien wir ehrlich: genauso wie Blau sich im letzten Jahr mit einem Punkt Vorsprung den KK-Rang sicherte, liegen sie nun mit eben einem Punkt hinter dem KK-Rang. 2017 geben wir in der AMM wieder alles !
25.09. vom Endschiessen

Saisonende der SG Villigen

Noch um 11 Uhr war 's neblig, aber gegen Mittag kam die Sonne zum vorschein und das Endschiessen 2016 stand unter dem Zeichen eines wunderbaren Herbstages (so etwas wie ein Indian Summer Day). Bis auf ein paar unentwegte Funktionäre (Wirtepaar, Bürodienste) blieb die Schützenstube leer. Die Teilnehmer sassen lieber auf unserer feudalen Terrasse, entweder um sich aufs Schiessen vorzubereiten, zu sich verpflegen oder um die eben geschossenen Punkte zu vergleichen. Wieder einmal wurde die Jahresmeisterschaft erst mit dem letzten Schiessen entschieden - trotz 5er Wertung. Wer wurde denn Meister? Hee, das wird natürlich erst beim Absenden verkündet. Ausklang für die Vereinsschützen So gegen 45 Schützinnen und Schützen nahem das letzte vereins-interne Schützenfest des Jahres als Gelegenheit, nochmals um Glanzresultate im Zobig- Sau, oder Vrenelistich zu kämpfen oder allenfalls um sich mit "Ruhm und Ehre" (sic M.W.) in den Saisonschluss zu verabschieden. Glück brauchte es wahrlich, um die vom Chef-Schützenmeister entworfene "Glücksscheibe" zu bewältigen.

Wirklich das Ende der Saison?
Für den Verein in Sachen Schiessen ja... nicht aber für unsere Unentwegten. Es stehen noch einige Anlässe wie Morgarten, Uster, Kaisten, "Beuel" oder andere Schiessen an. "Guet Schuss" meint der Obmann. 26.09.

Ein paar Bilder können über die Rubrik FOTOS betrachtet werden.
14.08. Grimsel, ein heisses Pflaster
Warum heiss? So war einfach das Wetter für uns Schützen und Besucher, und heiss ging es auch auf der Strasse zu: kolonnenweise Autos und Bikes auf der Grimselstrasse. Die ungläubigen Blicke ausländischer Touristen waren fast schon spürbar: "Was machen denn die Schweizer hier mitten in der Steinlaui unterhalb Guttannen?" Nun, sie feierten das Grimsel-Gedenkschiessen.
Mit dabei acht Villiger Schützen und drei Begleitpersonen. Bester Villiger Schütze war Thomas Schatzmann mit 44 Punkten und dem 34. Rang in der Einzelwertung gefolgt von Urs dem Berner (ebenfalls 44 Pt., Rang 41). Marcel Wieser (42 Pt.) durfte den Begkristall als Gruppenpreis entgegennehmen. Die Villiger brachten sie es auf Rang 20 (von 56 Gruppen). Sie waren nun erstmals als Stammsektion vertreten und haben somit ihre garantierte Schiesszeit um 13.45 Uhr. Bei so tollem Sommerwetter wahrlich eine heisse Sache.
Gruppenrangliste Grimsel 16 Einzelrangliste Grimsel 16

Heiss waren auch die Älplermagronen und die Schützenwurst (kein Kommentar). Heiss dürfte auch die individuelle Heimreise ausgefallen sein, sei es wegen Staus auf allen möglichen Routen oder wegen Pannenfälligkeit eines der Fahrzeuge.

07.09.

AMM und Schweizer Meisterschaften
Nach dem Training von heute sind noch 5 Schützen, welche die AMM Runde 4 zu schiessen haben. Heute schossen 2 "Weisse" hervorragende 185 Ptke: Berner U. (57-03) und Graf A. (G90). Am Donnerstag, 22. September MUSS die AMM abgeschlossen werden.

An der Schweizer Meisterschaften in Thun schoss sich Hans Schumacher auf das Silberpodest im 2Stellungsmatch. Herzliche Gratulation. Zu erwähnen, Liegend 300m: neben den beiden B-Villigern Schumacher war auch A-Mitglied Rolf Müller mit dabei. Hans: 571/9.; Walter: 569/14.; Rolf: 553/41. Fazit: an der SM 300m war Villigen hervorragend vertreten.

03.09. Lauffohr wieder im Albisgüetli-Final
Unsere Lauffohrer Freunde waren wieder - oder wie immer - am SGM Finaltag im Albisgüetli. In der ersten Runde: 698 und Rang 6 von 40 Gruppen Zweite Runde: 705, Rang 2 von 16 und damit die Finalqualifikation Finalrunde: 695 und Rang 6. Einfach sackstark, die Lauffohrer. Wir Villiger gratulieren.
Alles über den Finaltag der SGM: SSV-Seite Breitensport/Resultate/Gewehr 300m
02.09. AMM Resultate der 3. Runde
AMM Nach Auswertung der 3. Runde:
2015, n. 3 Runden 2016, n. 3 Runden Veränderung
Villigen-1, 2. Liga 4268 / Rang 5 4305 / Rang 5 + 37
Villigen-2, 3. Liga 4166 / 3 4192 / 4 + 26
Es wurde in diesem Jahr deutlich besser geschossen. Das zeigt sich exemplarisch bei Villigen-2. Trotz Verbesserung gegenüber dem letzten Jahr ist die derzeitige Platzierung Rang 4. Somit muss sich Villigen-2 noch anstrengen, um auf einen KK-Rang zu kommen. Villigen-1 bleibt natürlich komfortabel in der 2. Liga. Gansingen (2. Liga) ist halt wieder besser als Villigen 1 und führt die "geissbergsche Wertung" mit 4373 Punkten und Gruppenrang 4 an. Lauffohr (1. Liga) hat nur 4204 Punkte und liegt auf dem Abstiegsplatz 8. Sie müssen einen Nuller verzeichnen.
31.08. 2016 - "Besenwagen-OP"
Heute war der letzte Termin für ADAs, Schiessbüechlieintragssammler und MS-Teilnehmer oder andere Opelianer. 35 TN haben die Chance am OP ultimo wahrgenommen und genügende, über gute bis sehr gute Resultate geschossen. Danke an alle, welche das OP in Villigen absolviert haben. Übers Jahr gesehen waren es 85 OP-TN, der Treffsicherste hiess R. Müller und der hat 85 Punkte geschossen, das sind in etwa doppelt so viel, wie das VBS als Mindestanforderung (42 Pkte.) festgelegt hat. Für Laien: dies ist das Maximumresultat - null Verlustpunkte. Gratulation. Quizfrage: was schiesst Müller, wenn es nächstes Jahr dann 86 Teilnehmer sind?

Und so ganz nebenbei (im anschliessenden Training) hat unser ältester Vereinsschütze R. De Min heute beim Kantonalstich 97 Punkte hingelegt. Wouuu ! Chapeau.
29.08. AMM Runde 3 ist erledigt. Auf zum letzten Gefecht !
Unsere AMM Runde 3 ist zu Gunsten der "Blauen" ausgegangen. Profitiert haben sie vom Top Resultat Kessler mit 189, welcher (aus eigener Initiative) im Frühjahrstrainingslager auf blau gewechselt hatte. Die "Weissen" müssen daher ein tieferes Gruppenresultat hinnehmen. Neben Kessler haben Graf B. (blau) und (weiss) Wieser mit 186 ein sehr gutes Resultat hingelegt. Sechs Schützen haben die AMM bereits beendet. Den übrigen sei an dieser Stelle "guet Schuss" gewünscht. Alle Details und die Startliste für die letzte Runde sind unter RESULTATE aufgeführt.
11.08. Sommerpause vorbei! Schiessbetrieb wieder aufgenommen
Mit dem zusätzlichen Training von heute Abend hat die SG Villigen ihren Schiessbetrieb wieder aufgenommen. Diese Zusatzeinheit wurde vorallem zwecks Rückstände in der AMM angeboten und genau für diesen Zweck auch rege genutzt (9 Teilnehmer). Bester AMM-Schütze war heute M. Wieser (186 Pt.). Am Sonntag kommt dann ein Highlight: das Grimselschiessen. Guttannen, wir kommen.
16.07. Impressionen vom 4. Bessersteinschiessen
Eindrücke, Einblicke und Begegnungen vom 4. Bessersteinschiessen sind auf einigen Bildern festgehalten. Für einmal hat der fotoGraf auf Kommentare verzichtet. Die Bilder sprechen sowieso für sich.
Siehe Menüpunkt Fotos
02.07. Villigen am NW KKSF
Gestern Freitag waren 12 Villiger in Emmetten auf dem Seelisberg.... nein, nein, nicht beim Guru, sondern um am Nidwaldner Kantonalen zu schiessen. Nun, Hilfe vom Guru hätten wohl ein paar gut gebrauchen brauchen können, etwa um die Resultate in höhere Sphären zu heben.
Licht, Kulisse, Höhenluft, wer weiss es schon, was der Grund für die diversen "Ausrutscher" waren. Sicher, man hat auch hervorragend getroffen, aber so richtig im Schuss war wohl keiner. Trotzdem war es ein schöner Schiesstag, in Emmetten oben, mit viel Sonne, Bergen und und freundlichen Funktionären.
Und zu guter Letzt: das Sektionsreultat von 90.614 ist nicht von schlechten Eltern !
Für Interessierte und Beteiligte und andere Ranglistenleser:
03.07. AMM Resultate Runde 2
Villigen-1 mit ihren 2881 Punkten liegt auf Platz 4 (im Vorjahresvergleich: 2830, Platz 5)
Villigen-2 mit 2776 ist (nur) 2 Punkte hinter dem Vorjahresresultat, liegt aber lediglich auf Platz 5 (3.)
Alles unter Resultate
03.07. Infos aus der SGM
SGM: Gansingen hatte die 2. Hauptrunde mit 681 und dem 2. Combo-Platz "gerissen". Nun stehen ihr aber harte Gegner aus BE, FR und GR gegenüber. Viel Glück, euch ännet dem Bärg .
...
Der SVG hat es bis zur letzten Hauptrunde geschafft, ist nun aber nicht im Final.
Die SGL.... klaro! die steht im GM-Final.
Gratulation - natürlich für unsere Kontrahenten SVG und SGL
Aktuelle SGM-Ranglisten: siehe hier beim SSV
28.06. AMM Runde 2 ist abgeschlossen
Die AMM-Tabelle (Resultate und Startgruppe) ist unter RESULTATE verfügbar.
Zusammengefasst: Nach Abschluss der zweiten Runde hat sich Drittligist "Blau" um 4 Zähler verbessert. Die Krösus-Gruppe "Weiss" hingegen muss einen Einbruch von 1452 (Runde 1) auf 1429 hinnehmen, ist aber gegenüber dem Vorjahr immer noch um 51 Punkte besser.
27.06. Müller siegt am Sempacherschiessen
Rolf Müller war in diesem Jahr der einzige Maximum-Schütze und führt die Rangliste an.... und ist damit Gewinner der Bundesgabe. Eine grandiose Sache, er gewinnt ein Stgw90. Auch bei den Lauffohrern (als SSV Gastsektion mit dabei) wurde "der nächste Schütze" - C. Ferrara, 45 Pt - mit einer Bundesgabe (Karabiner) ausgestattet.
Ranglisten Gewehr 2016 UOV Siegerliste 2016
  Gewehr 2016 UOV
23.06. Villiger "Top Shot" am Sempacherschiessen
Das Sempacherschiessen (auf der Schiessanlage Sempach) ist hartes Brot für Schützen, werden doch zwölf Schüsse auf die B5-Scheibe - notabene ohne Probeschüsse - abgegeben. Kommandiert, 2 EF, 2x 5er Serie und schon hat ein Schütze des UOV Brugg 48 Punkte. Der Maximum-Schütze heisst Rolf Müller und ist ein Villiger. Herzliche Gratulation. Das Sempacher endet am Samstag, dann wird sich zeigen, ob noch ein anderer Teilnehmer ebenfalls 48 erreichte. Wenn ja, hoffen wir, dass jener Schütze jünger ist als unser Rolf.
19.06. Bessersteinschiessen beendet
Bessersteinschiessen erfolgreich beendet. Am Samstag - letzter Schiesstag - konnte in Villigen und im Sparblig am frühen Nachmittag trotz heftigem Gewitter problemlos weitergeschossen werden. Während in Villigen das Licht kurz flackerte, ging dieses im Oelbach für ca. 1 Stunde ganz aus. Am meisten Teilnehmende konnte der Sparblig mit 842 verzeichnen. Villigen aber hat mit seinen 623 die erhoffte Teilnehmerzahl (600) übertroffen und ist daher sehr zufrieden. Die Kranzquote liegt bei 79%, darin enthalten sind die 57 Speckstücke, welche von den Gewinnern an Stelle einer Kranzkarte gewählt wurden. Die abgestufte Kranzkarte von 10 oder 12 Franken war dennoch ein Renner und von den Schützinnen und Schützen wohlwollend zur Kenntnis genommen worden - vorallem wenn ihre Karnzkarte "grün" war. Die Besserstein-Organisatoren werden bestimmt auch zukünftig mit diesem Auszeichnungsplus planen. Vorab, provisorisch und nur für Villigen: Rangliste Vereinstich Villigen intern
11.06. #bessersteinschiessen
11.06. Unter äusserst wechselhaften Wetterbedingungen ist der erste Schiesstag über die Bühne. Von Sonnenschein über strömenden Regen bis zur kräftiger Windböe war alles zu haben. Natürlich auch Spitzenresultate. Die Teilnehmerzahl liegt zum Start bei 247. Wir sind zufrieden - die meisten Schützinnen und Schützen in Villigen waren es auch. Stay tuned (wie man auf Neudeutsch sagt) Und ja, es sind mehr als 140 Zeichen (Tweet-Länge), aber ein wenig Trend darf trotzdem sein

Per Sonntag 12.06. zählen wir total 360 Teilnehmende. Das grösste Problem heute: der Naturparklplatz, aufgeweicht und auf Zu- oder Abfahrt leicht morastig. Im Übrigen: gute Stimmung, zufriedene Kunden (möglicherweise nicht immer bei den Resultaten). Am Freitag geht 's weiter mit unserem Bessersteinschiessen.
16.06.



SGM 2016 Hauptrunden
Nachdem Villigen-2 zu Gunsten der (meist) besseren Schützen von SGV-1 grosszügig verzichtet hatte, haben diese den Platz dankend übernommen und... immerhin 667 Punkte erreicht. SGV-3, die in Möhlin noch hervorragende 672 schoss, zahnte diesmal heftig und egalisiert lediglich das Resultat, mit dem SGV-1 an besagtem Final die Hauptrunde nicht erreichte, nämlich 654. Ob und wer weiterkommt, wird am Wochenende beim SSV publiziert.

Update 18.06. 2016
Villigen ist in der zweiten Hauptrunde nicht mehr dabei. Beide Gruppen hatten zu starke Gegner in ihren Kombinationen und landeten jeweils auf Platz 5. Kurz gesagt: neben unseren nicht gerade starken Resultaten fehlte auch das Losglück bei der Zusammensetzung der Kombinationen.
Das neuen Ziel: 2017 wieder mit drei Gruppen in den Kantonalfinal Resultate der SGM Runde 1
Besser machten es - oder hatten mehr Glück - Lauffohr und Gansingen, die beide Beste ihrer Combos sind. Wir wünschen ihnen Glück und werden ihren Verbleib in der SGM beobachten.
09.06. Konkurrenzkampf, Zwischenhalt in der Jahresmeisterschaft
Die Zwischenrangliste der Jahresmeisterschaft ist verfügbar - siehe [RESULTATE] / Reiter VEREINS.MS
04.06. Hautnah dabei am SGM-Kantonalfinal in Möhlin
Und als der Rauch sich verzog
da stand die Siegtruppe mit Goldmedaillen um den Hals auf dem obersten Treppchen. Natürlich ist es umgekehrt. Der Rauch kommt nach der Ehrung, dann nämlich, wenn die Lauffohrer wieder einmal mehr zur Feier eine Zigarre rauchen. Bekanntlich raucht 's oft.

Rückblende und Wettkampf
Villigen-1 schloss die Qualifikation an der Spitze des 101 Gruppen umfassenden Feld-D mit 693 Punkten ab. Aber der Final ist ein neuer Wettkampf und fängt bei Null an. Villigen-2 (Quali Rang 83/657) und Villigen-3 (60./662) - ja, Villigen brachte drei Gruppen in die "Röti" Möhlin - starteten in der Ablösung nach der Mittagspause mit wechselnden Lichtverhältnissen. Und es "chnorzte" bei beiden Gruppen. So dachten jedenfalls deren Mitglieder. Villigen-2 erreichte am Final gute 658 Punkte (135/134/133/131/125), was den 38. Rang ergab und sich damit einen Platz VOR Gansingen sicherte! Villigen-3 schoss gar 672 (138/136/135/134/129) und hievte sich mit diesen fünf Kranzresultate auf den 16. Finalplatz.

Grosse Erwartungen
Um 16 Uhr war Villigen-1 an der Reihe. Sie "starteten verhalten und gingen grandios unter" würde eines der Mitglieder wahrscheinlich sagen. Keiner der Fünfen erreichte ein 90% (135) Resultat (134/133/132/130/125) - sie hatten sich aber viel mehr vorgenommen. Zu ihrer Reputation muss man sagen, dass viele Resultate der letzten Ablösung unter der ominösen 135er Marke lagen. Die Röti gilt allgemein als hartes Pflaster aber an diesem Abend muss es besonders hart zum Schiessen gewesen sein. Villigen-1 lag am Schluss auf Rang 48, zwei Plätze hinter dem Schnitt , welcher zur SGM-Hauptrunde berechtigt.

Die eingangs erwähnte Sieger schossen 689 Punkte (142/141/139/134/133). Die SGL-Gruppe erzielte ihr Resultat am Vormittag - als noch super ideale Wetterbedingungen herrschten.... das nehmen wir jetzt einfach mal an und gratulieren natürlich trotzdem zum Sieg. tumbnail zum Vergrössern klicke auf Bild

Villiger Gruppen Villigen-3 Graf A. / Graf B. / Nyffeler P. / Schatzmann T. / Willi M.
Villigen-2 De Min R. / Fedrizzi R. / Hodel A. / Keller B. / Locher E.
Villigen-1 Baummann P. / Berner U. / Kessler B. / Müller R. / Wieser M.
Rangliste(n): Feld-D hier oder AGSV (alle)

30.05. Das 108. Geissbergschiessen
Wettkampf um den Geissbergmeister

Um es vornewegzunehmen, auf heimischem Stand sind die Lauffohrer fast nicht zu schlagen!
Tatsächlich wurde der Grundstein bereits am Vorschiessen gelegt. Zwei Schützen erzielten 70 Punkte, nämlich H. Schumacher (Lauffohr) und T. Schatzmann (Villigen). Später im Verlauf des Feldschiessen  gesellte sich mit M. Hossle (Lauffohr) ein Dritter zu den beiden Führenden. Wie immer am FS-Sonntag waren dann die letzten Ablösungen proppenvoll, denn einige der Geissberg-Starschützen versuchen in letzter Minute, die Rangliste am Kopf umzukrempeln. Das gelang jedoch keinem.
Somit wurde der Sieg am 108. Geissbergschiessen unter den drei Genannten ausgemacht. Die fehlenden Punkte waren bei allen mit 3er zustande gekommen, somit war die Anzahl 4er nicht entscheidend. Unter Einbezug der grossen Serie schied dann der Villiger aus. Der letzte reglementarische Faktor – das Alter (nicht der Jahrgang)  - entschied schlussendlich zu Gunsten von H. Schumacher, der damit seinen Titel vom Vorjahr vereidigte. Feierliche Tradition
Beim Absenden würdigte der Geissbergpräsident Graf in seiner Festansprache sowohl Vereine mit deren Präsidenten als auch Organisator SG Lauffohr im Speziellen. In feierlichem Rahmen mit fünf Sektionsstandarten und zwei hübschen Ehrendamen verlass Geissberg-Schützenmeister (und OK-Präsident) W. Schumacher die Geissbergwertung und die Einzelrangliste. Das gutgelaunte Publikum applaudierte jedem aufgerufenen Schützen bei dessen Gang zur feierlichen Kranzabzeichen-Entgegennahme aus den Händen der Ehrendamen. Bei den weiblichen Auszuzeichnenden übernahm Geissberg-Aktuar Mächler die Aufgabe des Kranz-Anheftens und des Gratulierens!
Nach dem Festakt blieb ein erheblicher Teil des Publikums und genoss die gute Bewirtung der Lauffohrer, löste noch seinen Gutschein fürs Bankett ein oder blieb einfach der Kameradschaft willen im Geissenschachen Brugg bei den Lauffohrer auf dem Schiessplatz Nr. 14 der Aargauischen Feldschiessenplätze. 108. Geissbergschiessen 2016 und seine Sieger (Bestenliste)
Geissbergmeister: Hans Schumacher, Lauffohr SG
Dame: Doris Baumann, Remigen SVG
Junior (J od. U20): Noah Gisler, Villigen SG
Junior (JJ od. U17): Ertan Tandogan, Lauffohr SG
Seniorveteran: Hugo Finsterwald, Villigen SG
Veteran: Bernhard Kessler, Villigen SG
22.05. AMM Runde 1 - die Resultate
Unsere Punktzahlen sind ja seit 10. Mai öffentlich. Wie sieht's nun mit den Plazierungen in den verschiedenen Grueppen aus? Alle Mannschaften und Einzelresulate (Ord.) unter RESULTATE
Mannschaft Liga Gruppe Grp-Rang Punkte Bemerkungen (2015>2016) Startrunde 2015
Villigen-1 2 4 4 1452 32 Pt. mehr zum Start 1410 / 6.
Villigen-2 3 3 5 1386 etwa gleiches Niveau 1385 / 3.
Gansingen 2 3 4 1453 wird sich sicher verbessern 1457 / 3.
Lauffohr 1 1 8 1461 andere Liga, dünnere Luft 1463 / 2. (in 2. Liga)
17.05. Sieg für Villigen bei der Qualifikation zum SGM-Kantonalfinal
Eindeutige Führung
Bei der SGM Qualifikation für einen Finalplatz in Möhlin schwang Villigen-1 obenaus und hat sowohl Lauffohr-1 (686, 5.) als auch Gansingen (676, 19.) in Schach gehalten - beides starke Gruppen von Feld-D Koryphäen. Villigen-3 liegt mit 662 Pt. auf Platz 60, Villigen-2 mit 657 Pt. auf Rang 83, noch vor Lauffohhr-2 (655, 87.). Gratulation an die Eigenen, an Lauffohr und an Gansingen!
Bedenklich
Villigen mit 3 und Lauffohr mit 2 Gruppen... daneben sind in der 192 Ränge umfassenden Gesamtrangliste "Feld D" keine weiteren Vereine aus dem Bezirk Brugg zu finden - geschweige denn in Feld-A. Immerhin haben alle fünf Gruppen des Bezirks den "Cut" (Rang 101) geschafft.
Der Kantonalfinal wartet
Der ist in Möhlin am 04. Juni in der GSA "Röti". Das bisherige war Spitze, ab Möhlin wird 's hart. Gruppe 2 MUSS sich steigern, Gruppe 3 ebenfalls (so 6 oder 7 Punkte mehr sollte für das Haupttableau reichen).
Und Gruppe-1....? Die muss einfach den 1. Platz verteidigen.
Rangliste Kantonale Vorrunde Feld-D

15.05. Pfingst-Update über das BSV-Resultat
In Auenstein war Villigen mit Abstand der grösste Verein: 20 Teilnehmer von insgesamt 166. Resultatsmässig erreichten wir Platz 2 (92.012 Pt.) hinter Lauffohr (92.715), ergo stimmt im Bezug auf Leistung unser Auftraten ebenfalls. Die Ranglisten sind aufgeschaltet, siehe [RESULTATE] 16.05.2016 Die EWS Ranglisten sind nun ebenfalls vorhanden. Hervorragende 142 und damit bester Schütze im Feld D war unser R. Fedrizzi. Auch beim EWS weist Villigen die stärkste Beteiligung auf, im Feld A schoss keiner der Villiger Teilnehmer.
10.05. AMM nach Runde 1
Die AMM 2016 hat für Villigen bestens begonnen. Mannschaft 1 (weiss, 2. Liga) legte mit 1452 Pt. einen fulminanten Start hin. Gegenüber letztem Jahr steigerten sich die Weissen um 42 Zähler.
Mannschaft 2 - die Blauen, 3. Liga - konnte das Niveau halten und schoss mit 1386 immerhin einen Punkt mehr als letztes Jahr.
Die Rangliste und gleichzeitig als Startliste für die nächste Runde ist unter [RESULTATE] zu finden. Diese Liste wird auch im Schiessbüro verfügbar sein.
05.05. Gruppenmeisterschaft Bezirksrunde
Am vergangenen Mittwoch "kämpfen" drei Gruppen unseres Vereins um einen Platz am Kantonalfinal (Möhlin). Von den SGM-erprobten Kawasakis wurde nichts anderes erwartet, als dass sie das höchste Gruppenresultat schossen. Sie erfüllten die Erwartungen mit 694 voll und ganz.
Combo GrpRes Beste(r) der Gruppe weitere Mitglieder (alphabetisch aufgef.)
1 694 Kessler Baumann P., Berner U., Müller R., Wieser M.
2 657 De Min Fedrizzi R., Hodel A., Keller B., Locher E.
3 662 Burger S. + Schatzmann T. Graf A., Nyffeler P.; Willi M.
Nach unbestätigten Informationen sind alle drei Gruppen am Kantonalfinal am 04. Juni dabei.
An dieser Stelle dankt der Obmann dem Kameraden C. Chenaux (SV Gansingen) für dessen Arbeit als Gruppenkontrolleur.
05.05. Reuss-Dörfli - Sensationelles Vereinsresultat in Gebenstorf
Mit 92.8 Punkten erzielte die SG Villigen das höchste Resultat in der Kategorie 2, konnte 20 Teilnehmer verzeichnen und hatte eine Kranzquote von 75%. Rolf Mülller hatte als Vereinsbester 94 Punkte, sieben weitere Villiger schossen 90 Punkte oder mehr. Nur Gebenstorf FS und Wettingen SSG brachten mehr Teilnehmer an dieses Schützenfest.
30.04. Spreitenbach... schnelle Rangliste
Der SV Spreitenbach hat die Ranglisten bereits publiziert.... am Abend des letzen Schiesstages.
Damit sind die Spreitenbacher schneller im Ranglisten bereitstellen als Standblätter auszugeben. Der Schreibende musste heute recht lange anstehen, da die Kameraden aus SB mit EDV Problemen zu kämpfen hatten. Offenbar war das bereits am vorherigen Samstag auch der Fall. Jedenfalls haben die sechs (6) Leute im Containerbüro alles gegeben, um den Schaden möglichst in Grenzen zu halten. Aber die Spreitenbacher sind freundliche Schützen und mit der superschnellen Publikation ist alles wieder wettgemacht. Danke Spreitenbach.
Villigen hat übrigens hervorragend konkurriert: Sektionsresultat 90.6; zwei Schützen mit 91 und 5 mit 90 Punkten. Die Ranglisten sind natürlich dort, wo der Leser unserer Seite sie erwart...
18.04.

Start zur Schweizerische Gruppenmeisterschaft (SGM, Bezirksrunde)
Es ist wieder soweit, sie SGM beginnt - für uns am Mittwoch, 4. Mai (Tag vor Auffahrt). Die provisorische Gruppenzusammenstellung ist vorhanden und wird den Schützen per E-Mail mitgeteilt. Zudem kann die das Aufgebot demnächst auch unter Schiessbetrieb (Unterregister "Spezialaufgebote") eingesehen werden.
Achtung: die Gruppen haben geschlossen anzutreten, Treffpunkt 17.45 Uhr beim Schützenhaus.
Euer Obmann

18.04. Fotos
Bekanntlich haben die vereinsinternen visuellen Nachschlagwerke eine tiefere Priorität. Nichtsdestotrotz kommen sie schon irgendmal auf unsere Webseiten... wie Bilder über die Generalversammlung 2016 oder das Winterschiessen 2016 sowie ein paar weitere Aufnahmen zum Morgartenschiessen 2015 oder auch Weniges zur Geissberg-DV in Riniken.
Alle vorhandenen Bilder und Schnappschüsse über, mit und zur SGV auf FOTOS (siehe Menü oben)
Euer fotoGraf
12.04. Lauffohr in Oberwil-Lieli Sack stark !
Oberwil-Lieli, St. Michaelsschiessen:
Unsere Kameraden von der SGL haben wieder zugeschlagen. Sieg in der Gruppe-D mit 99, 96, 95, 93 u. 90 Punkten, total 473. Den Kawas lief's diesmal weniger gut.... aber sie waren als Botschafter für unser Bessersteinschiessen dabei.
Die Lochbach-Resultate sind ebenfalls bereits vorhanden... siehe unter [RESULTATE]. Vereinsbeteiligung: 20 Teilnehmer, 90.998 Punkte.
Resultate von Horgen können hier nachgeschlagen werden: unter Vereinsort bitte "brugg" eingeben und SG Lauffohr anwählen.
31.03. Matchschiessen im BSV Brugg.... interessiert daran?
Wer sich für das 300m Matchschiessen interessiert, wieder mitmachen will, einmal gerne schnuppern möchte: hier ist das Programm 2016 der Matchgruppe im Bezirk Brugg. Das sagt der neue Match-Chef Gewehr des BSV Brugg, Walter Schumacher:
sic. Es kann sich jeder melden der Interesse hat und mal am Training reinschnuppern. Würde mich freuen, ein paar neue Gesichter zu sehen.
07.04. Auftakt im Schützehüüsli
Zum ersten Training haben sich eingefunden: 2 Bürolisten und... 8 Schiessende, wobei davon mindesten die Hälfte den SM besitzt und eine weitere auch für Verpflegung sorgt. Somit könnte man meinen, die Funktionäre hatten leicht Überhand. Das darf man so nicht sehen, denn resultatmässig liegen bereits achtbare bis Top-Zähler in AMM und Kantonalstich vor - 1 Waffenstörung inklusive. Kurz: Auftakt gelungen. der Obmann
23.03. Erste Resultate aus Schiessen für unsere Meisterschaft
Leibstadt
Super Saisonaustakt
Kawaski-Gruppe: Rang 4 im Feld-D mit 690 Punkten
Zweitbestes Einzelresultat von U. Berner (144 Pt.)
Gruppen Feld D
Einzel Feld D
weitere Ranglisten

Chrüzlibach
Ranglisten nun auch für Chrüzlibach ! Gruppen Feld D
Einzel Feld D
weitere Ranglisten
Unsere Ranglisten sind nun ab sofort auch unter RESULTATE verfügbar
23.03. das SGV-Oster-Orchester vom Ostersamstag
Was macht hier
unser Präsidial-Aktuar?


Bild 1 Bild 2
Orchestriert er die Schützen? Übt er für ein Konzert?
War er mal Doppelzeigerchef zu Zeiten der handgezeigten Scheiben?
auf eins der Bilder klicken....
Alles klar! Er hilft beim Einziehen der Planen - folglich ist die Terrasse beim Schützenhaus ab sofort wieder gedeckt.
So ganz nebenbei haben acht Unentwegte (eigentlich sind es immer etwa die Gleichen) Terrasse, Treppenaufgang Parkplatz und einiges mehr gesäubert, das Büro wieder auf Hochglanz gebracht und den Schiessraum entstaubt. Und hinten, ca. 333 m vom Schützenhaus entfernt haben sie die Scheibennummern wieder aus- und aufgerichtet. Verdienterweise wurden danach an der Feuerstelle "Steinbruch/Reben" ein paar Chlöpfer übers Feuer gehalten und der Durst gestillt.
Das Schiessen auf der Villiger Anlage kann losgehen....
22.03. ... von der BSV-DV in der Trotte Villigen
Über die Delegiertenversammlung des Bezirksschützenverbandes in der Trotte Villigen vom letzten Freitag hat der damalige BSV-Aktuar einen Bericht (Telegramm) zur Veröffentlichung auf der BSV Homepage abgegeben. Wann dieser inklusive einem Link zu den Bildern des besagten Abends auf der Homepage erscheint, ist nicht bekannt.
19.03. Ranglisten Kantonalstich 2015
Diese Woche hat der AGSV die Ranglisten des Kantonalstichs veröffentlicht (alle Kategorien).
In der für uns relevanten Kategorie D haben es 8 Villigen in die Rangliste geschafft, welche ca. 450 Resultate (90 und höher) umfasst.
Rangliste Kantonalstich 2016, Kat D

09.03. Geissberg Schützenbund, 108. Delegiertenversammlung, Telegramm
Riniken, 08. März 2016, Rest. Tannegg 20.45 Uhr, 108. Delegiertenversammlung des Schützenbundes Geissberg. Präsidium: B. Graf
Begrüssung Grussworte von B. Graf über Engagement und Ziele in den Vereinen. Anwesend = 15 Delegierte + 3 Vorstandsmitglieder; absolutes Mehr = 10, Spez. Begrüssung für Ehrenmitglied R. De Min; Ehrengast P. Schaffner (BSV-Präsident)
Stimmenzähler Ehrenvoll ernannt und bestätigt als Stimmenzähler: S. Wicki, Lauffohr
Protokoll + Festbericht d. Geissbergschiessen Aktuar M. Mächler verliest das handgeschrieben Protokoll; Zustimmung der Delegierten. Gleicher Autor: Festbericht über das letztjährige Geissbergschiessen in Riniken.
Rechnung Kassier M. Mächler zur Rechnung: Jahresverlust < 70 Franken Revision d. SG Riniken, Zustimmung beantragt; von den Delegierten genehmigt.
Geissbergschiessen 2016 Lauffohr ist durchführender Verein und organisiert das Geissbergschiessen. Schiesszeiten: 20. Mai (17-18 Uhr); 27. Mai (17.00-18.00); 28. Mai (08.30-12.00/13.30-17.00; 29. Mai (08.30-12.00); absenden ca. 14.30 Bankettpreis auf bisheriger Höhe belassen. Werbung, gemeinsamer (Flyer): zugestimmt; Sponsor definiert Aus Turnusliste: FS 2017 in Rüfenach, FS 2018 in Remigen
Schiessanlässe im Bezirk BSV/EWS (Auenstein); Grossfels (Scherz-Schinznach-B.); Bessersteinschiessen (Villigen); Sparblig (Remigen); Oelbach (Oberbözberg); Galdiatoren (Hausen)
Geissbergmeister-schaft 2015 Rangliste thumbnail
zum vergrössern auf Bild klicken
Gewinner (vlnr): U.Berner, S. Wicki, H. Schumacher (Meister), B. Kessler, M. Hossle
Feldschiessen 2018 SV Remigen im Sparblig; Koordination mit weiterem Organisator durch den Verein
Verschiedenes
  • Aufruf zu Delegiertenversammlungen: BSV in Villigen (28.03.2016); AGSV in Lupfig (19.03.2016)
  • Würdigung der Top-Leistungen unserer Verbandsschützen (EFS, AGLM)
  • BSV-Präsident: Vakanzen im BSV Vorstand
04.03. Start in unsere Saison
Das endgültige Jahresprogramm ist noch nicht fertig geschrieben, aber die Saison fängt trotzdem an ! Der erste Wettkampf der Jahresmeisterschaft ist am 12. März: Chrüzlibach in Reckingen und Leibstadt. Die Schiessdaten sind unten auf dieser Seite ersichtlich. Wichtig: es zählt das D-Programm mit 3P / 10 EF / 5 EF am Schluss gezeigt Für unsere Jahresmeisterschaft wird das bessere der beiden Resultate (Chrüzlibach/Leibstadt) gewertet, so wie es die Generalversammlung abgesegnet hat. Die Schützen (3 Gruppen + Einzelschützen) sind an beiden Orten angemeldet.
Natürlich besteht keine Pflicht, daran teilzunehmen, aber wer will den schon per Forfait gleich zu Beginn ein Streichresultat einfahren?

Guet Schuss.... wünscht euch der Obmann
01.03. Nachgeführter Kalender der SMK und SM/JSL-WK Daten
Achtung Schützenmeister und Jungschützenleiter: zusätzlicher WK am 30. April (Anm.-Schluss 26.03.)
Es sind nur noch zwei Wiederholungskurs in diesem Jahr verfügbar.

Die ganze Kursauschreibung ist unter AKTUELLE DOKUMENTE rechts im Akkordeon zu finden.
27.02. Generalversammlung, Telegramm

Die 81. Generalversammlung ist passée. Um 19 Uhr traf man sich zum Apéro in der Schützenstube, um 19.30 Uhr tafelte man gediegen mit Salat, Spätzli/Rüebli und Geschnetzelt es an Rahmsauce - organisiert, teilweise serviert durch unseren Wirt Cello Wieser. Die anschleissenden Verhandlungen begannen um 20.20 Uhr.

Urs Berner führte die Versammlung.
Begrüssung Anwesend = 32 Vereinsmitglieder, absolutes Mehr = 17, Stimmenzähler M. Karli und H. Finsterwald
Protokoll geschrieben vom Vorsitzenden, genehmigt durch die Versammlung, verdankt vom Obmann
Jahresbericht vom Aktuar verfasst; akkurat das Vereinsjahr 2015 beschreibend, mit humorvollen Zwischentönen, informativ und interessant; von der Versammlung akklamiert
Rechnung vorgetragen vom Kassier; mit einem Plus von rund 3'100 Franken schliessend; vom Revisor R. Feddrizzi Entlastung gefordert; von der Versammlung zugestimmt
Beiträge Vorstandsvorschlag für "keine Änderungen" genehmigt
Jahresprogramm dem Entwurf folgend, gemäss W. Schumacher kleine Korrektur betreffend Feldschiesen-Vorschiessen, schlussendlich ohne Gegenstimme gutgeheissen
Schiessanlässe Bessersteinschiessen: D. Berner informiert und ruft zu freiwilligen Einträgen auf der Helferliste auf
der Obmann fokussiert auf die anderen Schiesstätigkeiten AMM: gleicher Modus wie im letzten Jahr, kostenneutral für Teilnehmer NWKSF: Informationen sind auf der SGV-Webseite bereits publiziert Historische: Sempach (wie gehabt), Grimsel (neu als Stammsektion), Uster (ja klar), Morgarten (wenn möglich und genügend Interessenten) AXPO Insel: mit der Erfahrung und den Leuten der Vorjahre Papiersammlung (bei vermindertem Gemeindebeitrag von neu Fr. 1'000)
Budget genehmigter, budgetierter Ertrag von 6'000 Franken
Jungschützen stellvertretend für den abwesenden JS-Leiter verliest T. Schatzmann die Aktivitäten des letzten Jahres
Ehrungen neue Veteranen vorgestellt (Baumman, Kessler, Wieser) für Aufwände ausserhalb Vorstandsarbeit mit einem kleinen Geschenk geehrt: P. Nyffeler (Anlagewart), P. Baumman (Infrastruktur), M. und E. Wieser (Restauration), S. Kessler (Botengänge), A. Steinacher (Schützenstube), B. Graf (Webmaster, ohne Präsentli )
Spitzenresultate (über 91% Trefferpunkte): die drei Topschützen Berner, Kessler und Müller haben zusammen ca 60% aller Höchstresultate auf sich vereinigt
Verschiedenes Diverse Informationen (nicht abschliessend) über... anstehende Delegiertenversammlungen; Jungschützenwesen (neu U21, U17): Weiderholungskurse für Schützenmeister
Ende Schluss der Versammlung um 21.35 Uhr, schliessend Dessert aus dem GV Menü
12.02. der Obmann meint anfangs Februar 16...
Das neue Schützenjahr bringt wiederum "Action" in unseren Schützenalltag! Ein paar Höhepunkte gefällig?

Februar: Generalversammlung
März: Bezirksdelegiertenversammlung 2016 in Villigen
April: AMM wieder mit zwei Mannschaften
Mai: Feldschiessen - im Schachen Brugg (Lauffohr)
Juni: Bessersteinschiessen, verlangt wieder vollen Einsatz und viele Helfer
Juli: Nidwaldner KSF, 12 Villiger Schützen nehmen daran teil
August: Grimsel, Villigen nun als als Stammsektion
September: wie immer... das Endschiessen
Oktober: AG Meisterschaft liegend... und noch einige Aargauer Schützenfeste
November: Kaisten Nachtschiessen, Papiersammlung, Ustertag, vielleicht auch wieder Morgarten Dezember: Winterschiessen "Beuel" - sofern es stattfindet
Januar: Bächtelischiessen, das mit der Wildsau, welche Jäger und Nichtjäger gnadenlos trennt
Februar: Generalversammlung

Wie der Webseiten-Besucher sehen kann: die Villiger Schützen kennen keine Pause. Wohlverstanden, obige Liste ist noch keineswegs unser Jahresprogramm, denn das wird an der kommenden GV - von den Vereinsmitgliedern - verabschiedet. Aber es zeigt, dass wir ein aktiver und dem Schiessport frönender Verein sind. Notabene der grösste im Bezirk Brugg...
30.01. Winterschlaf der SG Villigen? Mitnichten....
Die Villiger Schützen kennen keinen Winterschlaf, das weiss man ja bereits vom Winterschiessen (siehe unten). Auch andere Schützenfeste werden besucht. Gruppenteilnehmer sind immer noch die besten Werbebotschafter für die eigenen Vereinsanlässe. Das zeigt sich am Beispiel Rafz, deren Schützen regelmässig am Bessersteinschiessen Villigen teilnehmen. Unsererseits sind es nähmlich die Kawasakis, welche jeweils am 2. Jänner am Rafzer Bächteli-Schiessen präsent sind. Heuer erreichten sie Rang 27 von 134 Gruppen - trotz einem tiiiefen Taucher des Rafz_Novizen "Obmann". Allererste Wildsau ist einfach schwer ! Aber auch der Hecht schwimmt munter im Gruppenteich. So auch am Oerlikoner Winterschiessen, wo sie eine ansehnliche Gruppenbilanz erreichten: Rang 14 von 53 Ordonnanzgruppen. Und noch eine interne Bemerkung: die 2016-er Ranglistentabelle unter [RESULTATE] ist eröffnet und wird wie gewohnt laufend ergänzt.
25.01. SSV-Kategorieneinteilung Aargauer 300m-Vereine
Die SG Villigen verbleibt in der Kategorie 2 - als einziger Verein im Bezirk Brugg (Lauffohr: neu Kat. 3). Mit den 90.025 Sektionspunkten ist sie der Spitzenreiter unter den 19 aufgeführten Brugger Vereinen. Lauffohr wurde 2015 nicht gewertet, Gansingen (Kat. 2, Bez. Laufenburg) liegt mit 90.107 Punkten hauchdünn vor Villigen. Unsere Freunde ennet dem Bührersteig wurden von Kat. 1 neu ins 2 relegiert.
Kategorieneinteilung 2016 der Aargauer Vereine

10.01.

Winterschiessen für Lauffohr, Villigen und Gansingen
Freundschaftliches Treffen am Jahresanfang Kaum hat das Jahr begonnen, ist der erste (freundschaftliche) Wettkampf bereits Geschichte. Die Lauffohrer- und Villiger Schützen trafen sich wider auf der Villiger Anlage - das 38. Mal - zum Winterschiessen. Nunmehr bereits das vierte Mal mit von der Partie waren die Gansingen Schiessfreunde.

Spannender Wettkampf

Das Winterschiessen ist immer die Gelegenheit, sich untereinander nochmals ein gutes Neues Jahr zu wünschen, vielleicht begleitet von einem "Guet Schuss". Und des wurde tatsächlich gut geschossen. Bei einer Teilnehmerzahl von 56 Schiessenden kehrte die Hälfte (!) mit 47 Punkten oder mehr aus der kalten Schiessanlage in die gemütliche Schützenstube zurück.
Über das 10-schüssige A5-Programm mögen Aussenstehende die Nase rümpfen und auf eine fehlende Selektion tippen. Weit gefehlt! Der Wettkampf entwickelte sich spannend. Hans Schumacher aus Lauffohr legt früh vor: 50 Punkte, Tiefschuss (TF) 98 in der letzten Serie. Weitere kamen ebenfalls auf das Maximalresultat, aber hatten lediglich 90, 93 oder 96 Punkte beim TF. Bis dann gegen Ende des Wettkampfes Urs Berner ins Geschehen eingriff, 50 Punkte hinlegte und die Serie mit einem 100er abschloss. Voilà, der Sieger stand fest. Alle nachfolgenden Anwärter auf den Tagessieg waren (leicht) jünger und damit war auch das letzte Selektionskriterium (Jahrgang) durch Urs festgezurrt. Welch ein Start in die neue Saison.

Vereinsmässig hatte Lauffohr (19 Teilnehmer) mit einem Sektionsresultat von 48.600 Punkten die Nase vorn, gefolgt von Gansingen (9 TN, 47.600 Pt.) und Villigen (28, 47.071). Herzliche Gratulation an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Schon geplant: Winterschiessen 2017
Man trifft sich wieder zum freundschaftlichen Winterschiessen in einem Jahr, genauer gesagt am Sonntag, 8. Januar 2017 - vielleicht dannzumal bei winterlichem Wetter.

Siegerportraits und Ranglisten
Siegerbild WS 216
Urs Berner
Villigen
Bechergewinner
Vereinsbester
Tagessieger
Conny Füglister
Lauffohr
Becher-
Gewinnerin
Hans Schumacher
Lauffohr
Vereinsbester
Claude Chenaux
Gansingen
Vereinsbester
01.01.

Neujahr, Fotos und Wünsche

Endlich sind die Fotos vom Absenden, Grimselschiessen (!) und Morgarten im Netz. Siehe Menupunkt Fotos.
Vom Morgartenschiessen steht uns sogar eine Filmaufnahme von Chiara zur Verfügung.

Liebe Leserinnen und Leser,
Es ist mit ein grosses Anliegen, über Ereignisse, Termine und andere wichtige Sachen möglichst zeitnah zu berichten und zu informieren. Manchmal bleiben dafür ein paar nicht ganz so wichtige Dinge auf der Strecke oder kommen einfach (leicht) verspätet auf die Webseite der SG Villigen.
Auch in Jahr 2016 werde ich nach meinen bisherigen Prioritäten für euch die Informationen an dieser Stelle publizieren und dabei auf grösstmögliche Aktualität achten. Kritik am Webauftritt, Anregungen oder überhaupt Regungen sind mir weiterhin willkommen.

Zum Jahresanfang wünsche ich euch alles Gute, viel Glück und natürlich unseren sportlichen Gruss unter Schützenkameradinnen und -Kameraden: guet Schuss im 2016.
Euer Webmaster

 

2015

14.12. # SG Villigen wird Grimsel-Stammsektion
grimsel
Just zu Weihnachten wird die SG Villigen Stammsektion des Historischen Grimselschiessens und dies zu absolut annehmbaren Bedingungen. Das Wichtigste:
  • Sinn und Zweck: Kameradschaft, Freundschaft aufbauen und pflegen
  • gesicherte Teilnahme
  • Aufnahmegebühr: keine
  • Verpflichtung: in 10 Jahren maximal 2x fehlen
  • Stammplatz, keine Anmeldung der Sektion
  • immer gleiche Schiesszeit (13.45 Uhr)
Das trifft die Wünsche der Villiger Grimsel-Gruppe vollauf. Den 14. August fest im Kalender markieren !
11.12. letzte Schiessanlässe in diesem Jahr
Auch nach dem Endschiessen findet man Villiger Schützen nachwievor auf Schiessplätzen. Ich erinnere an Morgarten, Uster, Kaisten und einige Schiessplätze mehr. Die aktuellste Rangliste ist jene vom Brandholzschiessen in Unterkulm und ist unter Resultate auf dieser Domain abgelegt. Die Gruppe aus Villigen schoss mit 354 Pt. (fast) durchwegs gute Resultate und erreichte Platz 16 von total 73 Gruppen. Interessiert, was die Lauffohrer schossen? Nein? Sie haben trotzdem mit 367 Pt. gewonnen. Gratulation.
17.11. Sieg in Kaisten !
Der Erfolg der Villiger hält an.
In Kaisten haben sie das Nachtschiessen in der Kategorie D mit 506 Punkten und einem Vorsprung von 19 Zählern auf die zweitplazierte Gruppe (Zeihen)gewonnen.

Ranglisten
Einzelwertung
Gruppen Kat. D ( 1. Rang )
Seite der Feldschützen Kaisten mit weiteren Ranglisten (Gruppe Kat A)

Die Villiger sind im nächsten Jahr wieder dabei, die Reservation ist bereits getätigt - so wie das ca. die Hälfte der Vereine auch macht. Gleiche Schiesszeit, gleiches Resultat (Ansage).
31.10.

Absenden der SG Villigen
Volles Haus! Das ist der Rahmen, der das Absenden 2015 so richtig würdigt. Aber der Reihe nach... Bereits am Apéro (Sponsor Weinbau Schebi) kam beste Stimmung auf. Der erste spannende Moment, als Urs Berner zu Tische bat: welche Gruppe darf mit dem Metzgete-"Fassen" beginne, Urs entschied sich für die Jugend. Wer will denn gegen so was protestieren? Die Metzgete (Lieferant Wernli, Remigen) mit Sauerkraut, Rösti und kalten Apfelschnitz war das perfekte Dinner für unser Absenden. Bilder durch Anklicken vergrössern. Mehr Fotos vom Absenden werden zu einem späteren Zeitpunkt publiziert. Alle Ranglisten vom Absenden sind unter dem Menüpunkt Resultate (oder im Archiv) zu finden

Moderator Moderator Urs, Moderator Urs Berner übernahm auch gleich den Teil 1 der Rangverkündung: Zobig- Glücks- und Saustich. Den Zobigstich gewann Hans Schumacher mit dem Punktemaximum. Dieser Stich beschränkt sich auf die Ehre eines Sieges und - zum Wohle aller Absendenteilnehmer - berechtigt auch, an diesem Anlass dabei zu sein.
Beim Glücksstich, auch als Goldvreneli-Stich bekannt, hat sich unser Kassier den ersten Preis gleich selbst eingekauft. Aber er hat diese Auszeichnung verdient, denn seine Differenz zur gewürfelten Zahl betrug mit der 3-Schusspasse 0, als zweitbeste Passe legte er nochmals mit nur 2 Differenzpunkten auf seine Glückszahl einen drauf. Chiara Moser amtete als Ehrendame und Glücksfee und erkor mittels Ziehung die Zahl der Ränge, welche zusätzlich mit je einer Flasche Rotwein ausgezeichnet wurden. Goldvreneli
Null Differenz Weitere Schützen schlossen ebenfalls mit 0 Differenzpunkten (in der besten Passe ab): Hans Schumacher und der Jungsch. Kevin Villiger. Null Differenz Letzterer wurde von der Truppe um Jungschützenleiter Silvio Burger für sein super Glücksstich-Resultat mit einem Stück Speck belohnt (Bild links).
Der Saustich erfordert 2x 2 Schüsse mit guten 90er Passen. Am besten gelang dies den schweizweit bekannten Gebrüder Schumacher mit Sieger Walter und Hans auf Platz 2. Gut Mithalten konnte hier Marcel Wieser, der Schützenstuben-Hauswirt der SG Villigen. Walter: 99+100 / 92/100 = 391, Hans: 95+99 / 100+93 = 387, Marcel: 99+98 / 91+95 = 383 Nach dem Verlesen der Saustich-Rangliste sah man nur zufriedene Gesichter, denn jede(r) Teilnehmer(in) konnte ein schönes Säckchen mit Frischfleisch als Preis entgegennehmen. Saustich

Teil 2 des Absendens musste zwangsweise (!) vom Obmann der SGV durchgeführt werden, zumal die Ranglisten der "Nebenstiche" sowieso seine Sache ist. Einen Akzent setzte er auf das Fazit der Aargauer Mannschaftsmeisterschaft (AMM), dem sportlichsten Wettkampf im eigenen Schiessstand (nach seinen Angaben). Als Manager dieses Wettkampfes war er mit dem Ausgang höchst zufrieden und lobte den Verein für seine Disziplin und Resultate. Den beiden AMM-"Jung"-Schützen Alexander Graf (Jhrg. 92) und Silvio Burger (Jhrg. 90) widmete der Obmann ein paar Extra-Worte. Beide waren vor ein paar Jahren als Jungschützen Teilnehmer des Schweiz. JS-Gruppenfinals auf dem Albisgüetli, und nun sind die beiden stützende Pfeiler im AMM-Wettkampf der SG Villigen. Da könnten andere Vereine neidisch werden.

Die kleine Meisterschaft beendeten 3 Schützen: 1. Angela Steinacher, das erste Mal dabei 2. Ramona Rüdt, bereits erfahrene Meisterschaftsteilnehmerin 3. Siggi Rüdt, zwar Letzter, dafür Hahn im Korb (auch nicht schlecht).

Die Jungschützen haben ihre eigene Meisterschaft, welche von JS-Leiter Silvio Burger präsentiert wurde. Da die Vereine Villigen, Remigen und Riniken ihre JS-Kurse gemeinschaftlich in Kooperation durchführen, gibt es logischerweise auch nur eine Rangliste. Sieger ist (vom Remiger JS-Kurs) Claudio Pfister. Weil leider nur wenige auswärtige Jungschützen am Absenden anwesend waren, gingen die nächsten beiden Preise (gestiftet von Villigen) an die Plätze 3 und 4 oder mit anderen Worten, an Tobias und Jan Keller. Ranglisten JS-Meisterchaft hier klicken

Jungschützen
Meister 2015 Die grosse Meisterschaft beendeten 17 Schützen (plus zwei Teilnehmer ausser Konkurrenz). Strahlender Sieger - nach harter Ausmarchung beim allerletzten Schiessen (Zobigstich) - wurde Urs Berner. Er liess sich an besagtem Wettkampf nicht beirren und "rettete" seinen knappen Vorsprung souverän auf den Meisterschafts-Thron. Rang 1: Urs Berner, 8487 Punkte Rang 2: Bernhard Kessler, 8407 Punkte Rang 3: Rolf Müller, 8355 Punkte

Der Vorstand der SG Villigen dankt seinen engagierten Schützinnen und Schützen für ihre Teilnahme an den vielen Wettkämpfen der vergangenen Saison.
15.11. Morgarten... 700 Jahre und Villigen vorne dabei
Zum 23. Mal nahmen Schützen der SG Villigen am Historischen Morgartenschiessen teil. Morgarten.... Schnee, Regen, Wind, Kälte, Nebel, Dunst, bewölkt, sonnig, all das kann Morgarten bedeuten. Aufstieg zum Denkmal, bereit machen, Läger aus Stroh, strenge Kommandi, kein langes Einrichten, keine Probeschüsse, nur zwei Mal die Möglichkeit zur einer Korrektur.

Erlebnisbericht "Morgarten hautnah"
Es geht los...
Bereit machen, Schiess-Utensilien aufsetzen oder anziehen, Gewehr überprüfen, sich in die Nähe seiner Scheibe stellen, warten, bis die Gruppe zuvor den Platz geräumt hat. Gewehr in Stellung bringen? Nein, strengstens verboten, so lange sich die Zeiger im Zielgelände Dann endlich der Aufruf "Schützen bereitmachen", das Signalhorn ertönt. Es bewegt sich was in der Linie der 70 Schützen... alle bringen sich in die bestmögliche Stellung (was nicht eine gute Stellung bedeuten muss). Man dreht an den Visiereinrichtungen. Doch schon kommt das erste Kommando und das "Feuer frei".
1. Schuss, Gewehre tief, es wird gezeigt (Wertung? Schusslage?, man sieht es ohne Hilfsmittel fast nicht). Dann kommt die erste Serie mit 3 Schuss in einer Minute, hoffentlich bereits im Zentrum. Das Zeigen dauert nun schon länger. Dann wird zur 6er-Serie aufgerufen. Gewehre werden wieder in Stellung gebracht (...so gut es geht), die 6 Schüsse gehen weg. Gewehrkontrolle noch im Liegen, erst jetzt darfst du aufstehen. Schnell wegtreten, denn die Warner brauchen freies Sichtfeld. Man dreht sich um, schaut gespannt auf den Zielhang, sieht die Zeigergarde über den Hügel eilen.
Man könnte jetzt entspannt sein, doch noch ist man es überhaupt nicht. Was wird beim Nachbarn mit der tieferen Scheibennummer gezeigt? Ahhh, beachtlich, Drei Fünfer - kleine pause - ohhh, die Kelle wird wohl gewechselt; tatsächlich nun kommen die Vierer, drei an der Zahl. Man überschlägt kurz die Verlustpunkte, man sagt zum Nachbar "heee sauguet, 44 Punkt" aber man ist nervös. Beginnt der zeiger bei meiner Scheibe mit der kleinen Weissen mit dem roten Fähnchen? Erleichterung 1: jaaa, man hört die Warner "dreimal Fünf", dann die Pause (siehe oben) und nun die Viererkelle. Der Warner: " 1x Vier.... dreimal Vier". Und dann ist die Spannung endlich weg, schlägt nun in Neugier um. Was hat der Kamerad zur Linken? Es ist jedoch gelaufen. Man fragt, wird gefragt, bald sind die Resultate der 9 anderen der Gruppe bekannt, man gratuliert, man freut sich über das eigene Ergebnis, man ist jetzt wieder völlig gelöst, der eine oder andere ein wenig verärgert über seine "Fehler", aber das Positive wie "dabei sein", "kein Härdöpfel", "viele Fünfer", das macht allen Spass.
Jetzt packt man alles wieder zusammen und geht den schmalen Pfad ins Tal hinunter. Bei Abstieg sieht man lauter entgegenkommende Schützen, die das alles noch vor sich haben: Man wechselt ab und zu ein paar freundliche Worte en passant. Morgarten pur.

Und die Resultate ?
Um es vorne weg zu nehmen: der beste Villiger, Rolf Müller, hat mit 48 Punkten und auf Rang 9 seinen zweiten Morgartenkranz gewonnen.
Gruppe "Besserstein" der SG Villigen schloss auf Rang 12 ab, der Durchschnitt der Resultate lag bei 42.2. Einfach hervorragend.
Gratulation an Rolf und an die SG Villigen
.
Punkte:
48
44
43
die besten 5
Rolf Müller (Kranz)
Alexander Graf
Berner Urs, Bernhard Graf, Berner Dominique

Den Morgartenbecher erhielt Paul Baumann.
Gruppenrangliste
Einzelrangliste

Fotos, Podcast, Videos folgen in Kürze.
Bereits jetzt schon herzlichen Dank an VJ Chiara für die Aufnahmen.
euer Live-Reporter

14.11. Das Schiessen geht weiter... Kaisten, Uster, e.t.c.
Am Donnerstag, 12. 11. stand das Nachtschiessen in Kaisten an. Die Villiger haben sich ausgezeichnet geschlagen. Wir spekulieren auf einen er vorderen Gruppen-Ränge, hat doch unser Verein im letzten Jahr mit 480 Punkt Rang 3 belegt, die Siegergruppe hatte 499 Punkte. In diesem Jahr schossen Baumann, Berner, Fedrizzi, Feuermann, Graf, Müller, Schumacher und Wieser absolut gute 506 Punkte. Wer dabei das Streichresultat stellte, ist in diesem Fall völlig irrelevant. Super Gruppenleistung !
Heute Samstag, war Ustertagschiessen (Tag 1), 9 Schützen stellten sich der Herausforderung auf die aussergewöhnliche Ustertagschiessen-Scheibe. Das Wappen der Stadt Uster ist das Scheibenzentrum. Je 4 Schützen bilden eine Gruppe. Die 4 Kawasakis hatten 3 Kranz- oder Käseresultate, ebenso die zweite Gruppe (Besserstein). Kawasaki liegt auf dem Zwischenrang 11, die andere Gruppe hat leider ziemlich weniger Punkte...
Die Besten beiden Resultate (nicht in der gleichen Formation): Berner und Kessler mit je 48 Zählern. Wacker hielt hielt sich mit 47 Punkten auch Einzelschütze Graf B. Scheibe: F5 Wertungen: 5, 4 und 3 Die Schussbilder jedes Teilnehmers (300m) sind übrigens online auf der Webseite der SG Uster einsehbar. Kawasaki hat das Ustertagschiessen auf dem sehr guten Gruppenplatz 26 (von 285) beendet. Die Lauffohrer sind Zweite geworden.
Ranglisten (Gruppen, Einzel als Auszug) sind unter [RESULTATE] zu finden.
07.11. Papier gesammelt. Wie jedes Jahr...
... im November, so ungefähr zu Kalenderzeit des Kaistemer Nachtschiessens, des Ustertagschiessens oder auch kurz vor dem Morgartenschiessen sammelt die SG Villigen das Papier im Dorf. Auch in diesem Jahr haben sich junge und ältere Vereinsmitglieder ins Zeugs gelegt und die Aufgabe im Auftrag der Gemeinde verrichtet. Laut Experten war die Papiermenge eher geringer, als in Vorjahren.
Der Vorstand dankt allen Beteiligten für ihre Bereitschaft, den Samstag Morgen bei der SG Villigen "chrampfend" zu verbringen.
10.10. AG Meisterschaft Liegend, Kat. Ord.
Und wieder ist ein Villiger vorne dabei - nein, zwei Villiger !!
Das anspruchsvolle Programm von 60 Einzelschüssen bewegte 50 Ordonnanzschützen aus dem ganzen Kanton nach Buchs ins Lostorf. Um es vorne weg zu nehmen: der Sieger in dieser Kategorie kommt in den letzten Jahren praktisch immer aus den Vereinen Lauffohr, Gansingen oder Villigen. Diese Drei sind auch jene, welche die grösste Teilnehmerzahl stellen - in diesem Jahr: SGL 6, SVG 7 und SGV ebenfalls 7.
Der Chef dieses Matchprogrammes, H. Schumacher (SGL), und seine Helfer aus eben diesem Verein haben wieder eine exzellente Organisation auf die Beine gestellt. Chapeau! Und selbst schiessen unsere Kameraden aus Brugg ja auch noch....sau gut. Der Hut ist aber schon unten, ich kann ihn nicht nochmals ziehen.
Die Schützen der SG Villigen habe alle ein Kranzresultat erreicht. Was das beim 60-Punbkteprogramm bedeutet, können Aussenstehende wohl kaum richtig einschätzen, denn diese Disziplin erfordert Ausdauer, mentale Stärke und z.B. auch den Mut, mitten im Programm auszustehen, zu pausieren um danach wieder (ohne weitere Probeschüsse) ins Programm zurückzufinden.
Und was ist jetzt mit den Villigern, welche ganz vorne dabei sind? Der Aargauer Meister in dieser Disziplin - wen wundert 's - ist einer der Schumacher, diesmal Walter Schumacher. Der Silbermedaillengewinner kommt aus Villigen, schiesst aber für die SGL: Sascha Wicki. Und der Dritte, der ist ein Villiger (Schütze) und krönt seine hervorragende Saison mit der Bronzemedaille am Liegendmatch: Urs Berner (Bild).

Herzliche Gratulation an diese drei Spitzenschützen und an alle, die sich der sportlichen Herausforderung Liegenmatch stellen
Urs
02.10. AMM, Mannschaftsresultate 2015
Im Vergleichswettkampf mit Gansingen müssen wir eingestehen, dass sie einfach ein paar Punkte besser sind. Jedoch... der Abstand ist heuer geringer ausgefallen, sei es weil Gansingen mit 5791 gegenüber letztem Jahr (5815) etwas nachgelassen hat, sei es weil Villigen-1 das diesjährige Resultat um fünfzig Punkte auf 5717 anheben konnte.
Villigen-1 (2. Liga) schliesst die AMM auf Platz 4 ab. Villigen-2 in der dritten Liga... ja, die sind auf dem Gruppenpodest, Platz 3 in ihrer Gruppe, und somit gibt es für Villigen ein paar Kranzkarten.
Lauffohr, die sind einfach so etwas wie olympisch... sie beenden die AMM auf Platz 1 der Gruppe und müssen wohl nochmals antreten (Barrage). Und Lauffohrs Punktestand? 5888 !

Die AMM-Resultatstabelle der Villiger Schützen ist ja bereits aufdatiert. Jetzt sind auch die Gruppenrangliste und die Ordonnanz-Einzelrangliste an gleicher Stelle verfügbar. Mehr über die vergangene AMM gibt es am Absenden. Und ja, wir machen im 2016 wieder mit. Klar, oder etwa nicht?

An dieser Stelle dankt der Obmann auch dem AGSV und dessen "Manager" für die AMM, Simon Fischer, für den sehr sportlichen, herausfordernden Wettkampf und dem immer funktionierenden Administrativteil.
27.09. Ende des Schiessen? Nein, Endschiessen der Saison 2015.
Erfreulicherweise haben zwischen 45 und 50 Schützinnen und Schützen am friedlichen Schlusswettkampf teilgenommen. Die genaue Anzahl ergibt sich nach Auswertung aller Standblätter, da nicht alle Teilnehmer alle drei angebotenen Stiche zu schiessen begehrten.
Bei freundlichem, jedoch reichlich windigem Wetter vermochten sich die Favoriten in allen Disziplinen ins Szene zu setzen. Im Glücksstich gibt es einen Teilnehmer nit einem Resultat sehr nahe am Nullpunkt, im Saustich wurde hervorragend nachgedoppelt und die Jahresmeisterschaft wurde im allerletzten Wettkampf, im Zobigstich, entschieden.
Über die Resultate des Endschiessens oder Jahresmeisterschaft werden natürlich keine Details verraten, ausser dass die Spitzenpositionen vornehmlich durch Schützen mit den Gewehren 57-03, 57-14 oder 57-15 (sozusagen die Diesel-Modellreihe der Ordonnanzgewehre) Schützen besetzt sind.
Die Schützestube lief hervorragend mit lauter Leuten in bester Stimmung. In der Vitrine kann man seit heute das "Buttilli" aus dem Wallis bestauen, welches die SG Villigen am ESF in Raron als Sektionsgabe ergattert hatte. Und zu guter Letzt ist sich der Schreibende überhaupt nicht sicher, ob zum jetzigen Zeitpunkt die Schützenstube bereits Pandur-frei und abgedunkelt ist.
Egal, der nächste Termin steht fest: Absenden am Samstag, 31.Oktober um 19 Uhr in der Schützenstube für alle, die sich mit dem heutigen Zobigstich qualifiziert und auch angemeldet haben.
der Obmann, am Endschiessentag um 20:45 Uhr
25.09. Kursplätze für Februar 16 Schützenmeister-Wiederholungskurs
gefunden auf agsv.ch:
Freie Kursplätze für den Februar-2016 Schützenmeisterkurs
Anmeldeformulare: siehe "AKTUELLE DOKUMENTE" auf der Villiger Homepage rechts
10.09. Die AMM ist abgeschlossen
beendet worden. Die in diesem Jahr angewandte Regel (der Obmann befiehlt!) hat Früchte getragen. Details sind unter [RESULTATE] aufgezeichnet. Der Obmann dankt allen Beteiligten für die eingangs erwähnten Prädikate (Disziplin, Ehrgeiz) und natürlich auch für die Resultate - egal, ob hoch oder etwas tiefer... Klar, dass wie 2016 wieder dabei sind.
03.09. ESF, Absenden
Am Samstag, 19.September findet in Visp das ESF-Absenden statt. Interessierte melden sich beim Vorstand. Rolf Müller ist als Einzelschütze eingeladen: Nachdoppel Ordonnanz, Rang 24. Herzliche Gratulation. Rangliste (nur erwähnte Disziplin) ist hier vorhanden. Alles Andere unter [ESF-Raron] (auf HOME Untermenü oben).
01.09. Fotos vom Geissbergschiessen 2015
Die Fotos vom Feldschiessen (Geissbergschiessen) sind nun endlich doch noch verfügbar....
siehe Menüpunkt [FOTOS]
30.08.
Willi Waser............ Ziel erreicht - Gratulation

Markus Willi und Michael Waser sind am Montag, 24. August am Ziel ihrer "Traumreise" angelangt und haben ihre angestaubten Füsse auf Kanadischen Boden gesetzt.
Markus und Timo in Kanada
15.08. Bergkristall und Älplerstimmig - Grimselschiessen

Der 14. August hat sich fest im Jahreskalender der Villiger Schützen etabliert. Das Grimselschiessen 2016wird sicher wieder in unserem Programm sein.

Ranglisten
Gruppen / Einzel

grimsel


Gestern fuhren sie wieder nach Guttannen auf den Schiessplatz des Grimsel-Gedenkschiessen, nunmehr bereits das fünfte Mal. Das Schiessen findet im Freien statt und entsprechend kann es halt auch mal leicht regnen. Aber alle waren bestens gewappnet, und die Villiger sind eh mit dem Morgarten "Historisch" erprobt.
Diesmal lief es uns nicht wie gewohnt, die Einzelresultate waren gut, nicht schlecht oder halt auch nur mässig. Dementsprechend waren wir weit entfernt von Hellebarde oder Kopfkranz.
Villigen wurde 38. von 55 Gruppen, unser bester Teilnehmer schoss zwar nur Schwarztreffen über dem 3er (Vierer oder Fünfer) und hatte am Schluss gute 42 Punkte: Thomas Schatzmann. Den Gruppenpreis erhielt Grimsel-Initiator Paul Baumann. Beiden Schützen sei hier nochmals gratuliert. Aber das waren dann schon die einzigen 40-er Resultate.
sieger
meirinmger Beim Warten aus das Absenden wurde natürlich wieder gejasst, diskutiert, Desserts genossen und Kaffee getrunken. Dass alles mit rechten Dingen zu- und hergegangen ist, dafür bürgt der Reporter.... auch wenn nebenstehendes Bild etwas ganz anderes suggeriert Den Doppel-Rechtshänder gibt es auch bei der SGV nicht!
"Grimsel" ist ein Lieblingsschiessen der Villiger geworden. Es ist unumstritten, dass wir uns 2016 wieder anmelden, zumal das Gedenkschiessen zum "Historischen" aufgewertet worden ist. Gratulation an die Haslitaler Schützen und an die Grimselkommission. Diese organisieren das Schützenfest jedes Jahr grandios, sind äusserst herzlich, offen und sehr nahe an den "Kunden". Wir schätzen dies.
Will man der Objektivität halber auch eine Kritik anbringen, so reduziert sich diese einzig und allein auf... ja, die Schützenwurst: 87.5 Prozent der Villiger essen diese ohne Begeisterung. wurscht Aber bei so einem schönen Schützenfest wie das Grimselschiessen ist uns das eigentlich völlig WURSCHT !

Grimsel 2016... wir kommen

13.07. Ausschreibung der SM Kurse / SM + JSL Wiederholungskurse 2016
Der ESO SK13/23, Oberst Adrian Boller, hat die Termine der Schützenmeisterkurse sowie die die Daten der Schützenmeister und Jungschützleiter-Wiederholungskurse veröffentlich. Alle Dokumente (Ausschreibung, Anmeldeformular) sind auf dieser Seite rechts unter "AKTUELLE DOKUMNENTE" zu finden.
01.07. AMM Runde 2
Ein Bericht mit nicht ganz ernst zunehmender Analyse... Bereits liegen die Mannschafts- und Einzelergebnisse vor. Die grosse Erkenntnis nach der zweiten Runde: Gansingen lässt nach und Villigen holt auf!
Villigen-1 mauli gif ...legte zu, von 1410 auf 1420, von Mannschaftsang 6 auf 5
Villigen-2 maulwurf 2 ...konnte ihren dritten Rang in der Gruppe behalten und liegt nur gerade 11 Zähler hinter dem Zweitplatzierten. Auch die 2. Mannschaft hat leicht zugelegt.
Gansingen mw gif 2 .. hat ein wenig nachgelassen: von Rang 3 nun auf 4, von 1457 Pt. auf 1432
Lauffohr MW4 wie immer.... ausser unserer Reichweite, aber in der gleichen Gruppe wie Gansingen. Fast schon Pech für Letzgenannte...
Fazit mw gif Wettkampf geht weiter!
Was vergessen? gif Jaaa, soviel sind uns die Gansinger halt trotzdem voraus.
Darum... gif auf alle drei Vereine !
Alle Details unter [RESULTATE]
30.06. Sempacherschiessen 2015
Wieder ein Bechergewinner aus Villigen: Marcel Wieser, 46 Punkte wurde Dritter !!! Insgesamt nahmen 7 Schützen der SGV für den UOV Brugg teil. Bei den SSV-Sektion gewann für einmal ein Nicht-Lauffohrer den Karabiner, Bester unserer Nachbarn war Thomas Chopard mit 47 Punkten. Alle Ranglisten vom Sempacherschiessen 2015
21.06. SGM Hauptrunde 2....
In die Hauptrunde (HR) waren die Villiger Kawasakis mit 692 Zählern furios gestartet und Gansinger sowie Lauffohrer hinter sich gelassen. Mit Runde 2 kam eine gewisse Ernüchterung und.... das Ausscheiden. So kurz oder präziser gesagt 9 Stunden nach der Heimkehr aus Raron waren die Mouchen nicht mehr so zahlreich wie benötigt. Während am ESF diverse Teilnehmer um die letzten 99er oder 100er gekämpft hatten, war das Pulver offensichtlich verschossen. Achtbare 664 Punkte reichten einfach nicht zum Weiterkommen. Nachdem Lauffohr und Gansingen-1 bereits nach der ersten HR " das Feld räumen mussten, sind nun auch die Villiger sowie Gansingen-2 ausser Rang und Traktanden. alle Resultate beim SSV Leider ist somit die magische Linie Lauffohr-Villigen-Gansingen in der SGM nicht mehr vertreten. Aber, das lässt sich unumwunden sagen: heuer hatte Villigen-1 mit 1356 Punkten gegenüber Gansingen-2 die Nase vorn. Das sehen sicher unsere liebsten Gegner auch so......
14.06. Erste Hauptrunde der SGM
Nach dem Kantonalfinal wurde vom Obmann der Tarif "Gasgeben" angesagt. Und wie sie Gas gegeben haben, die SG-Villigen-1. In der ersten Hauptrunde haben sie die Lauffohrer Cracks und die "Wahnsinger" hinter sich gelassen. Die Gruppe "Kawasake" schoss hervorragende 692 Punkte und ist als Kombinationserste weiter ! Berner: 142, Wieser: 139, Baumann: 138, Kessler: 137, Müller 136 .
So ganz als Nebensache entpuppte sich der interne Wettkampf gegen Gansingen und Lauffohr. WIR haben alle geschlagen. Und trotz hervorrangenden Gruppenresultaten sind leider Gansingen-1 (683) und auch Lauffohr (685) bereits draussen. Dafür ist Gansingen-2 mit 669 Punkten weiter. Schade, aber das sind die Tücken der SGM. Viel Glück für Gansingen-2.
Ranlisten SGM HR1: Gruppen Feld D ..... Einzelresultate
14.06. BSV + EWS Ranglisten, Zwischenstand MS 2015
Die Ranglisten für BSV-Schiessen und EWS sind unter [RESULTATE] verfügbar. Die von unserem Aktuar angeführte ääähm verfasste Zwischenrangliste der Vereinsmeisterschaft ist hier im Netz. Siehe [RESULTATE], Untermenü "Vereins.MS"
Danke + Gratulation an den Verfasser der Zwischenrangliste seitens des Webmasters
08.06. Geissbergschiessen / Feldschiessen 2015
bikld geissbergmeister bild kat sieger
Geissbergmeister 2015 Hans Schumacher, SG Lauffohr, wird vom Geissbergvorstandsmitglied Marcel Mächler geehrt Die Besten ihrer Kategorie (v.l.n.r ): Peter Finsterwald (SV), Noah Gisler (J), Manuela Vogt (D), Jan Obermeier (JJ), Urs Berner (V)
23.05. SGM Kantonalfinal in Buchs, Matchbericht und Resultate
Zum jetzigen Zeitpunkt (Mittags- und Halbzeit am Wettkampf) kann man annehmen. dass beide Villiger Gruppen weiterkommen. Die Wahrheit kommt erst am Abend beim Absenden in Buchs ans Licht. Licht... ein gutes Stichwort, denn die Lehrverhältnisse zwischen 10 und halb Zwölf waren alles andere als einfach. Einige von uns kämpften mit dem Wechsellicht. Aber über alles gesehen: die Villiger schiessen mehr als nur "nit schlecht".
Villigen-1 (Kawasaki verstärkt) schoss 675 Punkte (alles mit 57-03-MSG oder höher) und Villigen-2 (gemischte Waffen, von Karabiner bis 57-07) schoss 655 Punkte. Beste in ihrer Gruppe: Rolf Müller, 139 (Villigen-1) und Ernst Locher, 137 (Viligen-2).
Noch ein Wort zur Gesamtleistung der Villiger: alle 10 Villiger Teilnehmer schossen ein Kranzresultat. 23.05.2015, 20 Uhr Laut SGV-Informant in Buchs wissen wir jetzt am Abend auch, dass Villigen-1 in der 1. Hauptrunde ist. Sie schlossen den Final auf Platz 11 ab. Gratulation. Leider reichte es für Villigen-2 nicht ganz. Mit 3 Punkten mehr wären sie ebenfalls dabei.
Für Villigen-1 heisst es jetzt einfach "Gasgeben" mit in die Hauptrunden !
Rangliste Kant-Final
21.05. axpo Inselschiessen, Resultate und Meinungen
Wieder erfolgreich und zur Zufriedenheit des "Kunden" - so darf man sicher sagen - hat die SG Villigen mit ihrem eingespieltem Team für Schiess-, Administrativ- und Wirtschaftsbetrieb das "41. Inselschiessen" des Axpo-Sportclubs bereitgestellt und betrieben. Und wie erfolgreich waren die Axpo-Sportschützinnen und -Schützen? Bedeckter Himmel, kaltes Wetter, gute Stimmung und.... ein (Beznau?) Probealarm zur Unzeit. Das sind die Kennzahlen vom laufenden Jahr: 79 Teilnehmer (Vorjahr 68), 17 Gruppen (16), Kranzabzeichen 35 (33), Kranzquote 44.3% (48.5%), nur zwei Auszeichnungsbezüge vor dem Absenden, volles Haus beim Rangverlesen.
Bilder im Webalbum (5 Fotos) öffnen
17.05.

Schützen am Jugendfestumzug
Einladung zum Jungendfest-Umzug
Der Vorstand hat dem OK Jugendfest zugesagt, am Umzug vom Sonntag, 31. Mai 2015 teilzunehmen. Im Anschluss an den Umzug sind die Teilnehmer zum Apéro eingeladen. Die Schützen werden angeführt durch ein geschmücktes Fahrzeug mit Anhänger (Organisation R. Müller), die Mitglieder marschieren geordnet dahinter. Tenue: Schützenjacke oder T-Shirt (Jungschützen), eventuell ältere Uniformteile (z.B. Waffen-rock). SG-Villigen Schirmmütze wo vorhanden. Die Schützinnen und Schützen marschieren OHNE GEWEHR !
Treffpunkt: So. 31. Mai 2015, 09.30 Uhr beim Schulhaus Winkel.
Der Vorstand erwartet eine stattliche Teilnehmerzahl!!

15.05. AMM Start
Kurz gesagt: "Weiss" ist schon schlechter gestartet; letztes Jahr waren es 1400 Punkte in Runde 1 und 1402 in Runde 2. "Blau" hat - verglichen mit 2014 - immerhin einen (1) Punkt zugelegt. Mit neuen internen Regelung haben wir also bereits einen positiven Trend, wenn auch nicht im erhofften Ausmass. Das Ergebnis der Runde 1 und bereits geschossenen, weiteren Punkte sind in [RESULTATE] zu finden. Auf einen Blick über den Bührensteig verzichtet der Obmann vorerst....
08.05. SGM Finalmannschaften stehen fest
Villigen-1 (Kawasaki) und Villigen-2 (Hecht) sind für den Final am Samstag, 23. Mai 2015, RSA "Im Lostorf", Buchs qualifiziert. Die beiden Gruppen schiessen am Vormittag ab 10.00 bis 11.30 Uhr.
Die Mannschaften werden beim nächsten Training festgelegt (Mittwoch, 13.05.)

Update 13.05..2015:
Die Mannschaften für den Kantonalfinal wurden zusammengestellt....
siehe hier
Menüpunkt [SPEZIALAUFGEBOTE]

Quali Vorrunden

Villigen-1, Rang 28, 671 Pt., qualifiziert
Villigen-2, Rang 90, 652 Pt., qualifiziert
Villigen-3, Rang 146, 637 Pt.
Rangliste Feld D

Die Lauffohrer sind knapp vor Villigen-1 auf Rang 26 und 672 Pt.
...und hinterem Berg?
Gansingen-1, 31, 670
Gansingen-2, 45, 664
03.05.

Habsburgschiessen
Der Webmaster gesteht es... viele der nur mündlich vorgetragenen Zahlen vom Habsburg-Absenden sind ihm nicht geblieben und die Ranglisten waren auch noch nicht vorhanden.
Sei 's drum, für ein paar Notizen - 10 an der Zahl) reicht es allemal.
#1 Achtzehn Villiger nahmen (fast geschlossen) am Habsburgschiessen teil.
#2 Man soll nie auf den (Brugger) Gegner hören: "ca. 30 Minuten im Verzug".... Wer 's glaubt, wird Obmann.
#3 Im Felde liegend wäre bei solchem Regen auch ein Schirm nicht viel wert.
#4 Passte irgendwie zur Atmosphäre und Wetter: die Zeit zwischen letztem Schuss und Wegtreten. Aber die Villiger sind zum Glück "abgehärtete Historiker".
#5 Nicht alle (3) Wachmeister - nach alter Beförderungspraxis - schossen gut, zwei davon waren allerdings top und einer gewann den Sektionsbecher.
#6 Beim Mittagessen träumte manchereiner von der Taube, denn der Spatz war doch ein wenig klein.
#7 Nochmals zum Essen: Es gab beim vereins-internen Wettbewerb "Fettaugenzählen" keine Verlierer, alle fanden gleichviele Augen.
#8 Bei Fr. 30.-- für Schiessen und Mittagessen relativieren sich die Listenpunkte 6 und 7.
#9 Das Absenden war in Ordnung, der Rittersaal übervoll und so war Villigen mit 3 Teilnehmern bestens vertreten.
#10 Gilt doch für jeden von uns und nach allen Abstrichen: ein gelungener Anlass.... in 10 Jahren werden wir vielleicht wieder eingeladen.
wachmeister2 absendendelegation
Ranglisten: Habsburgschiessen 2015 300m

24.04. zusätzlicher WK für Schützenmeister und JS-Leiter
Der ESO hat eine überarbeitete Kursausschreibung für Wiederholungskurse herausgegeben, die bisherigen sind ausgebucht. Mitte November findet ein zusätzlicher Kurs statt. Auch über "Aktuelle Dokumente" (rechts auf dieser Seite verfügbar).
Der nächste SM-Kurs wird im Frühjahr 2016 angeboten.
23.03. Einteilung AMM 2015
Mannschaftsliste (Ligen, Mannschaften, Mannschaftsnummern) sind nun bekannt. Mit dem ersten Gruppen-Resultatsblatt (zu erwarten Ende Mai) sind die Nummern auch dort ersichtlich. Die Mannschaftseinteilung 2015 wird dann auf unserer Webseite gelöscht.
23.04. Chrüzlicbach Ranglisten sind da !
Die Ranglisten sind endlich online. Siehe - Gruppen und Einzelrangliste auf unserer Webseite unter [RESULTATE] - alle weiteren direkt beim Veranstalter
16.04. Bezirksrunde der Schw. Gruppenmeisterschaft (SGM)
Zusammengefasst... Im Bezirk Brugg haben sich neun (9 !) 300m-Gruppen zur Bezirksrunde angemeldet.... 3 davon stellen die Villiger. Erstaunlich? Ich glaube, eher nicht. Nebst dieser erfreulichen Tatsache (aus Sicht der SGV) sind die Resultate eher ernüchternd ausgefallen. Mit sehr gutem Gruppenresultat zu überzeugen vermochte lediglich Kombo-1 (Kawasaki): 671 und während Kombo-2 (Hecht) mit 652 eine ordentliche Punktzahl schoss, musste Kombi-3 (90 pur) unten durch: nur gerade 637 steht auf dem Gruppenblatt. Beste Resultate / Gruppe bei "Kawaski": Müller = 141 / bei "Hecht": De Min = 136 / bei "90 pur" Graf A. = 136
Nachtrag 19.04.2015 Die Gansinger schossen 685.... Sollte man die nicht "Wahnsinger" nennen? Jedenfalls alle Achtung! Aber nach vorne schauen, am Kantonalfinal wird neu zusammengezählt, wahrscheinlich jedoch nur bei Villigen-1. Quali-Resultate aus den Vorjahren: 2014 = 654; 2013 = 658; 2012 = 657
12.04 ...über Ranglisten
Zur Zeit sind immer noch ein paar Ranglisten ausstehend, andere sind bereits einen (1) Tag nach Schiessende verfügbar. Der Webmaster tut, was möglich ist. Bitte periodisch die Tabelle unter [RESULTATE] auf unserer Webseite anschauen, vielleicht ist dein Spitzenresultat schon in einer Rangliste einsehbar.
31.03. M. Willi und M. Waser auf Abwegen....
Unsere beiden Schützenkameraden Markus Willi und Michael Waser starten bald ihre "Reise per pedes" von Mexiko hinauf nach Kanada - und das zu Fuss !!! Die Daheimgebliebenen können ihre Wege verfolgen.... Auf dieser Webseite unter LINKS Register [Willi Waser] sind weiterführende Informationen zu finden. Wir bleiben auf jeden Fall am Ball. Viel Glück auf dem Trip.
16.03. Jahresprogramm der SG Villigen
Das Jahresprogramm wurde veröffentlicht. Die Mitglieder erhalten in Kürze ein gedruckte Version oder ggf. ein PDF zum selber ausdrucken.
Ds neue Programm findest du im Akkordenon rechts auf der Homepage unter
"Jahresprogramm, Meisterschaft"
15.03.

Geissberg Delegiertenversammlung 2015 - Kurztelegramm
Schützenstube Villigen, Dienstag, 10. März 2015 Unter dem Vorsitz von B. Graf, in Anwesenheit des Kassiers/Aktuars M. Mächler und in Abwesenheit des Schützenmeisters W. Schumacher, das Wichtigste in Kürze...

  1. Schweigeminute für P. Sidler und W. Mutti (beide SG Villigen) Anwesend: 18, absolutes Mehr 10
  2. Tagespräsident H.R. Balmer, Ehrenmitglied, als Stimmenzähler U. Kunz (SV Remigen)
  3. Protokoll und Geissbergfestbericht angenommen
  4. Rechnung und Bilanz von der Gastebersektion (SG Villigen) geprüft und für richtig befunden; dem Vorstand Decharge erteilt
  5. Vorstand bestätigt
  6. M. Obrist, SG Riniken gibt Schiesszeiten des Feldschiessens bekannt. Bankett wird beibehalten, Preis bei Fr. 6.50 belassen Werbung wird durch Geissbergvorstand organisiert. Versammlung genehmigt Preisabgabe in Form von Pfeffermühle statt Metall- oder Zinnteller
  7. Schiessanlässe des Bezirks vorgestellt
  8. Geissbergmeisterschaft, Pokal- und Löffeli-Empfänger geehrt, Meister: W. Schumacher Ranglisten hier oder unter Menupunkt [Resultate/Geissberg-MS)
  9. Nächste Tagung: 08. März 2015 in Riniken, 20.30 Uhr oder Nach Schiessrapport
Ein paar Schnappschüsse über die DV sind hier zu finden
17.02. Liste aller Winterschiessen-Bechergewinner der SG Villigen
Dank minuziöser Arbeit der jeweils zuständigen Funktionäre (meistens Aktuare) sind für die SGV alle Resultate aus den 37 Villiger Winterschiessen aufgezeichnet. Die Liste aller Bechergewinner ist unter "aktuelle Dokumente" rechts auf dieser Seite einsehbar.
27.01.

Generalversammlung, Telegramm
das Wichtigste in Kürze zur GV 2015 im Schlossberg Villigen
1. Sitzung eröffnet um 19.40 Uhr, 34 Teilnehmer inkl. Vorstand. Schweigeminute für Pius Sidler und Walter Mutti
2. Protokoll genehmigt
3. Jahresbericht verdankt
4. Rechnung 14 genehmigt, Überschuss 6'730 (gerundet)
5. Beiträge belassen
6. Jahresprogramm genehmigt, VM = OP+FS dazu 7 Resultate aus 14 Anlässen, KM = OP+FS dazu 2 aus Feld, Kantonal oder Cape
7. Bessersteinschiessen im 2016, OK-Präsi D. Berner AMM nun mit sportlicher Ausrichtung, Regie = Obmann Teilnahme Habsburgschiessen (auf Einladung)
8. Budget 15 genehmigt, Überschuss von 1'300 geplant
9. Präsident: Müller R. demissioniert, vakant JS-Leiter: Willi M. demissioniert, Nachfolger Burger S. bestätigt Vorstand : Berner U, Graf B., Kessler B., Schatzmann T. bestätigt Revisoren, Fähnrich: Baumann P., Fedrizzi R., Berner D.
10. JS-Kurs ja, Kooperation mit Riniken (und Remigen)
11. diverse Verdienste...
12. das gibt es immer: Verschiedenes

Sitzung um 21.05 beendet, anschliessendes Essen auf Vereinskosten (ohne Getränke).
Fotos zur GV findest du hier...

27.01.

Resultate Eisblumenschiessen.... liegen nicht elektronisch vor
Offenbar wurden die Ranglisten den Gruppen/Vereinen zugestellt. Leider sind sie aber nicht elektronisch vorhanden. Bei Verfügbarkeit im Web sind die Resultate auch hier zu sehen.... Der Webmaster bleibt dran.

16.01. Schiessanlässe 2015
Der Webmaster hat wieder begonnen, die Schiessanlässe auf der Hauptseite zu publizieren. Hauptspalte der Homepage: wichtige Schiessanlässe mit Datum und Schiesszeiten sowie der Verlinkung auf den Schiessplan (wenn vorhanden). Hauptseite rechts (in der Handorgel unterstes Register) sind die Schiessanlässe als Kalender eingetragen - ohne html-links Guet Schuss für die Saison 2015
15.01. Jungschützen Villigen / Riniken: Kursdaten verfügbar
Die Tage und Zeiten des Jungschützenkurses (Kursprogramm) wurde von Markus W. zusammengestellt und ist bereits unter dem Menupunkt [JUNGSCHUETZEN] einsehbar. Werfe einen Blick darauf, wenn du an den Daten interessiert bist.
11.01. Winterschiessen 2015 SG Lauffohr, SG Villigen und Gastverein SV Gansingen
Bei ziemlich strubem Wetter mit Wind, Nebel, Schnee und Sonne (halt winterlich) trafen sich 62 Kameradinnen und Kameraden zum 37. Winterschiessen in Villigen. Der Wettkampf war hart aber fair und Gewinner gab es in jedem Verein. Einen Schönen Zopf gibt es nämlich für jeden Vereinsbesten und in den beiden "Stammvereinen" Lauffohr und Villigen gibt es zudem "den Becher" für jenen Teilnehmer mit dem höchsten Vereinsresultat, welcher nicht schon im Besitzt dieser Auszeichnung ist. Beim Absenden war die Schützenstube immer noch gut besetzt. Der Lauffohrer Präsident (M. Hossle) verlas vor sportlichem Publikum die Resultate ab 45 Punkte. Und das waren einige, wie die Gesamtrangliste zeigt.
Siegerbild (v.l.n.r.) mit den Vereinsbesten F. Füglister (Lauffohr , Tagessieger); M. Schaffner (Gansingen), B. Kessler (Villigen)

 

2014

23.12. Ehrenmitglied Walter Mutti verstorben
Unser Ehrenmitglied und Aktivschütze Walter Mutti ist 90-jährig am 19. Dezember 2014 verstorben. Walter war ein treffsicherer Schütze und im hohen Alter - auch heuer noch - Mitglied der Mannschaftsgruppe (AMM) Villigen-2. Ebenfalls war er ein Teil der Schützengruppe "Hecht" und hat mit seinen 4 Kameraden jeweils von April bis Oktober unzählige Schiessanlässe besucht und dabei meistens sehr gute Kranzresultate erzielt. Nun ist er seinem Kameraden Pius Sidler gefolgt.... Er wird uns fehlen - als Schütze und als Kamerad der Vorstand der SG Villigen
Todesanzeige, erschienen in der Nordwestschweiz vom 22. Dezember 2014 hier öffnen jpg png
22.11. Ustertagschiessen
Bei Ankunft in Uster kurz nach 13 Uhr herrschte wunderbares Novemberwetter mit leichtem Dunst im Zielhang. Nur.... leider waren dies wahrscheinlich die ersten 5 Minuten des Tages ohne Nebel. Somit war Warten angesagt, denn die Rangeure verschoben sich in der Folge um mehr als 90 Minuten nach hinten. Aber es traf ja nicht nur uns Villiger... und man kann behaupten, dass das Warten sich lohnte: nur die Kranzresultate der Gruppen sind hier aufgeführt Kawasaki: Müller (49 Pt.), Baumann und Wieser (44), sowie Berner; das Gruppenresultat reicht leider nicht für vordere Ränge. Besserstein: Feuermann (48), Huber (47, schoss am Wochenende vorher), Locher und Märki (46); ergibt ein hervorragendes Gruppenresultat von 187 Punkten. Im letzten Jahr wäre das ein Rang unter den 6 besten Gruppen gewesen. Wieder ein gelungener Tag für die Villigen Schützen, trotz (!) oder dank (?) langer Wartezeit. Acht von neun Schützen schossen nämlich ein Kranzresultat. Uster kann jedoch auch brutal sein - besonders wenn man auf der schmalen F-Scheibe mit seitlichen Korrekturen zu kämpfen hat. Ranglisten folgen bei Verfügbarkeit... die einzelnen Schüssen der Teilnehmer sind dann online einsehbar (Scheibenbild mit exakter Angabe der Schusslage und des Wertes). Über die Sektionsliste können diese Angaben - auch über Jahre zurück - am Bildschirm betrachtet werden.
Gruppe Kat B
Einzel B
Sektion Villigen
diverse Ranglisten


Rang 4 für Gruppe Besserstein - Gratulation
16.11. Morgaten 2014
bild 3 Das grösste historische Schiessen der Schweiz am Morgarten konnte wiederum auf die Villigen Beteiligung zählen. Bei sehr angenehmem Novemberwetter lagen die 10 Villiger Schützen um 10.15 Uhr schussbereit für die Ziele bei Scheiben 21 - 30 buchstäblich in Schräglage im "Hinterhalt". Die Gruppe erwies sich heuer nicht als sehr Treffsicherste, jedoch zählt das Dabeisein mehr als das Resultat. Und kameradschaftlich, wie die Villiger nun mal sind, erhielt der Schütze mit dem tiefsten Einzelresultat den Gruppenpreis, den "Landsknechtbecher". Dieter Märki freut sich über sein neuestes Stück in im Palmares.
bild 1 Trotz der für einige Teilnehmer unangenehmen üblichen Schiesszeit für Villigen - dann, wenn jeweils die Sonne exakt über dem Zielhang erscheint - konnte schon zum zweiten Mal einer der Unsriegen ein Morgarten-Kranzresultat verzeichnen. Nach 2012 mit Rolf Müller (49 Punkte) schoss diesmal Bernhard Graf mit 47 Punkten (Rang 16) ein Kranzresultat. morgartenkranz2014
Ja, es braucht den Veteranenbonus, um mit diesem Resultat in die Kranzränge zu gelangen, aber die Bonuspunkte für die älteren als auch für die jungen Teilnehmer sind nun mal Bestandteil unseres Schiesssportes. Zumal ein jeder schon mal in den Genuss dieser Regel gekommen ist (z.B. als Jungschütze) oder hoffentlich noch dazu kommen wird (ab Veteranenalter). Weitere Resultate: Thomas Schatzmann (42 Pt.), Markus Willi (40 Pt.)
Es ist beschlossene Sache, dass die Villiger 2015 wiederum "mitkämpfen", im Gedenken an unsere Ahnen, welche anno dazumal (1315) die Habsburger am Morgarten besiegten.Morgarten ist jährlich eine erneute Herausforderung. Man muss mit jedem Wetter rechnen und jedesmal ist es ungewiss, wie man den Begebenheiten fertig wird. Manchmal scheinen Blockkornschützen (Stgw90) bevorteilt zu sein, manchmal trifft ein Ringkornschütze (Stgw5703) am Besten. Jeder kämpft damit, sich einigermassen gut im Stroh zu positionieren, den ersten Schuss gut auf der Scheibe zu haben und danach die Serien (3 Schuss, 6 Schuss) möglichst im Zentrum gezeigt zu bekommen. bild 2
Am Schuss werden das Total und die 5er gezählt - nur das ist massgebend für die Schlussklassierung. Morgarten ist Schiesssport pur unter erschwerten Bedingungen - Morgarten ist aber auch ein Absenden mit kraftvoll gesungener Nationalhymne. Morgarten ist Tradition (und Geschichte) pur!
Ranglisten: Gruppe Einzel weitere Fotos hier
16.11 Nachtschiessen Kaisten
... Villigen hat den 3. Platz erreicht !!! Gratulation und Dank an alle Villiger Teilnehmer fürs Mitmachen !


Ranglisten Gruppen_Kat_D Einzel
08.11. Wieder viel Papier gesammelt
Neunzehn Schützenkameraden und Jungschützen haben mit vier Gerätschaften (Beispiel Bild 1) wieder das Papier in Villigen gesammelt. Das Wetter verhielt sich freundlicherweise mit einem sonnigen Morgen passend dazu. Schade, dass immer noch Anwohner die Spielregeln nicht so sehr befolgen und lose Zeitungen, Kartons mit Styropor oder viel zu schwere Zeitungsbündel bereitstellen. Letztere sollten einfach mal beim Sammeln mittun....
Bild 1 papiersammler2

Nun, die Schützen sind keine schwachen Kerle. Alles wurde eingesammelt und die die Container verladen. Am meisten hatte eindeutig die "Gruppe Baumann" zu bewältigen (Bild 2), sassen doch die übrigen drei Teams - jene mit den kleineren Bündelchen (Bild 3) - schon lange beim Znüni, während Erstgenannte immer noch schwer am Sammeln waren. Der guten Stimmung unter den Kameraden hatte dies aber keinen Abbruch getan.
Bild 2 papiersammler3 Bild 3papiersammler3

Um die allgemeine morgendliche Arbeitswut zielgerichtet zu nutzen, hat der Präsident gleich noch die Wintermassnahmen für die Schützenstube angerordnet: die Terrasse vor dem Schützenhaus ist bis im nächsten Frühling wieder als Freiluftbühne konzipiert.
11.10. AG Liegendmatch 300m (Kat. Ord.): kantonaler Meister ein Gansinger
Die offene Meisterschaft des AGSVs für 300m Schützen findet jährlich im Oktober im Lostorf in Buchs statt und wird als "Liegendmatch" ausgetragen. Sechzig Schuss Wettkampfprogramm (plus Probeschüsse) sind sehr anspruchsvoll und liegen längst nicht jedem Schützen. Aus sportlicher Sicht ist dies DER Wettkampf für Hobby-Schützen mit Aussicht auf einen kantonalen Meistertitel. Seit Jahren trifft man an diesem Wettkampf Villiger, Lauffohrer (sind auch noch Organisator) und Gansinger. Sehr, sehr oft stellen diese drei Vereine auch den Meister in der Kategorie Ordonnanz oder sind zumindest Medaillengewinner. So auch in diesem Jahr....
Die SG Villigen gratuliert Claude Chenaux (SV Gansingen, Stgw90 !!) zum Meistertitel.
Dritter wurde der Lauffohrer Sascha Wicki (Lauffohr, wohnhaft Villigen, Stgw57-Sniper-Special-2020). Sehr gut platzieren konnte sich auch unser Bernhard Kessler (4. Rang). Die anderen 4 Villiger mögen zwar nicht ihre persönlichen Ziele erreicht haben, jedoch mit einem Kranzresultat ging ein Jeder nach Hause.... oder direkt ans Trottenfest. Den Lauffohrern (Schumacher, Schumacher und Co.) sei an dieser Stelle nochmals für die Durchführung des AGLM300m gedankt.
Update 12.10.2014: Rangliste Ordonnanz
22.10. Die SG Villigen trauert um Ehrenmitglied Pius Sidler
Am 20. Oktober 2014 verstarb unser Aktiv- und Ehrenmitglied Pius Sidler im Alter von 76 Jahren. Pius war ein prima Vereinsmitglied, engagiert, hilfsbereit, immer kameradschaftlich und ein treffsicherer Schütze der Gruppe "Hecht". Er wird uns fehlen...
04.10. AMM 14 zu Ende ! Resultate, Bemerkungen und Wunschdenken...
Die SG Villigen hat in der AMM 14 - ein sehr anspruchsvoller Wettbewerk - zufriedenstellend das Ende erreicht:
SG-I (2. Liga, 226) auf Platz 6 (7 & 8 steigen ab), 5667 Punkte, 77 Pt. Rückstand auf Rang 5 und 59 Pt. Vorsprung gegen hinten.
SG-2 (3. Liga, 318) landet in ihrer Gruppe auf Rang 4, 5561. Zum Aufstieg fehlen doch einige Punkte und die Ränge 4 bis 6 sind nur gerade 30 Punkte voneinander getrennt.
Beide Villiger Gruppen verbleiben in ihrer jeweiligen Liga. Siehe Gruppenrangliste und die besten Einzelresultate im Kanton (Ordonnanz, Runde 4)

Und unsere Nachbarn:
Lauffohr (234), Platz 3, 5834 Punkte - verbleibt in der 2. Liga
Gansingen (243), Platz 2, 5815 - verbleibt trotzdem ebenfalls in der Liga 2
Rüfenach (335), letzter Platz in Gruppe , 5256, leider ein Resultat zu wenig

Die Rangordnung unter den Matcheuren Rund um den Geissberg scheint gegeben. Unser Ziel muss jedoch heissen: "das nächste Jahr schlagen wir die Gansinger UND die Lauffohrer".
29.09. Endschiessen
Nach Meinung des Obmanns haben 42 Teilnehmer am Endschiessen um Rang und Ehren gekämpft. Das Wetter war der SGV hold und so konnte die Terrasse nochmals intensiv genutzt werden, so dass sich die "Bürolisten" am späteren Nachmittag beinahe einsam vorkamen. Zum Glück wurden jedoch rege Nachdoppel für Sau- und Vrenelistich gelöst - wohl kaum aus Mitleid mit dem Büropersonal, eher um sich im Wettkampf ums Goldvreneli oder das grösste Stück der Sau zu verbessern. Ganz wie ein Endschiessen auch sein soll....
Resultate gibt 's natürlich erst am Absenden (Samstag, 25. Oktober). Geduld !
29.09. AMM abgeschlossen
Wieder ist eine AMM-Saison zu Ende. Die allerletzten Resultate konnten nach dem Endschiessen eingefahren werden.
Auch hier gilt: Geduld, Geduld, keine Details vor dem Absenden...... ausser den Gruppenresultaten:

Mannschaft 1, AMM Nr. 226
Runde
1
2
3
4
Summe
Gruppenresultat
1400
1402
1429
1436
5667
ø der Resultate
175.00
175.25
178.63
179.50
align="right">
durchschnittliches Resultat pro Mannschaftsmitglied (max. 200 Pt.) = 177.09

Mannschaft 2, AMM Nr. 318
Runde
1
2
3
4
Summe
Gruppenresultat
1384
1404
1403
1370
5561
ø der Resultate
175.00
175.25
178.63
179.50
align="right">
durchschnittliches Resultat pro Mannschaftsmitglied (max. 200 Pt.) = 173.78
14.09.

KSF beider Basel (SG Lauffohr)
Laut bestätigter Information (14.09.2014, 21:42) gewann Hans Schumacher den Final der Festsieger. Weitere Lauffohrer im "Schlussgang" waren Walter Schumacher, 4. Platz, Danila Wicki (7.) und Thomas Chopard (15.) Siehe Finalrangliste (Kat. Ordonnanz)

Sack Stark ! Gratulation an die Lauffohrer Fraktion
Stand 14.09.14: SG Lauffohr, verstärkt mit Villiger Schützen: alle Resultate

13.09. Mittelländisches Landesteileschiessen (BE)
Das MLTS haben nun (fast) alle gemeldeten Schützen besucht. Leider mussten wir am Samstag Morgen eine kurzfristige Abmeldung konstatieren und konnten damit die Vereinskonkurrenz nicht abschliessen (0 Punkte). Das hinderte die übrigen Villiger nicht daran, in Riggisberg ein schönes Schützenfest inm der Gantrischregion zu absolvieren. Es gab solche unter uns, welche in dieser Gegend schon wochenlang Bundesferien "geniessen" durften.
Die Lauffohrer Verstärkung hat ja bereits am letzten Wochenende respektive am vergangenen Freitag ihren Anteil beigetragen.
Komplettrangliste
(Stand 15.09.2014)
08.09.

Lauffohrer (B-Mitglied bei der SG Villigen) gewinnt Feldstichfinal
Am letzten Samstag wurde in Möhlin der Feldstichfinal ausgetragen und gewonnen hat das Villiger B-Mitglied Walter Schumacher (natürlich als Lauffohrer).
Aber ein wenig Glanz fällt auf den Geissberg zurück, denn am Geissbergschiessen hat er sich mit seinem Sieg, seiner Bierdusche und dem "Geissberg-Meister-T-Shirt" - notabene in Villigen - die moralische Grundlage für den Finalsieg geholt. Gratulation von Villiger Seite.
Rangliste Elite Feldstichfinal 2014
schumacher bild
Bild: W. Schumacher, biergeduschter Geissbergmeister 2014 anlässlich des Geissbergschiessens in Villigen

Ganz nebenbei gesagt: für den Final haben sich auch Thomas Chopard und Hans Schumacher qualifiziert. Sau starker Verein, unsere Lauffohrer!

04.09. AMM kantonale Resultate Runde 3
Villigen-1 hat sich wieder um einen Platz (6.) verbessert und sich mit 4231 Zählern vom Abstieg distanziert. Mit 1400 Pt (Runde 1), 1402 Pt. (2) und nun in Runde 3 mit 1429 Pt. ist eine steigende Tendenz spürbar. Die Gruppe auf Platz 7 liegt 30 Punkte hinter Villgen-1. Klar, dass die Devise "nochmals anstrengen" gilt!
Villigen-2 (Platz 4) liegt mit 4191 Pt. fast hundert Punkte hinter Platz 3 und hat somit kaum Chancen auf eine bessere Platzierung. Hingegen beträgt der Vorsprung auf den 5. Platz nur gerade 12 Pt. Deshalb gilt auch hier das Gleiche wie für Gruppe-1.
Einzel- und Grupenranglisten finden sich unter [RESULTATE].
31.08. Ranglisten des BSV- und EWS-Schiessen
Alle Ranglisten des Bezirksverbandsschiessen und des Einzelwettschiessens vom Juni 2014 in Villigen sind nun unter [RESULTATE], Untermenü "Bsv+Ews14" zu finden.
Natürlich sind diese ebenfalls auf der Homepage des Bezirks hinterlegt.
24.08. AMM Runde 3 beendet
Während ein paar Schützen am heutigen Tag die letzte Runde (4.) der schossen, beendeten die letzten zwei Teilnehmer fristgerecht Runde 3.
Mannschaft 226, total Runde 3 = 1429; Wieser, 185; Graf B., 184; Märki D., 181
Mannschaft 318, total Runde 3 = 1403; Nyffeler, 181; Locher, 180
(Resultate ab 180)
Die Villiger Resultate der bisherigen Runden sind unter [RESULTATE] zu finden.
24.08. OP 2014 abgeschlossen
Auch in diesem Jahr, in welchem wir "nur" 3 OP-Schiesstage anboten, schossen wieder rund die Hälfte der Teilnehmer am letztmöglichen Termin in Villigen. Total inklusive Jungschützen haben wir (d.h. der Schiesssekretär) 77 OP-Standblätter zum Abrechnen (FS nicht berücksichtigt).
21.08. nächstes Bessersteinschiessen
Die SG Villigen gönnt sich eine Pause. Nach dem Vollprogramm im Jahre 2014 mit Inselschiessen, Feldschiessen, Verbandsschiessen/Einzelwettschiessen erachtet es der Vorstand als sinnvoll, im kommenden Jahr keinen Schiessanlass durchzuführen. Das 4. Bessersteinschiessen wird frühestens im Jahre 2016 durchgeführt.
SGV-Vorstand am 21. August 2014
14.08.

Grimseltelegramm 2014
Wetter: vom Obmann zu Gunsten der Schützen bestellt, Null Regen, mässiger Wind.
Grimselgesellen: 8 Villiger Schützen, nun das 4. Mal an der Grimsel
Gruppenresultat: von 51 Gruppen Villigen mit 305 Punkten auf Platz 20.
Grosse Ehre: Unterländer aus Villigen auf dem 3. Einzelrang, Kopflorbeer mit bronzener Einlage, Stüssibecher, der Ausgezeichnete: Urs Berner, 47 Punkte
Weitere Resultate 1: B. Kessler, 45 Pt., T. Schatzmann, 43, P Nyffeler, 41.
Weitere Resultate 2: 40, 35, 32 und 18 Punkte
Fazit: Gratulation an Urs, toller Tag für alle und 2015 garantiert wieder dabei
ein paar Fotos sind hier zu finden
neu: Rangliste Einzel, Gruppen

08.08 Ein Apéro... für 140 Stei? 140 Stutz? 140 Franken?
Nein, nein, nein, umgekehrt: das war ein Apéro für 140 Steine.
Wer es nicht glaubt, kann hier den Beweis in 14 Bildern nachschlagen.
Das Ganze nicht zu eng sehen! Jedenfalls herzlichen Dank den (3) Baumeistern und natürlich auch dem Apero-Spender samt Servicepersonal.
27.07 Stand der Jahresmeisterschaft.... Gas geben !
Unser Aktuar U.B. hat und freundlicherweise eine Zwischenrangliste der Jahresmeisterschaft berechnet. Hintere Ränge sind gebeten, nach vorne zu stossen.
Zwischenrangliste Jahresmeisterschaft 14

Bitte beachten: es müssen nebst OP+FS mindestens 7 Resultate zur Vollendung der Meisterschaft vorliegen.
20.07. Kursdaten 2015 & Anmeldung: Schützenmeister, Jungschützenleiter und WK
Die Kursausschreibungen für Schützenmeister, Schützenmeister-Wiederholungskurse und Jungschützenleiter wurden veröffentlicht. Beschreibung und Anmeldeformular sind im Akkordeon-Register auf der Home rechts unter "Aktuelle Dokumente" zu finden.
09.07. Grimsel-Aufgebot
Die Teilnehmer des Grimselschiessens wurden per E-Mail informiert. Wer nicht teilnehmen kann, meldet dies dem Obmann.
09.07. Bezirksverbandsschiessen in Villigen
Das BSV-Schiessen und das EWS haben wir erfolgreich über die Bühne gebracht - 3 Wochen nach dem Feldschiessen auf gleichem Schiessplatz. Ein Kraftakt, aber dank hilfsbereiter Vereinsmitgliedern möglich!
Insgesamt schossen 395 Teilnehmer das BSV Schiessen und etwa 100 Schützen (ausschliesslich aus dem BSV Brugg) lösten einen oder 2 EWS-Stiche. Eindrücklich war die Beteiligung am BSV-Schiessen aus den Bezirken Baden, Laufenbrug und Zurzach.
Alle Ranglisten sind seit Montag ausgeschaltet (siehe oben), die Standblätter (und Listen) den Vereinen zugestellt). Der Anlass gilt - bis zu einem noch zu planenden Helferfest - als erfolgreich abgeschlossen.
01.07. Sempacherschiessen
Insgesamt 11 Teilnehmer (300m) haben für den UOV Brugg am Sempacherschiessen teilgenommen.
Der UOV Brugg liegt auf dem hervorragenden 3. Platz.
Bester Villiger war Urs Berner mit 46 Punkten. Bei den SSV-Vereinen ging der Karabiner wiederum nach.... Lauffohr (wo sonst)! Manu Vogt (45 Pt.) erhielt einen Spez.-Preis als beste Dame.
Ranglisten sind unter [RESULTATE] (Diverse....) zu finden, oder aber direkt auf der Seite des Sempacherschiessens.
24.06. Schweiz. Gruppenmeisterschaft: das Aus für einige Gruppen der Region
Die 1. SGM-Hauptrunde verlief alles andere als erfolgreich. Beide Villiger und beide Gansinger Gruppen wie auch die Wiler sind draussen. Einzig Lauffohr (wer sonst) konnte sich behaupten.
Die Villiger schossen diese Runde an einem separaten Schiesstag im Sparblig, zusammen mit den beiden Gansinger Gruppen und mit jener aus Wil. Geholfen hat's trotzdem nichts.
Villigen-1: Resultat = 658, Kombi-Platz 4, es fehlten 25 Punkte, um sicher Platz 2 der Kombination zu ergattern.
Villigen-2: 639 / Kombi 4., Abstand zu Platz 2 = 25 Punkte
Gansingen-1: 682 / Kombi 3., nur 5 Punkte mehr und Platz 2 wäre sicher gewesen
Gansingen-2: 636 / Kombi 4., es fehlten 33 Punkte für das Weiterkommen
Wil: wollte oder konnte ihr Resultat nicht meldenund ist leider mit 0 eingetragen
Und Lauffohr? Starke 692 (143,141,139,136,133), mit Platz 2 in der Kombi qualifiziert für Runde 2.
Good Luck, Kameraden (Guet Schuss kennen die Lauffohrer schon....)
14.06 Villiger Jungschützen holen die Standarte wieder nach Villigen
Laut aktueller Meldung unseres Chef-Jungschützenleiters (M.W.) haben die Villiger Jungschützen am diesjährigen JS-Wettschiessen wieder Platz 1 in der Stärkenklasse 1 erreicht. Damit ist die Sieger-Standarte nach einem Jahr der Absenz wieder dort, wo sie hingehört: in Villigen.
Im Weiteren erreichte eine Villiger Gruppe Platz 2 in der Gruppenwertung.
Anmerkung des Webmasters:
das Bild vom Wettschiessen ist jetzt unter [JUNGSCHÜTZEN]/JS Forum zu finden
22.05. Ranglisten AXPO Inselschiessen
Alle (noch elektronisch vorhandenen) Ranglisten sind ab sofort unter dem Register [RESULTATE], Reiter AXPO Inselschiessen, zu finden.
20.05.

AMM Runde 1 - die Resultate
Runde 1 ist nun auch administrativ abgeschlossen. Villigen hat sich noch nicht in Szene gesetzt. Als Einzelresultat ist zumindest Bernhard K.'s 188 Punkte zu nennen, damit hat er sich auf den 5. Platz gehievt. Ranglisten sind unter Menüpunkt [RESULTATE] zu finden.Wie sieht es um den Geissberg aus:
Villigen-1 (2. Liga), 1400 Punkte, auf Gruppenplatz 7
Villigen-2 (3.) 1384, schon mal auf Platz 5
Gansingen (2.), 1448, 4.
Lauffohr (2.), 1477, 2.
Rüfenach (3.), 1391, 6.
In Villigen: Verbesserungspotential !

17.05.

SMG Kantonalfinal in Bremgarten - Kurzbericht Rangliste
Die Militärschiessanlage gilt als hartes Pflaster. Das mussten verschiedene Gruppen erfahren... oder wussten es sowieso schon. Dass man auf der 30-Scheibenanlage trotzdem hervorragende Resultate zu erzielen vermag, bewiesen immerhin drei Schützen unserer beiden am Kantonalfinal beteiligten Gruppen (Hecht & Kawasaki). Diesmal brillierten nicht die SGM-erprobten Kawasaki-Kämpfer, sondern eher die Herren vom Fischerverein (Anmerk. d. Redaktion: die sehr gute Gruppe "Hecht" ist hier gemeint). Mit 653 schossen sie ein überaus respektables Resultat und überzeugten mit 139 Punkten (Roli De Min) und 138 Pt. (Ernst Locher).
Die andere Gruppe hatte leider nur ein (1) starkes Resultat zu bieten, jene 137 von Präsi Müller. Das 649-Punkte-Gruppenresultat muss trotzdem noch nicht das Aus für die CH-Runden bedeuten, denn - wie bereit erwähnt - "z'Bremgarte blost ä rächte Wind". "Schau'n mer mal" würde ein Bayer-Kaiser der Neuzeit darauf ergänzend mitteilen.
Nachtrag 17.05.2014, 20:55
Die Ranglisten sind verfügbar: SGM Kantonalfinal Feld-D
Womit der Kaiser wiedereinmal recht hatte: beide Villiger Gruppen sind in der Hauptrunde. Gratulation!
Nebenbei gesagt schaffte es auch Lauffohr (ist ja klar) und beide Gansinger D-Gruppen.
Womit wir wieder gleich weit sind, wie vor einem Jahr. Ist ja auch recht so. Viel Glück und guet Schuss für alle Gruppen unserer Region.
Und zu guter Letzt: schön, dass nun auch eine Remiger-Gruppe am Final in Bremgarten dabei war.

03.06. Resultate Maischiessen Kirchdorf
Ranglisten vom Maischiessen in Kirchdorf sind jetzt verfügbar.
Entweder auf die Seite des Vereins gehen, oder hier unter Menüpunkt [RESULTATE] einsehbar.
24.05 Feldschiessen, Tag 1
Beim Feldschiessen in Villigen ist am Samstag Vormittag die Hauptprobe (Vorschiessen) gelungen. Weit Über 50 Teilnehmer aus allen 5 Geissbergvereinen haben die Gelegenheit für das frühe Schiessen wahrgenommen. Resultate seien hier noch keine publiziert, doch unter den Sportschützen macht die aktuelle Höhe der Messlatte schnell die Runde. Der OK -Präsident ist überaus zufrieden mit Einsatz und Enthusiasmus aller Helfer und... auch mit den bisher erreichten Schiessresultaten. ;-)
14.05. AMM Runde 1 abgeschlossen
Villigen-1 legte einen dezenten Start hin: exakt 1400 Punkt, d.h. ein Schnitt von 175 Pt/Schütze. In der zweiten Liga??? Sicher verbesserungsfähiger. Villigen-2 brillierte mit 1384 Punkten ebenfalls noch nicht, auch diese Können's besser (Mannschaftsrunden 2013: 1399/1360/1380/1411). Runde 2 muss unbedingt noch im Mai geschossen werden, da wir im Juni kein freies Training im Programm haben. Wie gewohnt: das AMM-Geschehen der Villiger können im Menü [RESULTATE] nach geschlagen werden.
05.05. Resultate vom Talschiessen in Sulz
Mit dem zweiten Schiessanlass sind wir nun mittendrin in der diesjährigen Meisterschaft. Villigen hat sich mit 19 Teilnehmern im vorderen Feld behauptet und mit 90.486 Punkten Platz 9 erkämpft. Bester Villiger in der Vereinskonkurrenz: Thomas Huber mit 95 Punkten. Vereinswertung und Einzelrangliste sind wie immer auch unter [RESULTATE] zu finden. Alle weiteren Ranglisten (Mouchenjoker, Auszahler) und Statistiken des Talschiessens können auf der Webseite der Talschützen nachgeschlagen werden.
06.05. SGM Kantonalfinal vom 17. Mai in Bremgarten
Die Wirklichkeit ist besser als die Prognose vom 17. April: wieder haben es zwei Villiger Gruppen geschafft: 300m SGM-Kantonalqualifikation Feld D (Gruppenrangliste) Villigen SG-1 (Kawasaki), 668 Punkte, Rang 28
Villigen SG-2 (Hecht), 654, Rang 92. Auf der Strecke blieb Villigen-3 (90er), die mit ihren 653 Punkten sich auf Rang 100 platzierte... bei 98 zugelassenen Gruppen !!! Der Kantonalfinal ist bereits am 17. Mai in Bremgarten. Die beiden Gruppen schiessen in Ablösung 3 (Start 14.35 Uhr) gemäss dieser Scheibenzuteilung Final Bremgarten. Über die definitive Anmeldung inklusive einer provisorischen für SG-3 (bei Nachrücken) wird am Donnerstag während des Trainings in Villigen entschieden. Nachtrag am 13.05.: Villigen-3 steht nicht mehr zur Verfügung.
19.04. Resultate vom Lochbachschiessen
Jetzt kann ich den Schleier über den zwei Mega-Super-Standblättern lüften (siehe Archiv, Nachricht vom 05.04.2014). Das 100er und das 80er Resultat schoss Bettina Bucher (Nationalkader, SV Ruswil). Es war definitiv nicht unser Präsident RM.
Das Lochbachschiessen brachte Villigen mit 90.887 auf Rang 5 (in der 2. Kat. Rang 3). Dazu halfen 23 Villigen. Beachtlich. Bester Einzelschütze: Bernhard K. mit 94 Punkten.
Alle Ranglisten unter www.sgendingen.ch, die für uns wichtigen auch unter [RESULTATE]
17.04. Heimrunde der Schweiz. Gruppenmeisterschaft (SGM)
Die erste Runde der SGM verlief nicht ganz wunschgemäss. Lediglich die MSG-Gruppe "Kawasaki" schaffte mit 668 ein sicheres Kantonalfinal-Resultat und darf damit planen, am 17. Mai am Kantonalfinal in Bremgarten anzutreten. Die beiden anderen Gruppen können wohl nicht mit einem Aufgebot rechnen, denn in den beiden Vorjahren lag die Punktzahl für eine Finalteilnahme bei 657 respektive 658 Zählern. Abwarten!
Kombi SGV Name Resultate Total top
1 Kawasaki 141, 139, 135, 128, 125 668 Kessler B.
2 Hecht 138, 133, 132, 128, 123 654 De Min R.
3 90er 137, 135, 133, 126, 123 653 Graf B.
11.04. Resultate aus Oberwil-Lieli (St. Michaelsschiessen)
Ranglisten für Gruppen-D und Einzel-D sind auf diesem Server verfügbar. Für weitere Ranglisten bitte die Webseiten auf der SG Oberwil-Lieli konsultieren.
Leider keine Villiger GGR * zu vermelden; trotzdem für einige Erfolg, für andere Frust. Wir stehen ja noch am Anfang der Saison....!
* Gruppen Glanz Resultate
05.04. ...gestartet
Die SGV hat ihre Saison eröffnet. Am ersten Trainingstag haben die Schützen sofort starke Saiten aufgezogen und gleich die erste Runde der AMM absolviert - einige mit Top-Resultaten, andere noch eher verhalten. Trotzdem, man kann von einem geglückten Auftrakt sprechen.Nachtrag 06. April 2014
Laut unbestätigten Informationen aus Schützenkreisen wurde am Lochbachschiessen hervorragend geschossen. Keine Angst, dies war kein Villiger Schütze.... man schliesst auf eine Nationalkaderangehörige (mit Standardgewehr).
bbucher bbucher
27.03 Fotos von der Bezirksdelegiertenversammlung in Birrhard
auf unserer Webseite unter [FOTOS] , Unterregister "andere Vereine/Verbände"
auf der BSV Webseite unter diesem Link...
Anmerkung: Bilderquelle/Bildmaterial/FotoGraf sind identisch
26.03 AMM 14 kann beginnen
Villigen schiesst mit den Mannschaftsnummer
o SG-1 226 (2. Liga) gegen Berikon, Dürrenäsch, Eien-K'döttingen, Frick, Melligen, Wittnau u. Zofingen
o SG-2 318 (3. Liga) gegen Aarau, Ammerswil, Ehrend./Ennetbaden, Erlinsbach, Murgenthal, Niederwil, und Rothrist
alle Gruppen und Einteilungen
Anm.: im Bez. Brugg hat sich die Konkurrenz vergrössert: Rüfenach, 3. Liga, Nr. 336. Nachwievor schiessen im Bezirk nur Geissbergvereine in der AMM (1x Lauffohr, 1x Rüfenach und 2x Villigen.
25.03. Bezirksmeisterschaft 2013 - BSV Brugg
Im letzten Jahr waren de Villiger nicht so stark an der Spitze vertreten, wie in den Vorjahren. Aber doch bemerkenswert: die besten vier Villiger sind 90-er Schützen, erst als fünft-bester taucht ein 57-03 Teilnehmer auf.
Rangliste 300, Ord-03: (Auszug aus der RL) 12. Schatzmann T., 16. Willi M., 18. Graf B., 20. Nyffeler P., 25. Berner U.). Sieger wurde übrigens der in Villigen sesshafte Wicki S.
Bei den Jungschützen erreichte leider nur einer ein top-ten Ergebnis: Schwarz Micha.
Alle Ranglisten sämtlicher Disziplinen sind auch auf der Webseite des Bezirks, unter Menu "BM",
Register [Ranglisten] verfügbar.
18.03. aus der Geissberg DV in Remigen
die Rangliste der Geissbergmeisterschaft
der Sieger Geissbergmeisterschaft 2013: Sascha Wicki, SG Lauffohr
Endgültiger Gewinner des Wanderpreises: Walter Schumacher, SG Lauffohr
Sponsor des neuen Wanderpreises: Walter Schumacher
ein paar Bilder zur Geissberg-DV
07.03. Generalversammlung (Kurzbericht)
Die 79. Generalversammlung ist passée. 30 Mitglieder traffen sich im "Schlossberg" Villigen. Präsident Rolf Müller führte souverän Regie. Alle Vorschläge und Voranschläge zur Gestaltung des Jahres 2014 wurden gutgeheissen. Die Schiesssaison kann anfangen.
SGV-Bestenliste 2013 (tw. aus "Ehrungen" an der GV 2014)
12.01. Winterschiessen 2014
Das Winterschiessen 2014 der Vereine SG Lauffohr, SG Villigen und dem Gastverein SV Gansingen ist sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Volles Haus! Bei 73 Teilnehmer darf man das ruhig behaupten. Das Wetter mild, das Licht gleichmässig, die Resultate saumässig (hoch). Was will man mehr?
Tagessieger: Patric Nyffeler mit dem Punktemaximum und einem 99er Tiefschuss, somit auch bester der SG Villigen (Zopf) und obendrein Bechergewinner. Gratulation! Äusserst knapp dahinter die beste Lauffohrerin: Conny Füglister (50/98, Zopf)), Bechergewinnerin: Berta Hitz. Gansinger Top-Schütze: Andre Erdin (49/94, Zopf). Ranglisten findest du hier unter [RESULTATE]

 

2013

15.11 Morgartenschiessen
Die Villiger Patrioten am Morgarten! Wiederum sehenswertes Resultat der Villiger Gruppe: mit Rang 33 (von 132) sind sie auf der Rangliste Seite 1. Unsere zehn Teilnehmer schossen 35 5er, 33 4er und 29 3er. Sieben der 10 Unentwegten rollten mit über 40 Punkten vom Denkmal herunter. Die weiteren drei Schützen waren Neulinge oder schon einige Jahre nicht mehr dabei gewesen. Merke: Erfahrung bringt Einiges an allen Historischen. Die Einzelresultate und einige Bemerkungen dazu (frei nach Obmann). Rang Punkte Berner Urs 73. 45 Tolles Resultat, besser als beim Bechergewinn (2012) Burger Silvio 90. 45 absolutes Highlight... als Morgarten-Neuling Müller Rolf 104. 45 beständig gut, unser Villiger Morgartenkranzschütze Kessler Bernhard 44 tipptopp Schatzmann Thomas 44 dass er rangmässig hinter BK liegt, liegt nicht am Jahrgang Berner Dominique 41 solide Willi Markus 41 Bechergewinner (unter Vorbehalt)
Ranglisten: Gruppe / Einzel
17.11 Ustertagschiessen
Am Historischen Ustertagschiessen 2013 beteiligten sich wiederum zwei Villiger Gruppen. Während im letzten Jahr vier Topergebnisse von KAWASAKI zum dritten Gruppenplatz (Kat Ord.) führten, sind heuer wieder kleinere Brötchen gebacken worden. Selbstverständlich waren auch heute Spitzenresultate dabei, aber die Summe der Einzelresultate gereicht bei keiner Gruppe zu grosser Hoffnung auf eine vorderen Rang, denn die tiefen und die hohen Resultate waren eben in der gleichen Gruppe. Trotzdem, verstecken braucht sich keiner. Wer Uster und dessen die spezielle Bedingungen (Stand, Lage, Kommando, Scheibenbild) kennt, wird sich kaum über Ausrutscher wundern. Die gibt es halt manchmal und manchmal passt 's eben zusammen.
Gut hielten sich die Villiger mit B-Lizenz: Rosemary (Uster-Novizin), Hans und Thomas. Sie alle schossen die Kranzkarte, ebenso "Stammspieler" Paul. Bester Villiger am Ustertagschiessen aber war der Jüngste, nämlich Alexander, der als Ersatz für unseren Präsidenten antrat.
Alle Villiger (inklusive der B-Lizenzierten) beabsichtigen die erneute Teilnahme im nächsten Jahr! Auch der Obmann freut sich darauf.
Graf Alexander 46 KA   Huber Thomas 45 KA
Baumann Paul 44 KA   Feuermann Rosemary 44 KA
Märki Dieter 37 Aegeter Hans 42 KA
Berner Urs 27 Graf Bernhard 42
Kawasaki 154 Besserstein 173

Ranglisten Einzel / Gruppen
27.10. Absenden
Die Schützengesellschaft hat ihre Jahrestätigkeit bei herzhafter Metzgete und feierlichem Absenden abgeschlossen. Ungefähr 60 Personen nahmen an dieser Feierlichkeit teil. Rolf Müller führte souverän durch den Abend und kürte am Rangverlesen auch die diversen Gewinner verschiedener Disziplinen. Den Zobigstich gewann Bruno Keller mit 49 Punkten. Glücklicher Sieger beim ebenso benannten Stich wurde Max Karli mit null Differenzpunkten. Als absoluter Shootingstar des Sauschiessens mit 386 Punkten konnte Kevin Süss den grössten Saupreis in empfang nehmen. Jahresmeister 2013 wurde mit 7415 Punkten unser Geissbergmeister Thomas Schatzmann. Alle Ranglisten sind unter [ Resultate ] einsehbar und können auch ausgedruckt werden. Die falsche Rangangabe beim Kantonalstich (auf den Ranglisten in den Kuverts) sind in der onlin Version nun korrigiert. Die Reihenfolge der Teilnehmer bleibt unverändert.
Ranglisten und Details zu der Jahresmeisterschaft der Jungschützen werden zu einem späteren Zeitpunkt auf dieser Webseite publiziert.
13.10. Aargauischer Liegendmatch (Bericht ausschl. Kat. Ordonnanz)
Am Samstag wurde die offene AG-Meisterschaft im Liegendmatch (LM) auf der RSA Buchs ausgetragen. Wie immer haben sich Villiger Schützen (P. Baumann, A. u. B. Graf, D. Märki, R. Müller) an diesem Wettkampf beteiligt. Neu waren auch Rüfenacher (H. Aegerter, R. Feuermann) im Tableau zu finden. Der Zuwachs an teilnehmenden Vereinen aus der Geissberg-Region zu den etablierten aus Gansingen, Lauffohr, und Villigen ist erfreulich: geschätzte 19 von 51 Schützen kommen aus der genannten Gegend. Unbestritten ist, dass die Lauffohrer heuer die Nase ganz weit vorne hatten und gleich alle Medaillenplätze belegten: 1. W. Schumacher; 2. R. Chopard; 3. H. Schumacher. Platz 4 und 5 (Müller, Wicki) schossen die gleiche Punktzahl wie der Drittplatzierte, hatten aber der Rangfolge entsprechend weniger Mouchen zu verzeichnen. Gratulation an diese fünf Schützen und namentlich auch der SG Lauffohr zum Medaillenspiegel. Allen Beteiligten ist klar, dass dieser Wettkampf hervorragenden Schiesssport bietet als auch grosse Leistung fordert. Der LM ist jedem Schützen zu empfehlen, der über Vereinswettkämpfe im Rahmen der Vereinsmeisterschaften hinausgehen möchte. Dass dieser Wettkampf hartes Brot sein kann, zeigt sich darin, dass ehemalige Sieger nicht automatisch und jährlich vorne mitmischen können.
03.10. AMM13 abgeschlossen, Aufsteiger sind bekannt
Yeah, der Obmann lag mit seiner Prognose richtig: Aufstieg in die 2. Liga. Villigen-1 gewann in ihrer Gruppe mit 5682 Punkten und verwies Rheinfelden mit 46 Pt. Vorsprung auf den zweiten Platz. Das höchste Gruppenresultat von 1455 Pt. in der 3. Liga bleibt auch nach Abschluss der AMM 13 bestehen. Der Aufstieg ist Tatsache. Villigen-2 beendet die AMM mit 5550 Punkten auf dem 7. Gruppenplatz. Somit wird sich Villigen-2 der Konkurrenz das nächste Jahr wiederum in der 3. Liga stellen.
Alle Informationen zur AMM 2013 unter [RESULTATE].
Der Obmann dankt allen Teilnehmern für ihr AMM-Engagement und wird für die nächste Saison erneut 2 Gruppen anmelden. Freiwillige vor...!
22.09. Endschiessen
Am Wahlsonntag wurde bei herrlichem Herbstwetter das Endschiessen durchgeführt. Mit 40 Zobigstich-Teilnehmern lagen wir unter der Teilnehmerzahl von 2012 (48). Mit sehr guten Schiessresultaten brilliert für einmal die jüngeren Schützen (Jahrgang 1980 und darüber). Zahlen und Namen nennen wir an dieser Stelle natürlich noch nicht, diese hören wir dann am beim Absenden am Samstag, 26. Oktober in der Schützenstube. Wer noch Mutationen wegen der Absenden-Teilnahme vorzunehmen hat, soll sich rechtzeitig telefonisch beim Präsidenten melden.
19.09. Letztes Freiwilliges, AMM, Stiche
Dem Marschbefehl des Obmanns haben alle AMM Schützen folgegeleistet (Danke) und die letzten fehlenden Resultate der AMM geschossen. Ersatzschütze M.W. hat mit 188 Pt. das zweitbeste Resultat unserer AMM-2013 geschossen. Die nötigen Punkte (siehe Nachrichten vom 09. Sep.) wurden geliefert. Villigen-1 erreichte mit total 1455 das bisher höchste Gruppenresultat der 3. Liga (aus den ersten drei Runden). Die Aussichten auf den Aufstieg sind intakt. Damit Villigen-1 auf dem Boden bleibt: in der Liga 2 sind 1450 Punkte an der Tagesordnung. Auch Villigen-2 brillierte mit dem besten Resultat in diesem Jahr: 1411 Punkte. Das wird zwar kaum für eine Rangverschiebung reichen, aber der gute Abschluss ist, als ob man mit einem Zehner ausschiesst. Kantonalstich und Cape Town werden nun abgeschlossen. Für die Meisterschaft verbleiben noch Gansingen und Endschiessen. Für die Spezialanlässe Ustertag und Morgarten werden wieder gesonderte Aufgebote erstellt. Guet Schuss für den Saison-Ausklang.
19.09. Kursdaten und Anmeldeformular für die Wiederholungskurse 2014 für Schützenmeister und Jungschützenleiter sind unter AKTUELLE DOKUMENTE verfügbar.
12.09. AMM Runde 3, Mannschaftsresultate
Nach 3 Runden steht die 1. Villiger Mannschaft weiterhin an zweiter Stelle in der Gruppe Nr. 3-4. Das bisher auf Platz 1 liegende Beinwil (Freiamt) hat/hatte offensichtlich Probleme und musst 3 Nuller schreiben und liegt nun dadurch am Schluss dieser Gruppe. Villigen wurde von Rheinfelden überholt, das mit 9 Punkten Vorsprung neu auf dem ersten Platz zu finden ist. Villigen-2 hat in der Gruppe 3-3 54 Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht Frick-3. Der Trend für Runde 4 (sechs Schützen haben diese bereits geschossen) weist aber steil nach oben und es liegt ein Gruppenresultat von gut über 1400 Punkten durchaus drin. Ein Spitzenresultat ist ebenfalls für Villigen-1 im Bereich des Möglichen: die ersten drei Schützen, welche Runde 4 bereits schossen, haben gegenüber Runde 3 schon 23 Punkte gutgemacht. Mit einem Top Resultat (~1440 Punkte) ist sogar der Gruppensieg ins Auge zu fassen. Alle Details unter [RESULTATE] (AMM)
30.08. letztes OP, AMM Runde 3
Diejenigen, die samstags in Burgdorf anstehen, hätten dies auch in Villigen haben können: am letzten OP. Bei der Standblattausgabe bildeten sich Schlangen, im Schiessbetrieb herrschte Vollbelegung der Scheiben. Man kann 's auch anders sagen: das absolute Mehr von OP-Schützen wurde heute abgefertigt, nämlich 52 von total 103 OP-Absolventen. So nebenbei wurden auch noch super Resultate geliefert: Burgener S. (84 Punkte), Willi M. (83), Graf A. (81) und Süss K. (80) waren am letzten OP die Besten. Danaben wurden auch noch diverse Stiche geschossen und pflichtgetreu die Runde 3 der AMM abgeschlossen. Die Resultate der Runde 3 sowie alle ausstehenden Schützen der Runde 4 können auf der aktualisierten Seite unter [RESULTATE] (siehe AMM) nachgeschlagen werden.
19.08. Grimselschiessen 2013
Bereits zum drittel Mal nahm die SGV am Grimselschiessen teil.
Rückblende: Im letzten Jahr gewannen mit Rolf Müller (48 Punkte) und Marcel Wieser (47 Pt) zwei Villiger Schützen einen (Kopf-)Kranz. Und zudem waren die Villiger Empfänger einer Hellebarde für ihr sehr gutes Gruppenresultat (7. Platz). Rolf Müller war als Gruppenbester automatisch auch der Empfänger des Gruppenpreises (Bergkristall).
2013: Die Villiger konnten mit 303 Punkte in der Gruppe nicht an das Vorjahresresultat (317) anknüpfen. Doch mit Platz 20 von 47 Gruppen gehören wir immer noch gut zur vorderen Hälfte. Das beste Einzelresultat erreichte der Obmann mit 45 Punkten (Rang 35). Da dieser bereits im Besitz des Bergkristalles ist (Gruppenbester 2011), ging der Kristall an den Zweitbesten, an Thomas Schatzmann mit 42 Punkten.
Gruppen- und Einzelresultate 2013 und (nachgeführt) 2012 - alles auch unter Register [RESULTATE] zu finden.
14.07. Oberländisches Schützenfest Haslital
Das Schützenfest ist zuende, die Ranglisten definitiv: alle Resultate der Villiger.....
Die Besten am OSF:
Nr. Stich Res. Teilnehmer/in Schlussrang
10 Verein 93 De Min Roland, Huber Thomas, Chopad René  
20 Kunst 448 De Min Roland  
31 Militär Ord. 59 Huber Thomas 27.
40 Auszahlung 59 Müller Rolf 22.
50 Serie 57 Kessler Bernhard, Schumacher Hans  
60 Haslital 58 Feuermann Rosemary 62.
70 Kranz 57 Schumacher Hans 92.
80 Ehrengabe 194 Schumacher Hans 21.
90 Veteran 474 Berner Urs hervorrag. 5.
120 ND Ord. 956 Müller Rolf  
Gruppe Ord. 251 "Steinbruch"  
Verein 89.949 Kat. 1, 18 Resultate, 14 Pflicht  
03.07. SGM: Daumen drücken für Gansingen
Da die Villiger bei der SGM rausgeflogen sind, haben sie ein paar Daumen frei....
Heimrunde 3 von Gansingen-1 = 686 Punkte: S. Zumstag 143, S. Hummel 140, C. Chenaux 135, K. Rohner 135, D. Meier 133. Wir drücken die freien Daumen und gratulieren!
29.06. nicht mehr so gut.... Resultate SGM Hauptrunde 2
Das war 's für Villigen. Beide Gruppen sind in der 2. Hauptrunde ausgeschieden. Bei Villigen-2 (die reine 90er-Gruppe) lag es mit lediglich 660 auf der Hand, dass dies nicht reichen konnte, obwohl das Resultat durchwegs anständig ist (135 134 133 130 128). Für Villigen-1 mit 676 (137 137 135 135 132) blieb durch den heutigen Tag hindurch immerhin noch eine Flamme der Hoffnung, aber auch die erlosch mit den abends publizierten Ranglisten. Ein kleiner Trost bleibt: in der Kombination 45 schieden Vereine mit Gruppenresultate von 680, 683 und 685 aus. Halt typisch Cup-Wettkampf. Alles in allem kann sich die SG Villigen aber freuen, in diesem Jahr mit zwei Gruppen in die 2. Hauptrunde vorgestossen zu sein.
Ranglisten der SGM Hauptrunde 2 - Feld D
Den Villigern bleibt nur mehr, die andere Gruppe aus der Gegend, welche mit 676 noch immer dabei ist, moralisch zu unterstützen. Gansingen-1, das werden wir auf jeden Fall gerne tun.
27.06. Axpo Inselschiessen
Am 39. Inselschiessen des Axpo-Sportclubs nahmen 108 Schützen teil und somit konnten 27 Gruppen klassiert werden. Bester Teilnehmer: Peter Finsterwald mit 39 Punkten (Tiefschuss 95), 2. Werner Meier, 39 (94), 3. Stefan Baumgartner, 39 (92). Beste Gruppe: "E-Plus", 152 Punkte (Meier/Baumgartner/Stoll/Erdin); 2. "Humeli", 148 (Finsterwald/Karli/Finsterwald/Hof); 3. "Hoi", 146 (Bergamin/Kessler/Egli/Erne).
Der neue Präsident Kai Thumann kann mit 55 Kranzabzeichen (Kranzquote = 51%) einen sportlichen Erfolg für seine Klubmitglieder verbuchen.
...und den Teilnehmern des Inselschiessen 2013 scheint es bei der Villiger Schützengesellschaft recht gut gefallen zu haben. Der Präsident war jedenfalls mit deren Organisation und Durchführung hochzufrieden.
Ranglisten: Einzel und Gruppen
23.06 Extrem gut.... Resultate SGM Hauptrunde 1
Gestern morgen um 8 Uhr trafen sich die Schützen, Kontrolleur und Funktionäre auf der Schiessanlage, um die im Cupsystem ausgetragene 1. Hauptrunde der SGM zu bestreiten. So ziemlich ERFOLGREICH, wie sich jetzt herausstellt. Mit 675 Punkten übertraf Villigen-2 (Schatzmann, Willi, Graf, Nyffeler und Graf) sogar die SGM-erprobte Villigen-1 (Kessler, Märki, Keller, Fedrizzi und Wieser), die mit 670 Punkten abschlossen. Die heute morgen vom SSV veröffentliche Rangliste zeigt, dass beide Villiger Gruppen jeweils auf Platz 2 in ihrer Kombination landeten und.... somit in der nächsten Runde sind. Extrem g..... sagen wir "super".

Komb/Grp/Kt/Verein/Total/ 5 Einzelresultate

71 327 AG Villigen SG 2 675 138 137 134 133 133
20 316 AG Villigen SG 1 670 139 138 136 134 123

Gratulation auch an Gansingen-1, welche die Konkurrenten ihrer Kombination auf die hinteren Plätze verwies.
57 304 AG Gansingen SV 1 679 139 138 136 135 131

Diese drei Gruppen sind also weiter. Hingegen schieden die anderen 3 Gruppen (der Geissbergregion) leider aus. Lauffohr, der letztjährige Vize-Schweizermeister schoss 664 Punkte und verpasse mit dem 3. Gruppenrang die nächste Runde. Gansingen-2 (652, 4.) und Gansingen-3 (650, 5.) sind ebenfalls ausgeschieden.
Alles in allem: von den 6 Gruppen (aus Gansingen, Lauffohr und Villigen) ist die Hälfte weiter. Erfreulich für Villigen, dass beide Gruppen dazugehören.
Ranglisten der SGM Hauptrunde 1 - Feld D
21.06. Runde 2 der AMM nun vorbei
So locker wie dieser Kurzreim sind leider die Resultate bei weitem nicht; beide Gruppen haben viele Punkte gegenüber Runde 1 abgegeben. Villigen 1 (AMM 348) schoss -43 und zählt nun 2827 Punkte während Villigen 2 (AMM 338) mit -39 neu 2753 totalisiert.
Beste ihrer Gruppe (Runde 2): Bernhard Kessler (182) und Roland De Min (181).
Alles unter [RESULTATE], siehe AMM.
17.06. Fotos vom Geissbergschiessen-Absenden
Unter [FOTOS] Register "Andere Vereine/Verbände" sind ein paar Schnappschüsse verfügbar. Einfach auf den Bildstreifen mit den Standarten klicken....
08.06. Sensationell.... beide Villiger Gruppen in der Hauptrunde der SGM (Feld D)
Der Final in Möhlin endete um Einiges besser, als es die Akteure selbst eingeschätz hatten. Villigen SG-1 (Kawasaki) erreichte Platz 16, während SG-2 (Puch) mit Rang 27 im guten Mittelfeld liegt. Die Ränge 1 - 47 sind für die Hauptrunde qualifiziert. Somit treten beide Villiger Gruppen am Freitag, 21. Juni in Villigen zur Hauptrunde an.
Rang/Gruppe/Total/Einzelresultate
16 Villigen SG 1 663 139 135 131 131 127
27 Villigen SG 2 658 136 135 135 130 122
Der Obmann gratuliert allen 9 besser klassierten Villigen Schützen.
Rangliste vom Aargauer SGM Final Feld D
Nebenbei gesagt: Ebenfalls Gratulation an Lauffohr (681), Silbermedaille! Vogt Manuela: 141, Schumacher Hans: 140, Chopard Thomas: 137, Schumacher Walter: 135, Hossle Michael: 128
Auch Gansingen super: SV1 (4. 680) verpasse das Podium um nur einen Rang, SV-2 (33. 652) und SV-3 (38. 652)
Fazit: starke Schützen rund um den Geissberg, 6 Gruppen aus 3 Vereinen in der Hauptrunde !
04.06. Geissbergschiessen 2013
Das vom Schiessverein Geissberg Remigen auf dem Schiessplatz Rüfenach durchgeführte Feldschiessen verlief erfolgreich und unfallfrei trotz extremen Wetterbedingungen. Das Absenden wurde wiederum vom Schützenbund Geissberg in feierlichem Rahmen abgehalten. Remigen gewann die Sektionsmeisterschaft vor Villigen und Riniken. Villigen stellte mit 60% Kranzabzeichen die besten Einzelschützen. Geissbergmeister ist Thomas Schatzmann, 68 Punkte, SG Villigen Bestenliste des Geissbergschiessens 2013: - Seniorveteran: Hugo Keller, 67, SG Rüfenach - Veteran: Ueli Kunz, 65, SV Geissberg Remigen - Dame: Morena Graf 66, SG Villigen - Jungschütze (J): Tobias Schnetzler, 60, SG Lauffohr - Jugendlicher (JJ): Jan Obermeier, 58, SV Geissberg Remigen Walter Schumacher (SG Lauffohr) schoss ebenfalls 68 Punkte, musste aber gemäss Geissberg-Reglement seinem Konkurrenten Schatzmann den Vortritt lassen. Insgesamt ist ein Rückgang von 25 Teilnehmern auf 280 zu verzeichnen.
21.05. SGM - Resultate und Finalqualifikation
Zwei Villiger Gruppen haben den Kantonalfinal erreicht. Erwartungsgemäss sind die beiden anderen Grupppen unter den Quali-Strich bei 558 Pt. gerutscht. Villigen 1 (in der Rangliste als Villigen 4 bezeichnet) ist auf Platz 71 und Villigen 3 auf Platz 90.
Villigen-1: Kessler 136, Wieser 135, Märki 133, Keller 130, Müller 129, total 663.
Villigen-3: Schatzmann 137, Burger 134, Willi 133, Nyffeler 130, Graf A. 125, total 659.
Zu erwähnen: Lauffohr-1 führt die Rangliste mit 669 Punktan an.
Der Kantonalfinal findet am Samstag, 08. Juni in Möhlin statt. Beide Villiger Gruppen sind am Vormittag eingeteilt.
Ranglisten: Gruppen Resultate, Scheibenzuteilung
10.05. Schweizer Gruppenmeisterschaft (Bezirks-) Heimrunde
Am 8. Mai haben vier (4 !) Villiger Gruppen die erste Runde zur Schweizerischen Gruppenmeisterschaft (SGM) geschossen. Die Resultate waren durchmischt und sind insgesamt als eher nicht zufriedenstellend einzustufen. Trotzdem gelang einigen Schützen ein gutes Ergebnis. Zumindest haben wir mit unserer Beteiligung das Bestmögliche für den AGSV und dessen Kontingent für das Jahr 2014 beigetragen; kaum ein anderer Verein im Bezirk Brugg wird es auf ebenso viele Gruppen bringen.
Komb. Resultate Total Bemerkungen
1 136, 135, 133, 130, 129 663 alles Kranzresultate (Kawasaki)
2 140, 135, 121, 119, 114 629 mit 140 das Top-Resultat: De Min Roland
3 137, 134, 133, 130, 125 659 eine reine 90er Gruppe
4 133, 129, 127, 120, 114 623 -
16.03. Ranglisten der Geissbergmeisterschaft 2012 (nachgeführt 17.03.2013)
Gewinner der Meisterschaft: Geissbergschützenmeister Walter Schumacher, SG Lauffohr (Pokal + Löffeli).
Weitere Löffeli-Gewinn er (Ränge 2 - 5): Thomas Chopard, SG Lauffohr; Marcel Wieser, SG Villigen; René Chopard, SG Lauffohr; Thomas Schatzmann, SG Villigen
Die Ranglisten ist auch unter [RESULTATE] (siehe Reiter "Geissberg-MS") zu finden.
Nun auch ein paar Fotos von der GV
09.03. BSV Brugg Delegiertenversammlung - Ehrungen
Villiger Schützen wurden an der BSVB DV in Riniken geehrt:
Bezirksmeisterschaft (BM) der Jungschützen: Sarah Wernli, Rang 6 (beste Dame im Bezirk), Micha Schwarz (9.), Remo Gut (12.) Total 57 Jungschützen, die besten 15 erhielten Auszeichnungen.
BM 300m Kat. D: Rolf Müller, Rang 2 und Gewinner der Zinnkanne, Bernhard Kessler (6.), Marcel Wieser (8.)
Spezialauszeichnungen: Marcel Wieser erhielt den Twin Award für 71 Punkte am Feldschiessen 2012.
Und die SG Lauffohr? Stellten in der Kat. G50m den Sieger und den Zweiten mit den beiden Schumachern Hans (1.) und Walter (2.). Kat 300m-D: Sieger Walter Schumacher, Thomas Chopard (3.), René Chopard (10.). Ebenso wurden viele Lauffohrer für ihre Top-Leistungen an schweizerischen und kantonalen Wettkämpfen gehrt.
Fazit zur BM 300m-D: zwölf Plätze der besten 20 Schützen haben Lauffohrer oder Villiger belegt.
Gratulation an die Villiger und an die Lauffohrer!
08.03. Kategorieneinteilung des SSV Gewehr 300m, 2012 / 2013
Die SGV verbleibt in der Kategorie 1 (ebenso die SG Lauffohr), d.h. das wir an C-Schiessen mit 14 Pflichtschützen anzutreten haben.
18.02. Eisblumenschiessen in Leuggern
Gruppe Kawaski siegte in der Kat. Ordonnanz mit 453 Pt. und errang den Sieg dank dem höheren Einzelresultat des 3. Schützen. Total wurden 52 Gruppen rangiert.
Einzelresultate i. d. Kawasaki-Gruppe: Müller Rolf, 95; Märki Dieter, 92; Baumann Paul, 91; Berner Urs, 88; Wieser Marcel, 87 - alle mit Stgw 57-03 (m. MSG).
11.02. Aufruf des Obmanns: Schützen für die Aarg. Mannschaftsmeisterschaft (AMM)
Eine Beteiligung an der AMM ist mit dem Programm (A10) von 20 Einzelschüssen für jedermann ein hervorragendes Schiesstraining. Viermal pro Saison ist dieses Programm zu absolvieren und es ist erst noch billig: mit Fr. 10.-- für die ganze Saison zuzüglich Munition bist du dabei. Bedingungen: Lizenz und der Wille, in einer Mannschaft mitzutun. Bisherige AMM Leistungen sind unter [RESULTATE] einsehbar. Mach mit, melde dein Interesse an der GV beim Obmann an.

 

2012

20.11. Ustertagschiessen - ein weiterer Erfolg für die SGV
Am diesjährigen Ustertagschiessen brillierten die Villiger im Allgemeinen und Bernhard Kessler im Besonderen. Die Gruppe Kawasaki belegt in der Gruppenwertung B (Ordonanz) mit 187 Punkten den 3. Platz. Rolf M., Paul B., Dieter M. und Marcel W. schossen Einzelresultate zwischen 49 und 44 Punkten. Hätte Bernhard Kessler mit seinem Punktemaximum (Einzelrang 9) in jener Gruppe geschossen, so wäre Gruppenplatz 1 herausgekommen. Aber das zeichnet die Villiger Schützen aus... Gruppensolidarität! Die Gruppe Condor-Puch erreichte mit 179 Punkten Rang 41 (von über 300 Gruppen). Auch dies ist ein sehr gutes Resultat. Ranglisten: Einzel / Gruppe
16.11. Der Tag vor St. Othmar...
Ideale Bedingungen ermöglichten der 9-Mann-und-1-Frau-Gruppe am Morgarten Vereinsgeschichte zu schreiben.
Um 9.15 Uhr wurde das Schiessen für die Ablösung 3 und den ersten Schuss freigegeben. Morgartengänger wissen: keine Probeschüsse, Serien von 1, 3, und 6 limitieren die Möglichkeiten, ein Topresultat zu erzielen. Der erste Schuss muss unbedingt sauber abgegeben werden, so dass die Korrektur hin zur Mouche für die nächsten drei Schüsse sitzt. Die zweite Kontrolle mit eventuellen Justierungen ist auch gleich die Letzte, denn nun kommt die 6er-Serie und schon steht das Resultat. Der spätere Kranzschütze Rolf Müller (49 Punkte) kassierte seinen 4er irgendwo in der 6er-Serie, aber seine geballte Faust und der urchige Schrei (solcher hat wohl anno domini die Österreicher in Panik versetzt) bestätigten seine Überzeugung, etwas Hervorrangendes geleistet zu haben. Aber auch die anderen neun brauchen sich nicht zu verstecken, denn alle haben zum ausserordentlichen Gruppenrang (Platz 7) beigetragen.
Ach ja, der Gruppenpreis! Dieser geht (nach Wieser-Norm) niemals an den Gruppenhöchsten. Ganz dieser Logik folgend ging er an einen Schützen mit eher schwächerem Resultat. Da mussten schon viele durch. Jedenfalls freut sich Urs Berner trotzdem an seinem Gruppenpreis, am Gruppenresultat und auch am Kranz von Rolf Müller. Die anderen neun gönnen ihm den Preis und sind stolz auf ihre Leitungen. Jetzt sind wir gewarnt: ab sofort wird die Vereinsfahne immer dabei sein, denn die SG Villigen kann am Morgarten Spitzenresultate liefern.



War sich bereits oben beim Denkmal bewusst: das gibt einen Kranz.
Rolf Müller, 49 Punkte, Einzelwettkampf Rang 5
Die erfolgreichen 10 (v. l. n. r.)
hinten: Domimique B., Thomas S., Markus W.
vorne: Dieter M., Rolf M., Morena G., Bernhard G.,
Urs B. mit Gruppenpreis, Marcel W., Bernhard K.
SG Villigen, Gruppenwettkampf Rang 7
Ranglisten: Gruppen / Einzel
Impressionen
12.11. Ranglisten aus Schiessen in der Nachsaison
Auch nach dem Endschiessen respektive Absenden ist für viele Schützen noch nicht Schluss. So auch für die Villiger. An diversen Anlässe wird munter weitergekämpft um Gruppenpreise, Resultate und Ehren.
Im Archiv für Ranglisten sind die verschiedenen Reultate zu finden.
31.10. Vereinsmeister 2012
Sieger grosse Vereinsmeister: Bernhard Kessler
Siegerin Jungschützenmeisterschaft: Sarah Wernli (SV Geissberg Remigen)
Für die kleine Meisterschaft haben sich keine Teilnehmer qualifiziert.
Alle Ranglisten zum Endschiessen und zur Jahresmeisterschaft im Archiv oder unter der Hauptrubrik Jungschützen.
15.10. Aargauer Meisterschaft Liegendmatch
Die SGV ist stets mit 5 bis 8 Teilnehmer am offenen kantonalen Liegendmatch (LM) vertreten und hat auch schon mit mehreren Medaillenplätzen brilliert (Rang 1 - 3). In diesem Jahr reichte es nicht ganz nach vorne. Trotzdem sind von den sechs diesjährigen SGV-Schützen deren 3 in die "Brot-Ränge" gelangt (einen Brotlaib erhalten die besten 30% der rangierten Schützen). Rang 5: Bernhard Kessler mit Passen von 93 96 91 93 89 91, total 553 Punkte erreichte der Aargauer Rekordhalter in dieser Disziplin wiederum ein beachtliches Resultat. Ebenso stolz können Rolf Müller (10. mit 90 91 89 92 92 94 = 548 ) und Dieter Märki (11. mit 90 93 92 84 95 94 = 548) sein. Die drei anderen Teilnehmer (Wieser, Baumann und Graf) haben nächstes Jahr die Chance, sich (wieder) in "Brot-Ränge" zu schiessen.
Rangliste: AG LM 2012 Kat. Ordonnanz
06.10. Aargauer Mannschaftsmeisterschaft 2012 ist beendet
Die AMM 2012 ist abgeschlossen. Villigen-2 (Mannschaft 416) steigt in die 3. Liga auf, Villigen 1 (338) verbleibt in der gleichen Liga (3). Somit schiessen beide Gruppen im nächsten Jahr auf Augenhöhe. Während heuer Villigen-1 mit 5699 Punkten gegenüber 2011 (5709) eigentlich nur 9 Zähler einbüsste, schafften die Kameraden von Villigen-2 mit 5495 Punkten (2011 = 5555) den Aufstieg trotzdem. Gratulation! Bei Villigen-1 war eindeutig Bernhard Kessler Träger des Erfolges, wobei von den 8 Schützen immerhin deren 5 über 90% erreichten, was im Schnitt ein Resultat höher als 180 Punkte bedeutet. Bei Villigen-2 hat sich der Konstanteste an die Mannschaftsspitze gesetzt: Ernst Locher schoss in allen Runden zwischen 174 und 178 Punkte. Auch eine solche Leistung sei hier mit einer Gratulation gewürdigt. Insgesamt hatten in beiden Gruppen einige Schützen in einer der Runden Schwierigkeiten. Aber übers Ganze gesehen ist dieser Wettbewerb wahrscheinlich eines der besten Trainingsangebote für erfolgstrebende Villiger Schützen. Eurer Obmann rechnet wieder mit mindestens 2 Gruppen im Jahre 2013.
Alle Details im Archiv: siehe Untermenü $AMM...
23.09. Endschiessen 2012
Insgesamt 54 Schützinnen und Schützen massen sich in 3 verschiedenen "Disziplinen". Zobig: 48 TN (Teilnehmer, davon 6 Junioren und 3 Damen); Kranzquote ca. 65 % Goldvreneli: 40 Hauptdoppel und 41 Nachdoppel; Die besten 10 Schützen mit =< 3 Differenzpunkte Sau: 45 TN Hauptdoppel, zusätzliche 185 (!) Nachdoppel; 12 Schützen mit 370 und mehr Punkten; in 730 Schüssen wurden 10 100er und 6 99er getroffen. Munition: insgesamt 1573 Patronen bei total 54 Teilnehmern verschossen, d.h. 29.1 Patronen/TN. Alles weitere am ABSENDEN VOM 20. OKTOBER [Quelle: U.Berner, SG Villigen]
01.09.

Kantonaler Jungschützen Einzelfinal
Gratulation! Die Villiger Jungschützin Sarah Wernli (SV Geissberg Remigen) hat mit dem 10. Rang (88 Punkte) am JS Kantonalfinal in Buchs eine Top-10 Platzierung erreicht. Somit ist wiederum ein(e) Teilnehmer(in) des Villiger JS Kurses beste(r) JS des Bezirks Brugg. Darum gilt die Gratulation auch dem SGV JS Leiterteam. Siehe Rangliste

20.08. Das Bessersteinschiessen 2012 wurde gestern Sonntag erfolgreich beendet
Das 3. Bessersteinschiessen ist - für Akteure und Helfer - bereits passé und kann als erfolgreich betitelt werden. An den beiden Wochenenden haben insgesamt 568 lizenzierte Schützen innen und Schützen teilgenommen. Das sind zwar einige Teilnehmer weniger als noch vor drei Jahren am 2. Bessersteinschiessen, jedoch ist das OK und der Vorstand trotzdem hoch zufrieden. Dem allgemeinen Trend entsprechend wurde in der Planung mit weniger Teilnehmer gerechnet, dass jedoch das Wetter derart schön (und darum ausserordentlich heiss) sein wird, konnten wir ja nicht wissen !!! Auf jedenfall lief das Schützenfest unfallfrei ab und bis auf ein paar Kleinigkeiten hat die SG Villigen dank Einsatzwille und Freundlichkeit der Helfer ein prima Schützenfest geboten und nicht wenig Besucher haben unsere neue, gedeckte Aussichtsplattform gelobt. Ein paar Kennzahlen (ohne Gewähr, Abrechnung erfolgt später):
Stich Teilnehmer Auszeich./Auszahl. K.-Quote Bester Villiger
Verein (oblig.) 568 55x Honig, 352 KK >71% Müller Rolf, 97 / 4.
Mouche 183 490.--   De Mi Roland, 100 / 1.
Auszahler 114 964.--   Graf Alexander, 367 / 16.
Rangierte Sektionen 45 (aus 76)      
15.08. Dein Einsatz am Bessersteinschiessen
Ohne weitere Mutationen sind alle Positionen auf dem Einsatzplan des Bessersteinschiessens belegt. An dieser Stelle danke ich all jenen, die bereits Einsatz geleistet haben und jenen, die noch anzutreten haben. Ohne freiwillige Helfer ein Bessersteinschiessen? Unmöglich !
Mit Dank und Gruss, der OK Präsident
05.09. Resultate der 3. Runde in der AMM verfügbar
Gruppe 338 (Villigen 1) konnte mit 1428 Punkten nicht an die Runde 1 anknüpfen (1451 Pt.), steigerte sich aber immerhin gegenüber Runde 2. Bernhard Kessler liegt mit 189 auf Platz 5 der Ord-Rangliste Runde 3. Auch Gruppe 416 zehrt vom Erfolg der 1. Runde (1397), muss sie doch einen steten Punkterückschritt in Kauf nehmen; diese Runde hat sie mit 1293 Punkten beendet. Runde 4 ist für Villigen 1 abgeschlossen, Villigen 2 hat noch im letzten Training (12.09.) Gelegenheit dazu.
11.08. Tag 2 des Bessersteinschiessen 2012
Bei purem Sonnenschein begann das Schiessen heute Samstag unter Grossandrang, dann flaute der Besucherstrom am Nachmittag merklich ab. Die 97 Punkte im Vereinstich vom Vortag wurden nicht erreicht, hingegen gab es im Auszahler mit hervorragenden 387 Punkten gute Kasse für B.H. aus U. Die gestern noch als fehlend bezeichnete 100-Passe im Mouchenstich ist nun Tatsache. Unter den Erwartungen blieb nach drei Halbtagen die Teilnehmerzahl von 241. Über Gründe zu räsonieren ist verfrüht. Optimistisch wie die Villiger Schützen halt nun mal sind, rechnen sie mit einer deutlichen Steigerung im zweiten Teil des Bessersteinschiessens. Also lieber Leser und Schützen, am nächsten Wochenende auf nach Villigen. Auch Nicht-Schiessenden bewirten wir gerne auf unserer neuen Aussichtsterasse.
10.08.

Tag 1 des Bessersteinschiessen 2012
Am Freitag, dem 1. Besserstein-Tag haben 84 Teilnehmer den Vereinsstich geschossen, bei dem die Messlatte auf 97 Punkten steht. Das sollte doch zu schlagen sein, denn die Bedingungen waren heute - laut mehreren Experten - äusserst zäh. Den Mouchenstich riskierten 27 Teilnehmer und eine 100-Passe fehlt zur Zeit noch. Beim Auszahler hat der/die Beste 366 Punkte geschossen. Die Stimmung war top, das Wetter ebenfalls und mit ganz wenig Startschwierigkeiten kann Tag 1 als Erfolg abgebucht werden.

31.07. Renovationsarbeiten an der Schützenstube praktisch abgeschlossen
Unter der Leitung von Bernhard Kessler haben SGV-Pensionäre die letzten grossen Arbeiten an der Aussenseite der Schützenstube im Frondienst durchgezogen und bis auf ein paar Kleinigkeiten zum Abschluss gebracht. Die Schützenstube hat nun eine gute Dämmung und eine Holzfassade. Damit ist Schützenhaus und Schützenstube am "Tag der offenen Tür" ein Augenschein wert.
08.07. Aargauisches Kantonalschützenfest - alle Villiger Resultate
Alle Resultate des Schützenfestes unter HAMMER Schiesskomptabilitäten im Internet.
Die Villiger Schützen.... Ranglisten und Details hier in unserem Archiv.
Vereinsstich und Details aller Villiger Teilnehmer
04.07. Aargauer Mannschaftsmeisterschaft - Runde 2, Resultate
Villigen-1 wurde auf Platz 3 zurückversetzt, während Villigen-2 in ihrer Gruppe den vierten Platz halten konnte. Bester Schütze pro Gruppe: Bernhard Kessler, 185 Punkte (SGV-1), Patric Nyffeler, 177 (SGV-2). Grösster Punktelieferant ist nach zwei Runden Marcel Wieser (187 u. 180).
11.06. die "Botschaft" vom Samstag, 09. Juni 2012 - Geissbergschiessen
In der Botschaft, Ausgabe vom 09. Juni 2012 erschien dieser Bericht über das Geissbergschiessen. Auf der gleichen Seite wurde ebenfalls vom Talverband (Etzgen, Gansingen und Wil) ein Bericht über deren Absenden publiziert. Interessante Parallelen...
10.06. Zwei Villiger Gruppen in der Hauptrunde zur SGM
Nach Veröffentlichung der Rangliste durch die AGSV steht fest, dass es beide Villiger Gruppen geschafft haben. Da Rohr SG bereits den Verzicht erklärt hatte, rutschte Villigen-2 in die Hauptrunde. Alle Benachteiligungen (siehe Bericht von gestern) sind natürlich vergessen und vergeben.
SGM Rangliste
09.06. Gruppenmeisterschaft: Bericht über den Kantonalfinal in Buchs
Die beiden Gruppen haben heute in Buchs geschossen: Villigen-1 (V1) liegt deutlich vor Villigen-2 (V2)..... Nach je zwei Schützen lag V1 nur knapp vor V2, danach verschärften die Favoriten (V1) aber das Tempo und V2 konnte nicht mehr mithalten. V1 wurde von der Sonne und ihrem Licht regelrecht bevorzugt - immer schön schattig, Null Lichtwechsel, konstante Beleuchtung. V2 wurde vom Disco-ähnlichen Lichtwechsel richtiggehend malträtiert und benachteiligt. So jedenfalls muss es gewesen sein...... Villigen-1 (Baumann, Kessler, Märki; Müller + Wieser) sind mit 676 Punkten und Platz 10 locker in der Hauptrunde. Gratulation! Villigen-2 (655 Pt., Rang 53; Berner, Fedrizzi, Graf, Keller + Schatzmann) führt nun souverän die Liste der Reservegruppen an und muss - bei Absage einer bereits qualifizierten Gruppe - ebenfalls wieder in die Hosen. Daumen drücken, bitte...
25.05.

Gruppenmeisterschaft: Aufgebot zum Kantonalfinal
09. Juni 2012, RSA Lostorf Buchs 14:35-16:05 im Aufgebot...
Villigen - I Scheibe 7, Baumann, Kessler, Märki, Müller, Wieser
Villigen - II Scheibe 6 Berner, Fedrizzi, Graf, Keller, Schatzmann
Abfahrt 13:15 Uhr bei Wieser; Mutationen: sofort beim Obmann.
Die Gruppenmitglieder werden ebenfalls per E-Mail aufgeboten

24.05. Schweiz. Gruppenmeisterschaft, kantonale Vorrunde
Macht euch bereit für den SGM-Kantonalfinal ! Die Gruppen Villigen-2 (Besserstein) auf Platz 26 und Villigen-1 (Kawasaki) auf Platz 31 haben sich souverän für den AG-Final in Buchs qualifiziert. Im Bezirk Brugg hat sich einzig Lauffohr-1 (Rang 14) vor Villigen geschoben. Die dritte Villiger Gruppe hat sich im vorderen Teil des letzten Drittels (total 215 Gruppen) auf Rang 161 platziert. Für den Final qualifizieren Ränge 1- 104. Gruppenrangliste unter Resultate.../...SGM
21.05. AMM - Runde 1, Resultate
Mannschaft Villigen 1 (3. Liga) führt in ihrer Gruppe mit beachtlichen 10 Punkten Vorsprung. Villigen 2 befindet sich in der Gruppe 1 der 4. Liga im Mittelfeld und braucht lediglich 4 Punkte mehr, um die Drittplatzierten einzuholen.
28.04. Frondienst! ...immer Frondienst
Im Schweisse ihres Angesichts haben die Schützen am Wochenende eine weitere (Bau-)Etappe verwirklicht: Die neue, grosse Aussichtsplattform beim Schützenhaus wurde mit einem Geländer versehen. Und auch drinnen in der Schützenstube wurde etwas fürs Auge getan: der neue Kranzkasten ist jetzt endlich gefüllt (jedoch nicht überfüllt).
Dazu gibt 's wie meistens ein paar Impressionen vom Hausfotografen... siehe Frondienst April 2012 unter Fotos
26.04. Gruppenmeisterschaft Heimrunde
Bei gutem Wetter (erstmals wieder schön und warm im April) haben drei Gruppen die Heimrunde absolviert. Die interne Ausmarchung gewann überraschenderweise (wirklich?) die Gruppe Besserstein mit hervorragenden 677 Punkten vor Kawasaki (675) und Hecht (640). Beste Einzelresultate/Gruppe: Graf Bernhard, 143 (Besserstein); Kessler Bernhard, 140 (Kawasaki); De Min Roland, 133 (Hecht). Alle Details unter Resultate/Ranglisten.... Die besten Gruppen des Aargaus schiessen am 09. Juni in Buchs den Kantonalfinal.
Die SGV dankt Sascha Wicki für seine Präsenz als Kontrolleur und der Obmann dankt allen Teilnehmern fürs Mitmachen an der 1. SGM-Runde auf dem Heimstand.
12.04. SGV in Sektionsstärke am St. Michaelsschiessen in Oberwil-Lieli
Dank Unterstützung der SGL konnten sich in Oberwil-Lieli drei (!) Villiger Gruppen einschreiben. Die Resultate: während Kawasaki aus technischen Gründen einbrach, haben sich die anderen Villiger am Preisgeld mehr oder weniger schädlich getan. Gruppe Dynamite erzielte Gruppenplatz 7 (Fr. 54.--) und Steinbruch Platz 17 (Fr. 24.--). Ursprünglich war es das erklärte Ziel der Dynamite, die gewöhnlich sehr starke Kawasaki herauszufordern. Daraus wurde aber nichts, weil die Herausgeforderten für einmal gar nicht in die Kränze kamen. Wer sich für die Schützen hinter den Gruppennamen interessiert, der kann das per Mausklick hier herausfinden oder aber auf der Homepage www.sgol.ch alle Ranglisten einsehen.
27.03. Ehrung an der AGSV Delegiertenversammlung in Frick
An der DV des AGSVs wurde an Jungschütze Alexander Graf der Zinnteller des SSVs abgegeben. Diese Auszeichnung erhalten 1% aller Schweizer Jungschützen, welche Hauptschiessen, Wettschiessen, FS und OP abgeschlossen haben. Der Villiger JS wurde 58. von insgesamt 8879 Jungschützen und erhielt den Teller bereits zum zweiten Mal. Liste der Aargauer Zinnteller-Gewinner 2011
13.03. Grosser Bahnhof für Villiger Schützen an der Bezirks-DV
Anlässlich der Bezirksdelegiertenversammlung in Hausen wurden u. A. auch Villiger Schützen geehrt. Bernhard Kessler ist Bezirksmeister Gewehr 300m Kat. D und Alexander Graf Bezirksmeister der Jungschützen. Weitere Auszeichnungen in der Bezirksmeisterschaft der Jungschützen erhielten Kevin Süss (2. Rang), Dario Dainese (4.), Micha Schwarz (5.), Remo Gut (10.) und Sandro Telli (14.). Bernhard Kessler erhielt den TwinAward für sein 70er-Resultat im Feldschiessen. Eine Spezialauszeichnung des Bezirks für besondere Leistungen beim Schiessen erhielten Alexander Graf als bester Jungschütze des BSVBs im JS-Kantonalfinal und Bernhard Kessler für seinen zweiten Rang am AG Liegendmatch.
Gratulation! Bilder der DV 2012 in Hausen.... siehe unter Fotos.
23.02. Kurzbericht zur Generalversammlung
Kurz nach halb acht eröffnete der Präsident Rolf Müller die Versammlung. Zügig ging es über [1] Begrüssung der 30 Anwesenden, [2] Protokoll (U. Berner), [3] Jahresbericht, [4] Jahresrechnung (B. Kessler) zur [5] Festsetzung von Beiträgen, Munitionspreis und Schützenstubenvermietung. Diese werden unverändert aus dem letzten Jahr übernommen. [6] Das Jahresprogramm (U. Berner) mit Vereinsmeisterschaft wurde gutgeheissen. Der Aktuar rief zur Mithilfe beim Schiessbetrieb und Bürodiensten auf. [7] Unter Schiess- u. andere Anlässe ergänzte der Präsident die Aktivitäten. Über das 3. Bessersteinschiessen (B. Graf) teilte der Obmann mit, dass das Stichangebot mit demjenigen aus dem letzen Bessersteinschiessen übernommen wird. [8] Gekonnt umschiffte der Kassier (B. Kessler) unter Traktandum Budget alle Klippen zur Zufriedenheit aller. [9] M. Willi führt mit seinem Team wiederum einen Jungschützenkurs durch. Anfragen aus zwei anderen Vereinen könnten möglicherweise zu einer grösseren JS-Gruppe führen. [10] Unter Ehrungen verdanke der Präsident verschiedene Funktionen und ging dann über zur Nennung von vielen guten Einzel- und Gruppenresultaten (siehe Liste) der erfolgsgewohnten Villiger Schützen. [11] Unter Verschiedenem wurde u. A. bekannt gegeben und beschlossen, dass Kurt Schwarz und der Verein je Fr. 200.- an das horrenden Morgarten-Gruppendoppel von Fr. 950.- spenden. Der Obmann wies auf das Stichangebot (Kantonal, Cape Town) und freut sich über die Breitschaft zu wiederum 2 Mannschaften für die AMM. Am Ende ergriff nochmals der Obmann das Wort und dankte dem Präsidenten zu seinem erfolgreichen ersten Präsidialjahr. Um 20.45 Uhr konnte R. Müller die GV für beendet erklären.
06.02. SSV Kategorieneinteilung
Die einzigen beiden Vereine im Bezirk Brugg in dieser Kategorie:
    Kat 2011  Punkte  Kat 2012
  Villigen Schützengesellschaft 2  94.355 1
  Lauffohr Schützengesellschaft 2  93.585 1
Die neue Kategorienliste aller Aargauer Vereine ist auf der Webseite des AGSVs zu finden.
15.01. Resultate vom 35. Winterschiessen
Das 35. Winterschiessen
Bei schönstem Winterwetter (ohne Schnee) haben heute Nachmittag 50 Teilnehmer (SGL 10, SGV 40) den freundschaftlichen Wettkampf aufgenommen. Schiessbetrieb und Büro haben die Lauffohrer zum Wohle aller bestens und kompetent betrieben, das andere Wohl oblag den Villiger und auch da gab es unter der Regie von M. Wieser nichts zu meckern. Vorzügliche Arbeit verrichtete ebenfalls der in der Kälte draussen wirkende Grilleur R . Schatzmann. Und schon bald nach Schiessende verlas Bürochef M. Hossle das Absenden.
Die Sieger (bei unserem Winterschiessen gibt es deren viele):
  Vereinsbester SGV Bernhard Kessler 50 Pt. Zopfgewinner + Tagessieger
  Vereinsbester SGL Michael Hossle 50 Pt. Zopfgewinner
  Bechergewinner SGV Alexander Graf 49 Pt.  
  Bechergewinnerin SGL Jasmin Brehm 48 Pt.  
Bemerkenswertes: Noch nicht oft in der 35 jährigen Geschichte des Winterschiessens haben gleich drei Teilnehmer das Punktemaximum erreicht. Im Weiteren brillierte die Familie Graf (Vater, Tochter und Sohn) als kampfstarke Gruppe (leider gibt es in dieser Kategorie keine Auszeichnung), belegten die Plätze 3 bis 5 in der Gesamtwertung. Übrigens schossen der erste und der letzte Schütze je 50 Punkte.
Besten Einzelresultate: 1. Bernhard Kessler (SG Villigen, 50 Pt.); 2. Michael Hossle (SG Lauffohr, 50); 3. Bernhard Graf (SGV, 50); 4. Alexander Graf (SGV, 49); 5. Morena Graf (SGV, 49); 6. Jasmin Brehm (SGL, 48); 7. Walter Schumacher (SGL, 48); 8. Berta Hitz (SGL, 48); 9. Schatzmann Thomas (SGV, 48).
Alle Einzelresultate und die Zusammenfassung können unter der Rubrik Resultate, Resultat nachgeschlagen werden.
Ein toller Tag geht zu Ende, jedenfalls beim Verfasser. Ob in der Schützenstube noch immer Betriebsamkeit aufrecht erhalten wird, ist dem Webmaster nicht bekannt. Einer muss ja am PC um 21 Uhr den Bericht übers 35. Winterschiessen schreiben...
02.01. Winterschiessen und eine Änderung auf der Webseite
Die Einladung fürs Winterschiessenam Sonntag, 15. Januar 2012 in Villigen kann ab sofort angeschaut/ausgedruckt werden.
Wer Lust hat, die Webseite der SG Villigen zu kommentieren, kritisieren oder gar Löbliches mitzuteilen, der kann das neue Gästebuch benutzen. Dieses bietet einfache Handhabung ohne aufwändige Design-Komponenten, dafür werden aber die Anregeungen ernst genommen.

 

2011

26.11. der Obmann meint...
... dass das nächste Winterschiessen naht (Sonntag, 15. Januar 2012 in Villigen) und
... dass die Stichbestellung für das Aargauer Kantonalschützenfest 2012 ansteht. Informationen, Kurzschiessplan 300m und Stich-Bestellzettel sind auf dem Weg an alle lizenzierten Villiger Schützen. Bitte Bestellzettel vollständig ausfüllen. Gruppen organisieren sich selbst, der Gruppenchef wird die Zusammenstellung an mich melden. Zahlungen: bar am Winterschiessen oder per Post/Bank-Überweisung an die SGV
19.11. Absenden
Das Absenden ist passé. Der Aperó (Sponsor Schebi Baumann) und das Ambiente stimmten die Schützenfamilie auf den gemütlichen Abend ein. Die Metzgete war köstlich und die Getränke, offeriert von der SGV, schützten vor dem Durst. Kaffee und Kuchen rundete alles ab. Die Ranglisten für Endschiessen-Stiche (Zobig, Glück u. Sau) verlass der Chef höchst persönlich, die Jungschützen wurden von ihrem Leiter gelobt und die "Neben"-Stiche würdigte der Obmann.
Ein gelungener Abend und eine fröhliche Stimmung unter Kameraden und Gästen.
Ranglisten unter dem Register MEISTERSCHAFTEN, die Ranglisten der Jungschützen folgen in Kürze...
Fotos vom Anlass auf Picasa.... siehe Register FOTOS
15.11. Morgartenschiesen
Über den Besuch am Morgartenschiessen erschien ein Zeitungsbericht in der Botschaft Ausgabe19.11.2011 unter der Rubrik "Lokalsport".
12.11. Papiersammlung
Am Samstag, 12.11.2011 haben wir von 08.30 bis 11.00 Uhr bereitgestelltes Papier und Karton eingesammelt und in Container verfrachtet. Nachtrag Januar 2012: das Gewicht des eingesammelten Gutes betrug 27'330 kg.
29.10. SG Frondienst-Tag, erste Hälfte des Schützenhausdaches
Auf der westseitigen Hälfte des Schützenhausdaches wurden die Ziegel entfernt und das Unterdach montiert.... alles wieder in Fronarbeit und mit genügend Leuten, die tatkräftig mitgeholfen haben. Der Vorstand dankt.
22.10. SG Frondienst-Tag, Dach Schützenstube, Schritt 2
Dank trockenem Wetter konnte der zweite Schritt bei der Sanierung des Schützenstubendaches realisiert werden. Auf unserer Frondienstbaustelle haben 16 (morgens) bis 20 (mittags) Kameraden an der Installation des Unterdaches, der Dampfsperre und der Isolation mitgewirkt. Beim Mittagessen (Cervelat, Bratwurst und/oder Kaninchenbratwurst) haben sich Arbeiter, Vorarbeiter und Chefs bestens gestärkt und konnten bis zum Abend die notwendigen Arbeiten abschliessen. Nun ist wieder der Fachmann gefragt. Der Vorstand dankt für den vorbildlichen Einsatz. Das nächste Aufgebot wird wieder an dieser Stelle publiziert.
12.10.

SG Frondienst-Tag - Dach der Schützenstube
Rund 12 Schützen haben am Mittwoch, 12. Oktober das Dach der Schützenstube abgeräumt, gereinigt und mit Blachen abgedeckt. Die Arbeit war staubig, nicht ungefährlich, trotzdem interessant und der Müll wurde vorschriftsgemäss getrennt.
Ein paar Bilder dazu finden sich hier .... Man beachte dabei die Bildtitel und dass Bernhard Kessler - Bauführer für die Arbeit Dach Schützenstube" - leider auf den Fotos fehlt; ebenso fehlen weitere Helfer auf den Bilderbogen, die später dazugestossen sind.
Für die nächste Etappe (Dach des Schützenhauses...) werden die Mitglieder wieder aufgeboten und der Aufruf an dieser Stelle publiziert. Der Vorstand dankt allen bisherigen Helfern für ihren Einsatzwillen.

08.10.

Aarg. Liegendmatch Buchs am Samstag, 08. Okt. 2011 - Kat. Ordonnanz (update 10.10.2011)
Die sechs Villiger Teilnehmer agierten mit grösserer Bandbreite. Während Bernhard Kessler (hält in dieser Disziplin den Aargauer Rekord mit 574 Pt.) wiederum auf dem Treppchen stand, schlugen sich die anderen 5 Villiger unterschiedlich (gut).
Podestplätze: 1. Hummel Sepp, SV Gansingen (564 Pt.),  2. Kessler Bernhard, SG Villigen (562), 3. Vogt Manuela, SG Lauffohr (561).
Vereine in Geissberg-Nähe (Gansingen, Lauffohr, Villigen) haben dem kantonalen Rest wahrlich den Meister gezeigt. Die weiteren Villiger: Graf Bernhard (538), Baumann Paul (525), Wieser Marcel (522), Müller Rolf (521), Märki Dieter (507).
Rangliste AG Liegendmatch 2011 Ordonanz
Matchbericht (v. Rene Bieri, AGSV)

06.10. Aargauische Mannschaftsmeisterschaft (AMM) 2011, finale Rangliste
Die AMM 2011 ist passé. Weder Mannschaft 1 (Nr. 338) noch Mannschaft 2 (417) können aufsteigen, Nr. 338 ist auf Rang 3 und Nr. 417 auf Platz 4 ihrer jeweiligen Gruppe. Fazit: beide Villiger Teams haben sich ordentlich gehalten. Nicht vergessen: die vereinseigene Auswertung ist seit 3 ca. Wochen hier auf dieser Webseite verfügbar, die Gruppenresultate sind nun ebenfalls hier vorhanden.
03.10. Die Renovierungsarbeiten am Schützenhaus haben begonnen
Am letzten Samstag war die Schützenstube noch vermietet, heute ist bereits der Bagger aufgefahren. Schon donnerstags hatten die Schützen die Verbundsteine des Vorplatzes herausgenommen und an deren Stelle (wegen der Vermietung) Schaltafeln gelegt. Heute Morgen wurden auch diese von einem SGV-Detachement entfernt. Die Sanierung kann beginnen....
30.09. Hervorragende Bilanz am Kantonalschützenfest Schwyz
- SG Villigen Rang 7 mit 94.355 Punkt bei 24 Teilnehmer und 12 Pflichtresultaten (Zustupf = Fr. 400.--)
- Gruppen "Lauffohr" und "Kawasaki" erhalten (zusammen) Fr. 370.--
- Hans Schumacher mit Rängen 1, 2 und 3 in verschiedenen Stichen sowie Platz 8 im Festsieger-Ausstich
- Zweiter Platz für Dieter Märki bei den Ehrengaben
- Plätze 4 und 6 für Walter Schumacher (2-Stell.-Meisterschaft und Nachdoppel)
- Platz 5 für Sascha Wicki im Liegendmeisterschaft.
Die Resultate aller Villiger (mit Unterstützung aus Lauffohr): SGV am KSF Sz
26.09. Startliste für den kantonalen Liegenmatch
Ablösung / Scheibennummern der Villiger und Lauffohrer? Siehe hier...
Die gesamte Startliste ist auf der AGSV Webseite verfügbar. Startliste Liegendmatch (AGSV)
25.09. Am Endschiessen 2011
haben sich 40 Schützen beteiligt und dabei mit 1213 Schuss ihr Können gezeigt (od. versucht).
Stich Anzahl Teilnehmer
"Zobig" 40
"Saustich" 37
"Gold" 32
Alle Resultate: erst am Absenden vom 19. November 2011 (Start 19.00 Uhr in der Schützenstube)
Bilder vom Endschiessen siehe Register Fotos
17.09. Die SGV hat den AMM-Wettkampf abgeschlossen
Unsere Schützen beider Gruppen haben die AMM mustergültig beendet (administrative Sicht) und teilweise - nach eigener Messlatte des Wettkampfteilnehmers - auch bei den Resultaten geglänzt.
finale Auswertung (SGV intern) der AMM 2011
160.09. SGV zweite am Krähtaler + Gruppe Kawasaki zweite am Ruine Schenkenberg-Schiessen
Die SGV erreichte mit 20 Teilnehmern und 72.434 Punkten am Krähtaler den 2. Rang hinter SG Riniken (21 TN / 73.118 Pt.). Bemerkenswert: mit 14 Kränzen od. Kranzkarten heimsten wir am meisten Auszeichnungen ein.
Gruppe KAWASAKI brillierte ebenfalls mit einem zweiten Rang am Ruine Schenkenberg-Schiessen. Die fünf Schützen (Baumann, Kessler, Märki, Müller + Wieser) verpassten mit 450 Pt. den 1. Rang (Walchwil) nur gerade um 1 einzigen Punkt.
12.09. Top Resultat am Ruine Schenkenberg-Schiessen
Urs Berner gelang am Samstag, 10.11.2011 in Thalheim das Spitzenresultat von 97 Punkten.
12.09. Zwei Villiger Jungschützen erreichten den Aargauischen Kantonalfinal der Jungschützen
Alexander Graf und Kevin Süss qualifizierten sich über die kantonale Ausscheidung für den Final am 03.09.2011 in Seengen.
Beide schossen ein seriöses Kranzresultat.

Jungschütze

Kant. Qual.
(Punkte/Platz)

Kantonalfinal
(Resultat/Rang)

Alexander Graf
207 / 1.
91 / 6.
Kevin Süss
200 / 16.
88 / 19.

Villiger Jungschütze am Schweizerischen Feldstichfinal
Alexander Graf qualifizieret sich mit 138 Punkten aus Feldschiessen (69) und Feldstich (69) für den Final am 04.09.2011 auf der GSA Röti in Möhlin. Mit 67 Punkt platzierte er sich auf Rang 11 und verpasste damit den Finalstich (10 Teiln.) um einen Platz.

 

2010

17.10. Resultate Winterschiessen 2010!Rangliste

 

2009

  by sascha Wicki
12.10. Aargauermeisterschaft Liegend 2009

Gold und neuer Aargauer Rekord für Bernhard Kessler!
An der diesjährigen Liegend - Aargauermeisterschaft feiert Bernhard Kessler nach 2007 den zweiten Aargauermeistertitel. Dies ist zugleich die dritte Medaille in Serie welche er an Meisterschaften geholt hat. Mit sensationellen 574 geschossenen Punkten (max. 600Pkt) löste er den letztjährigen Sieger Linder Willy ab. Die neue Bestmarke bedeutet zugleich neuer Aargauerrekord, welcher sicherlich die nächsten Jahren bestehen bleibt. Den Sieg zusammen mit den befreundeten Schützen aus Lauffohr zu feiern macht um so mehr Freude, stimmte Bernhard nach seinem Triumph zu. Den zweitplatzierten Walter Schumacher wurde um 20 Punkten distanziert, ein Punkt weniger verbuchen musste Vogt Manuela welche dritte wurde.
Nicht vergessen darf man Fedrizzi Reto, welcher nur 1 Punkt hinter Vogt Manuela den fünften Schlussrang erreichte.
Rangliste LM2009
05.10. Ranglisten AGMM 2009
Rangliste Gruppe Runde 4
Rangliste Einzel Runde 4

Krähtaler Herbstschiessen 2009
Rangliste Einzel

Ruine Schenkenbergschiessen 2009
Rangliste Einzel Schenkenberg
Rangliste Gruppe D
Rangliste Jung & Alt
14.09 Ranglisten Bessersteinschiessen 2009
Rangliste Einzel Vereinskonkurrenz
Rangliste Vereine
Rangliste Mouchenstich
Rangliste Auszahlungsstich
Rangliste JungundAlt BSS
Die Ranglisten sind auch unter der Rubrik Besserstein und Meisterschaft "Ranglisten" zu finden
06.07. SGM Runde 2 und 3 2009
- Finaleinzug trotz 684 Punkten verpasst.
Rangliste Einzel Runde 3
Rangliste Gruppe Runde 3
Rangliste Einzel Runde 2
Rangliste Gruppe Runde 2
04.07. AGMM Runde 2 2009
Rangliste Einzel AMMR2
Rangliste Gruppe
SGM Runde 1 2009
- Die SG-Villigen qualifiziert sich für die zweite Heimrunde.
Rangliste Einzel SGM2009 HR1
Rangliste Gruppe SGB2009 HR1
25.06. BSV-Schiessen 2009
Rangliste Einzelrangliste
Rangliste Vereinsrangliste
17.06. Feldschiessen 2009
- Die SG-Villigen gewinnt den Wettbewerb als "bester organisierter Schiessplatz" im Bezirk Brugg!! Ein riesiges Dankeschön an all die Helferinnen und Helfer die diese Tage unvergesslich machten.
Rangliste Geissbergschiessen
Rangliste Gruppenwertung
Rangliste Einzelwertung
12.04. EWS Mandach 2009
- Am Einzelwettschiessen erreichte die SG-Villigen in der Einzelwertung drei Top-Ten Plätze (Kessler Bernhard Rang 4, Keller Bruno Rang 5 und Siedler Pius Rang 9). In der Gruppenwertung schafften es zwei Gruppen in die Top 3 (Rang 2 für
SG-Villigen2 und Rang 3 für SG-Villigen 3).
Rangliste EWS 2009
Ranglisten zum Herunterladen

2014

Absenden Goldvreneli Rangliste
Absenden Zobig Rangliste
Absenden Sau Rangliste
Kantonal-, Feld-, Cape Town-Stich plus AMM Rangliste
Jungschützen Rangliste
ESW 2014 in Villigen, Komplettrangliste Rangliste
BSV 2014 in Villigen, Vereinskonkurrenz, Vereine Rangliste
BSV 2014 in Villigen, Vereinskonkurrenz, Einzel Rangliste
BSV 2014 in Villigen, Mouchenstich Rangliste
BSV 2014 in Villigen, Beteiligungsstatistik Rangliste
Winterschiessen Gansingen Rangliste
Winterschiessen Villigen, Übersicht + Gesamt-Einzel Rangliste
Winterschiessen Villigen, Einzelrangliste Gansingen Rangliste
Winterschiessen Villigen, Einzelrangliste Laufohr Rangliste
Winterschiessen Villigen, Einzelrangliste Villigen Rangliste
Winterschiessen Beinwil i. F., alles Rangliste
Hist. Morgartenschiessen Gruppen Rangliste
Hist. Morgartenschiessen Einzel Rangliste
Hist. Ustertagschiessen - Gruppenn Rangliste
Hist. Ustertagschiessen - Einzel Rangliste
Kaisten Nacht Gruppen D Rangliste
Keisten Nacht einzel Rangliste
Aargauischer Liegendmatch Buchs Rangliste
MLTS Kt. Bern Rangliste
Hist. Sempacherschiessen Sempach einzel Rangliste
Hist. Sempacherschiessen Sempach UOV Rangliste
Hist. Grimselschiessen Guttannen einzel Rangliste
Hist. Grimselschiessen Guttannen Vereine Rangliste
Grossfels Scherz einzel Rangliste
Grossfels Scherz Vereine Rangliste
Limmat-Schiessen Spreitenbach Rangliste
St. Michaelsschiessen Oberwil-Lieli einzel Rangliste
St. Michaelsschiessen Oberwil-Lieli Gruppen Rangliste
Chrüzlibach Rekingen einzel Rangliste
Chrüzlibach Rekingen Gruppen Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt einzel Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt Gruppen Rangliste
Eisblumenschiessen Leuggern Rangliste

 

 

2013

Fährischiessen Eien-K'döttingen einzel Rangliste
Fährischiessen Eien-K'döttingen Vereine Rangliste
Übereschüsset Döttingen einzel Rangliste
Übereschüsset Döttingen Vereine Rangliste
Rebbergschiessen Tegerfelden alle Rangliste
Sparbligschiessen Wil/Gansingen/Remigen alle Rangliste
Grossfels Scherz Verein Rangliste
Grossfels Scherz einzel Rangliste
Jubiläum Kirchdorf alle Rangliste
Wasserschloss Vogelsang alle Rangliste
Festungsschiessen Full-Reuenthal Verein Rangliste
Festungsschiessen Full-Reuenthal einzel Rangliste
Frühjahrsschiessen Obersiggenthal alle Rangliste
BSV Brugg Verband Vereine, Lauffohr Rangliste
BSV Brugg Verband einzel, Lauffohr Rangliste
EWS Feld D, Lauffohr Rangliste
EWS Feld A Rangliste
Gladiatoren Hausen einzel Rangliste
Herbstschiessen Endingen Verein Rangliste
Herbstschiessen Endingen einzel Rangliste
Herbstschiessen Gansingen alle Rangliste
Aargauischer Liegendmatch Kat D Rangliste
alle Endschiessen-Resultate (Zobig, Vreneli u. Sau) Rangliste
Chrüzlibach Reckingen Einzel Rangliste
Chrüzlibach Reckingen Gruppe Rangliste
Eisblumen Leuggern einzel Rangliste
Eisblumen Leuggern Gruppe Rangliste
Feldstich Rangliste
Grimsel einzel Rangliste
Grimsel Gruppe Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt, einzel Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt, Gruppe Rangliste
Hist. Sempacherschiessen Sempach Rangliste
Kantonal-, Feld- und Cape Town-Stich + AMM-Übersicht) Rangliste
Morgarten Gruppen Rangliste
Morgarten Einzel Rangliste
Ustertag einzel Rangliste
Ustertag Gruppe Rangliste
Winterschiessen Villigen Rangliste

2012

Fährischiessen Eien-K'döttingen einzel Rangliste
Fährischiessen Eien-K'döttingen Vereine Rangliste
Übereschüsset Döttingen einzel Rangliste
Übereschüsset Döttingen Vereine Rangliste
Rebbergschiessen Tegerfelden alle Rangliste
Sparbligschiessen Wil/Gansingen/Remigen alle Rangliste
Grossfels Scherz Verein Rangliste
Grossfels Scherz einzel Rangliste
Jubiläum Kirchdorf alle Rangliste
Wasserschloss Vogelsang alle Rangliste
Festungsschiessen Full-Reuenthal Verein Rangliste
Festungsschiessen Full-Reuenthal einzel Rangliste
Frühjahrsschiessen Obersiggenthal alle Rangliste
BSV Brugg Verband Vereine, Lauffohr Rangliste
BSV Brugg Verband einzel, Lauffohr Rangliste
EWS Feld D, Lauffohr Rangliste
EWS Feld A Rangliste
Gladiatoren Hausen einzel Rangliste
Herbstschiessen Endingen Verein Rangliste
Herbstschiessen Endingen einzel Rangliste
Herbstschiessen Gansingen alle Rangliste
Aargauischer Liegendmatch Kat D Rangliste
alle Endschiessen-Resultate (Zobig, Vreneli u. Sau) Rangliste
Chrüzlibach Reckingen Einzel Rangliste
Chrüzlibach Reckingen Gruppe Rangliste
Eisblumen Leuggern einzel Rangliste
Eisblumen Leuggern Gruppe Rangliste
Feldstich Rangliste
Grimsel einzel Rangliste
Grimsel Gruppe Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt, einzel Rangliste
Gruppenschiessen Leibstadt, Gruppe Rangliste
Hist. Sempacherschiessen Sempach Rangliste
Kantonal-, Feld- und Cape Town-Stich + AMM-Übersicht) Rangliste
Morgarten Gruppen Rangliste
Morgarten Einzel Rangliste
Ustertag einzel Rangliste
Ustertag Gruppe Rangliste
Winterschiessen Villigen Rangliste

2011

Aargauischer Liegendmatch 2011, Einzel Kat D Rangliste
alle Endschiessen-Resultate (Zobig, Vreneli u. Sau) Rangliste
GV2012: Spitzenresultate 2011 (o. Gewähr a. Vollständigkeit) Rangliste
Jahresmeisterschaf der SG Villigen (fin.) Rangliste
Kaisten, Nachtschiessen 11.11.2011, Einzel Rangliste
Kaisten, Nachtschiessen 11.11.2011, Gruppen Kat. D Rangliste
Kantonal-, Feld- und Cape Town-Stich + AMM-Übersicht) Rangliste
Kantonalschützenfest Sz, SGV Verein u. Einzel Rangliste
Morgarten 2011, Einzel Rangliste
Morgarten 2011, Gruppen Rangliste
SSV Jungschützen: AG Zinntellergewinner 2011 (1% d. Schweiz) Rangliste

2010

Winterschiessen 2010 Rangliste

2009

AGM Liegend Ordonnanz Rangliste
AGMM Runde 1 Einzelwertung Rangliste
AGMM Runde 1 Gruppenwertung Rangliste
AGMM Runde 2 Einzelwertung Rangliste
AGMM Runde 2 Gruppenwertung Rangliste
AGMM Runde 3 Einzelwertung Rangliste
AGMM Runde 3 Gruppenwertung Rangliste
AGMM Runde 4 Einzelwertung Rangliste
AGMM Runde 4 Gruppenwertung Rangliste
Baselbieter Liegendmatch Einzel Rangliste
Baselbieter Liegendmatch Gruppe Rangliste
Bessersteinschiessen Auszahlungsstich Rangliste
Bessersteinschiessen Einzel Vereinswettk. Rangliste
Bessersteinschiessen Jung & Alt Rangliste
Bessersteinschiessen Mouchenstich Rangliste
Bessersteinschiessen Vereine Rangliste
BSV-Schiessen Einzelwertung Rangliste
BSV-Schiessen Vereinswertung Rangliste
EFS Geissbergschiessen Rangliste
Einzelwettschiessen Rangliste
Grossfelsschiessen Rangliste
Kantonaler Gruppenfinal Feld D Rangliste
Krähtaler Herbstschiessen Einzel Rangliste
Ruine Schenkenbergschiessen Einzel Rangliste
Ruine Schenkenbergschiessen Gruppe A Rangliste
Ruine Schenkenbergschiessen Gruppe D Rangliste
Schenkenbergschiessen Jung & Alt Rangliste
SGM Runde 1 Einzelwertung Rangliste
SGM Runde 1 Gruppenwertung Rangliste
SGM Runde 2 Einzelwertung Rangliste
SGM Runde 2 Gruppenwertung Rangliste
SGM Runde 3 Einzelwertung Rangliste
SGM Runde 3 Gruppenwertung Rangliste
Winterschiessen Rangliste

 


2014

Mannschaft 1 - Nr. 226
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Müller Rolf 57-03 180 186 176 187 729
2 Kessler Bernhard 57-03 188 183 179 178 728
3 Graf Bernhard G90 184 177 184 179 724
4 Keller Bruno 57-03 173 182 177 184 716
5 Graf Alexander G90 172 176 174 179 701
6 Baumann Paul 57-03 172 165 173 172 682
7 Märki Dieter 57-03 172 148 181 176 677
8 Wieser Marcel 57-03   185 185   370
9 Willi Markus G90 159     181 340
      1400 1402 1429 1436 5667

Mannschaft 2 - Nr. 318

Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Schatzmann Thomas G90 179 187 173 178 717
2 Berner Urs 57-03 174 175 179 175 703
3 Nyffeler Patric G90 172 175 181 173 701
4 De Min  Roland Kar 177 174 175 171 697
5 Mutti Walter Kar 180 168 171 175 694
6 Locher Ernst 57-03 175 170 180 166 691
7 Hodel Anton 57-03 167 181 174 157 679
8 Sidler Pius 57-03 160 174 170 175 679
1384 1404 1403 1370 5561

Endstand 2014 Mannschaftsrangliste adoberdr klein

 

2013

Mannschaft 1 - Nr. 348
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Kessler Bernhard 57-03 185 182 181 182 730
2 Müller Rolf 57-03 189 176 178 175 718
3 Keller Bruno 57-03 183 173 176 186 718
4 Graf Bernhard G90 179 175 170 182 706
5 Huber Thomas 57-03 172 175 174 178 699
6 Märki Dieter 57-03 165 179 169 184 697
7 Fedrizzi Reto 57-03 180 161 171 180 692
8 Willi Markus G90 - - 181 188 369
9 Wieser Marcel 57-03 182 171 - - 353
Summe 1435 1392 1400 1455 5682

Mannschaft 2 - Nr. 338
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Locher Ernst 57-03 177 180 180 177 714
2 Nyffeler Patric G90 176 180 178 179 713
3 Sidler Pius 57-03 178 177 172 182 709
4 De Min Roland KAR 181 181 169 177 708
5 Hodel Anton G90 170 163 174 178 685
6 Schatzmann Thomas G90 179 148 178 178 683
7 Berner Urs 57-03 165 158 180 179 682
8 Mutti Walter KAR 173 173 149 161 656
Summe 1399 1360 1380 1411 5550

Endstand 2013 Gruppenrangliste adoberdr klein

 

2012

Mannschaft 1 - Nr. 338
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Kessler Bernhard Stgw. 57/03 178 185 189 183 735
2 Wieser Marcel Stgw. 57/03 187 180 176 183 726
3 Fedrizzi Reto Stgw. 57/03 186 178 179 180 723
4 Müller Rolf Stgw. 57/03 184 180 180 178 722
5 Graf Bernhard Stgw. 90 179 181 183 178 721
6 Keller Bruno Stgw. 57/03 179 175 175 180 709
7 Märki Dieter Stgw. 57/03 184 179 159 172 694
8 Baumann Paul Stgw. 57/03 174 156 187 164 681
        1451 1402 1428 1418 5699

Mannschaft 2 - Nr. 416
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Locher Ernst Stgw. 57/03 175 174 175 178 702
2 Schatzmann Thomas Stgw. 90 170 166 175 181 692
3 De Min Roland Karabiner 173 171 171 172 687
4 Hodel Anton Stgw. 90 181 157 178 170 686
5 Berner Urs Stgw. 57/03 178 177 158 162 675
6 Nyffeler Patric Stgw. 90 174 177 164 159 674
7 Mutti Walter Karabiner 160 148 155 182 645
8 Willi Markus Stgw. 90 186 176   174 536
9 Sidler Pius Stgw. 57/03     180   180
        1397 1363 1356 1378 5494

2011

Mannschaft 1 - Nr. 338
Name Vorname JG Kat Waffe R1 R2 R3 R4 total
Kessler Bernhard 1956 S Stgw. 57/03 185 182 183 183 733
Märki Dieter 1945 V Stgw. 57/03 176 186 188 179 729
Graf Bernhard 1954 S Stgw. 90 177 180 186 185 728
Keller Bruno 1944 V Stgw. 57/03 180 186 182 179 727
Baumann Paul 1956 S Stgw. 57/03 166 182 181 184 713
Müller Rolf 1960 S Stgw. 57/03 175 173 177 174 699
Wieser Marcel 1956 S Stgw. 57/03 169 172 177 173 691
Fedrizzi Reto 1957 S Stgw. 57/03 176 172 163 178 689
          1404 1433 1437 1435 5709


Mannschaft 2 - Nr. 338
Name Vorname JG Kat Waffe R1 R2 R3 R4 total
Nyffeler Patric 1980 E Stgw. 90 185 173 177 179 714
Schatzmann Thomas 1980 E Stgw. 90 180 171 178 181 710
Sidler Pius 1938 SV Karabiner 171 177 176 178 702
De Min Roland 1933 SV Karabiner 178 174 171 178 701
Mutti Walter 1924 SV Karabiner 169 182 166 174 691
Hodel Anton 1944 V Karabiner 176 163 168 179 686
Berner Urs 1952 S Stgw. 57/03 171 164 176 168 679
Locher Ernst 1954 S Stgw. 57/03 173 164 170 165 672
          1403 1368 1382 1402 5555

 

 

Jahr Klasse Dokument PDF Doc
2016 Schützenstube Benützungsreglement 15-01 (bis 04.09.2016) pdficon  
2016 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2015 pdf icon  
2015 Einladung Endschiessen pdf icon  
2015 Flyer Geissbergwerbung fürs Feldschiessen pdf icon  
2015 Einladung Geissbergschiessen pdf icon  
2015 Einladung Jugendfest pdf icon  
2015 Reglement Habsburgschiessen pdf icon  
2015 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2014 pdf icon  
2015 Einladung Winterschiessen pdf icon  
2014 Einladung Endschiessen pdf icon  
2014 Rangliste Zwischenrangliste JM pdf icon  
2014 Schiessplan BSV Schiessplan, Org. SG Villigen PDF  
2014 Schiessplan EWS Schiessplan, Org. SG Villigen PDF  
2014 Jahresprogramm Jahresprogramm 2014 Rev-2 pdf icon  
2014 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2013 pdf icon  
2014 Einladung Winterschiessen 2014 pdf icon  
2013 Jahresprogramm Jahresprogramm 2013 pdf icon  
2013 Schützenstube Benützungsreglement (bis 12.2013) pdficon  
2013 Einladung Endschiessen pdficon  
2013 VVA / SAT Schiesstagemeldung 2013 pdficon  
2013 Einladung "Haslital" - Anmeldeinfo (Stichbestellung) Haslital Stichbestellung  
2013 Werbung Geissberg Flyer (Feldschiessen 2013) FS 09 Flyer A6  
2013 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2012 pdf icon  
2013 Einladung Einladung Winterschiessen 2013 Einladung Winterschiessen 2013  
2012 Information Info März 2012 adoverdr logo MS Word Icon
2012 Jahresprogramm Jahresprogramm 2012 adoverdr logo  
2012 Einladung Winterschiessen adoverdr logo  
2012 Einladung Endschiessen adoverdr logo  
2012 Organisation Funktionärsplan pdficon  
2012 Information Info Mai 2012 pdficon  
2012 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2011 pdf icon  
2011 Einladung Endschiessen PDF Icon klein  
2011 Jahresprogramm Jahresprogramm PDF Icon klein  
2011 Information der Obmann meint (im Dez 12...) PDF Icon klein  
2010 Information Info 02 / 2010 PDF Icon klein  
2010 Jahresprogramm Jahresprogramm PDF Icon klein  
2010 Information April 2010 PDF Icon klein  
2010 Einladung Winterschiessen 2010 PDF Icon klein PDF Icon klein
2009 Organisation Funktionärsplan PDF Icon klein  
2009 Information Info März   MS word Icon



02. 03. 2017

Grusswort des neuen Präsidenten

Geschätzte Mitglieder der SG Villigen,

Ich bedanke mich ganz herzlich für die ehrenvolle Wahl zum neuen Präsidenten der Schützengesellschaft Villigen. Im Moment bin ich mit unserem Verein sehr zufrieden. Die Leute machen mit, sie schiessen gut, und immer besser, sie helfen und achten einander, was will ein Präsident da noch mehr. Ich werde mir Mühe geben, die Schützengesellschaft auch nach aussen gut zu vertreten und freue mich darauf, die Saison 2017 mit Euch und mit einem kompetenten Vorstand anzugehen.

Einige Änderungen in der Jahresmeisterschaft bringt die neue Kategorieneinteilung, wie bereits an der GV erklärt wurde. Die neuen Regelungen werden wir am Ende des Jahres überprüfen und wenn nötig anpassen.

Probleme mit schwindenden Mitgliederzahlen haben alle Vereine. Das wird sich, wenn überhaupt, auch nur schwer ändern lassen. Umso mehr bedeutet das für unsere Mitglieder, dass sich jeder einbringen und weiterhin seinen Teil zum Gesamtpaket beitragen soll. Unser Schiessbetrieb ist relativ personalintensiv, was auch von der Sicherheit im Stand verlangt wird. Ausserhalb des Lägers gibt es aber noch weitere Pflichten zu erfüllen. Ich spreche hier z.B. die Bereitstellung und Pflege der Anlage, den Bürodienst und am Schluss auch das Aufräumen an. In diesem Bereich denke ich, haben wir noch ein gewisses Verbesserungspotential. Schnell vorbei¬schauen, seine Stiche schiessen und wieder verschwinden war bisher wirklich die Ausnahme, und dabei soll es auch bleiben. Ich möchte versuchen, die Belastung unserer Verantwortlichen (Schützenmeister, Bürodienst, Andere) möglichst tief zu halten. Im Büro werden wir deshalb an den Trainings zukünftig nur noch eine Person einsetzen und die Schützen¬meister wenn möglich vom Bürodienst "befreien". Das kann für unsere Schützen bei Schiessbeginn vielleicht etwas Wartezeit bedeuten. Auch werden wir den Munitions- und Stichverkauf nicht mehr bis zur letzten Sekunde aufrechterhalten. Ich bin aber überzeugt, das wird sich gut einpendeln.

Nun wünsche ich Euch allen ein erfolgreiches Schützenjahr, viele Zehner und die notwendige Ruhe im entscheidenden Moment.

Es grüsst Euch Euer neuer Präsi, Urs Berner


EFS 2015 Raron

14.06.2015 - Aargauer gewinnen den Titel 300m liegend D1 (Ordonnanz) erneut !

Ständematch Kategorie G300 - D1 Elite
für ganze Rangliste: einfach aufs Bild oben klicken

In der Zusammensetzung aus Lauffohrer und Villiger Schützen (Ersatzschütze und Coach inklusive) haben die Aargauer den Ständematch 300m liegend wieder gewonnen und somit den Titel erfolgreich verteidigt, den sie vor fünf Jahren in ähnlicher Zusammensetzung im damaligen "Heimspiel Aarau" glanzvoll errungen hatten. Die Titelverteidigung zeugt von nervenstarken Schützen aus den beiden Geissberg-Vereinen.
Die SGV war hautnah dabei und hat die Siegerfotos bereits hier im Netz. Klicke aufs Bild um es in Originalgrösse zu öffnen.

siegerehrung
PodestSieger
Fotos S. Kessler

 

20.06.2015 - EFS im Wallis - von der SG Villigen mit 13 Sternen bewertet

vom Eidgenössischen...

Man traf nicht nur gut, man traf auch viele gute Bekannte aus Aargauer Vereinen, und wenn man sich noch nicht kannte, dann war es zumindest eine Unterhaltung zwischen Schiess-Interessierten, Gespräche über Resultate und dem.... richtig, dem Wind.

Und was war mit den Villiger Schützen?

nachfolgende Aufzählung ohne Bedeutung in der Reihenfolge

Resultate
: Dazu geht man zum nächsten blauen News-Balken (siehe unten) und befolgt die Anweisungen. Oder man klickt direkt auf "ESF Raron" in der Menüleiste
Rangeure: mit solchen haben wir sogar die Rüfenacher aus dem Sumpf geholt, denen die Rangeure im Verlauf ihres Aufenthaltes offenbar ausgegangen sind.
Unterkunft: man hat nur Gutes gehört, alle waren hochzufrieden
Walliser: sehr gastfreundlich, aufgestellt, aufgeschlossen und humorvoll
Bier: überraschenderweise - nebst Bier aus Sitten gab es auch jenes aus dem anderen grossen Bergkanton.
Sportliche Betreuung: manche vertrauen den Kameraden, andere nehmen lieber die Ehefrau mit
Pannen
: Abgesehen von ein paar unbedeutenden kleinen Pannen wie zum Beispiel der "Rare-Shuttle" pardon Raron-Shuttle war es ein super mega Schützenfest, unten im Wallis auf dem Flugplatz von Raron.
Wind: Stört denn der? Vielleicht ungewohnt stark mag er schon sein in Raron, aber Super-Resultate wurden dennoch geschossen.... auch von solchen Schützen mit dem 90er Gewehr und somit leichteren und kleineren Kaliber. "Wind" war klar der meistgenannte Grund für knapp verpasste Kranzresultate - nicht nur bei den Villigern.
Wetter: Wurde bereits vom Wind geschrieben? Der blies, stark! Es gab am Freitag morgen auch leicht Regen, aber über die zwei Tage gesehen einfach traumhaft angenehm.
Spitzenresultate: auch die gab es zuhauf. Es zählt nicht nur immer der absolute Rang, sondern ein jeder definiert sein Spitzenresultat persönlich und die Grundlage dazu hatten einige.

Wettkämpf
e
Verein: Als interner Wettbewerb entpuppte sich der Vereinsstich - so wie es sein muss für einen Schützenverein ! Für einmal hatten nicht die Matcheure die Nase vorn, sondern eher die sich gewöhnlich zurückhaltenden Schützen wie Fedrizzi (91), Graf (91) und Hodel (94). OK, OK, das beste Resultat kam doch von einem Matcheur: Berner (96).
Nachdoppel: verbissen wurde um Mouchen und Gesamtpunkte gerungen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser paar bescheidenen Zeilen liegt Müller immer noch auf Rang 2 !!! aller Festteilnehmer, Wieser folgt auf Platz 6.
Liegendmeisterschaft: alle Villiger (Baumann, Kessler, Müller, Wieser) erhielten die begehrte Medaille.
Wettkampf-Fazit: Schützen mit dem Sturmgewehr 57-14 oder 57-15 (alle Typ MSG oder MSG++) hatte die Nase vorn. Über Wind darf von nun an in der SG Villigen keiner mehr jammern. Tut er es doch, wird er vom Obmann belehrt (Lektion à 30 Minuten).

SGV-Finale und Heimreise:
Die bis zuletzt dem Fest treugebliebenen fünf Villiger (Matcheure verstärkt mit dem Obmann) haben
a) in letzter Sekunde die zu annullierenden Schiessbüchlein abgegeben;
b) in letzter Minute die Schiessbüchlein abgerechnet;
c) am Schluss das Abrechnungsbüro praktisch gezwungen, wegen Müller nochmals den Tresor in der Abteilung "Bar-Auszahlungen" zu öffnen. Aber an dieser Stelle kann man wieder auf "die Walliser" (siehe oben) verweisen;
d) haben (4 von 5) auf der Rückreise bis zur letzten Minute ihrem zweiten Hobby gefrönt: dem Pandur (Lärmpegel nahe jenem im Schiesszelt).
f) die Rückreise im allerletzten Moment noch gleichentags beendet, in dem die 5 in Villigen um 23.59 Uhr aus dem Rundkurs-Bus gestiegen sind.

Schnappschüsse

zum Vergrössern auf die Bilder klicken....
bild 1 t bild 2 bild 3
ein typischer Walliser Fest-Dörfli von Unterbäch nach Raron
bild 4 bild 5 bild 6
Schiessbetrieb bärenstarke Resultate mit
Stgw57-14 (Bärentöter)
Schlusstrunk (Matcheure 1)
bild 7 bild 8  
Schlussdiskussion
(Matcheure 2)
Ankunft in Brugg:
um den letzten 2-Fränkler
 
 

03.07.2015 - 3x Fotos aus Raron
Dank der SGV-Reporterin Sonja Kessler haben wir Bilder aus Raron vom Eröffnungsschiessen, dem
glanzvollen Ständematch und Impressionen von den zwei Vereinstagen im Wallis.
Siehe Menupunkt [FOTOS]
Besten Dank für die Bilder...
 

 

 

21.05.2016 Wettervorhersage
Aus Gründen der Ladezeit der Webseite habe ich mich entschlossen, den "Wetter-Knopf" rechts oben auf dieser Webseite zu entfernen. In Zeiten der Smartphones , Tablets oder der Apps in Windows 8 bzw. 10 ist die Wettervorhersage (es war lediglich der nächste Tag) auf dieser Webseite sicher nicht von hoher Priorität. Der Verzicht zu Gunster der Ladezeit ist m.E. zu verschmerzen.
der Webmaster
26.11.2015 ..... deine Kommentare sind willkommen

Die frustrierenden *bot-Einträge im alten Gästebuch (GB) - installiert auf dieser Domain - hatten mich im Januar 2015 veranlasst, die Web-Funktion stillzulegen. Mit einem neuen GB sollte das bot-Problem gelöst sein und ich erhoffe mir wieder die Interaktion mit den Lesern dieser Webseite.

Das Gästebuch-Funktion ist nun auf dem Server eines Web Hoster, welche die ungewollten Einträge sicher besser zu filtern vermag.

Deine Meinung, Kommentare, Empfehlungen, Lob sind willkommen. Kritik ist AUCH erlaubt !
Leg los... einfach oben das Untermenü bildhinweis anwählen.

* bot sind Roboter im Internet, die frei zugängliche Seiten (Gästebücher) richtiggehen zumüllen und nicht kontrollierbare Web Links hinterlegen.

Für die bereits erfolgten Einträge bedanke ich mich herzlich. Weiter so!

21.05.2013

Der Webmaster in eigener Sache

webmaster am arbeiten

Auf der Homepage - dazu gehören alle Menüregister der zweiten Ebene (News, Kontakte, etc.) - hatte es bis dato zuviele graphische Elemente (aufklappbare Registerkarten), welche schlussendlich zu Problemen mit dieser Seite führen könnten. Um die bestmögliche Browserfunktion zu gewährleisten, habe ich mich entschieden, alte Nachrichten, Dokumente oder andere nicht mehr aktuelle Informationen auf eine separate Webseite auszulagern. Das Unterregister "Nachrichtenarchiv" ist auf der Home nicht mehr vorhanden.

Neu sind die alten Nachrichten im Hauptteil [ARCHIV] zu finden (siehe obere Menüleiste ganz rechts). Später werden auch weitere Informationen auf jene Seite verschoben. Auf der Einstiegsseite werde ich wieder mit den aufklappbaren Registern arbeiten.
Der Webmaster hofft, dass die Funktionsweise zumindest im Hintergrund verbessert wird und der Besucher dieser Webseite in seiner gewohnten Weise auf die Daten der SGV zugreifen kann. Reklamationen, Anregungen oder andere Mitteilungen über dieser Webseite bitte über die Schaltfläche "BESUCHERKOMMENTARE" ausdrücken.

Im Übrigen werden allfällige Browser-Kompatibilitätsprobleme fortlaufend eliminiert.

Euer Webmaster der SG Villigen

 

© Bernhard Graf 2012 - 2017
19