linkimage
Archiv
  • Nachrichten
  • Chronik
  • Ranglisten
  • AMM
  • Dokumente
  • Schützenfeste
  • BLOG
frühere Nachrichten

Meldungen der Jahre 2018 und früher sind im Unterregister "CHRONIK" in PDF-Format zu finden.

2019

11.05. --- GM Kantonalfinal in Buchs, Feld D

Es muss sein....

...nochmals zurück zum Habsburgschiessen - vor Wochenfrist, als Villigen den Sektionssieg für die Ewigkeit errang. Wie sagte damals der Lauffohrer R.C. auf der Habsburg: "Lauffohr gewinnt dann, wenn's Plämpel gibt."

Wo ist das Mauseloch?

Nun, am Finaltag der Kantonalen Grupppenmeisterschaft in Buchs war Villigen weder sieg-, noch glorreich und alles andere als happy. Beiden Gruppen misslang der Sprung in die Hauptrunde der SGM, und zwar gründlich. Die besseren fünf der Villiger:

Schütze Gruppe Waffe Resultat
Locher Ernst D2 5703 136
Berner Urs D1 5703 134
Graf Alexander D2 90 134
Müller Rolf D1 5703 131
Fedrizzi Reto D2 5703 131

Über die Gruppen- und restlichen Einzelresultate behalten wird den Mantel des Schweigens. In der Ablösung der Villiger könnte man die schwierigen Bedingungen des Wetters anführen, wie Lichtwechsel und starke Windböen. Rundum hatten viele Schützen Mühe damit, das zeigten die vielen Ausreisser einzelner Schüsse. Dass man aber trotzdem ein top Resultat machen kann, bewiesen die Gansinger (Albisgüetli-erprobt) auf benachbarter Scheibe zur selben Zeit. Sie schossen mit Resultaten zwischen 135 und 140 ein Gruppentotal von 690 Punkten und belegten im Feld D Rang 2 vor Oberkulm (685).

Und Lauffohr, ....der amtierende Schweizermeister im Feld D?

Einer der Schumachers war mit 140 Punkten am hinteren Ende der Gruppe - dafür der andere mit 146 einfach nur Spitze. Man rechne mit einem Schnitt von etwa 142,ungrad und man kommt zu einem Gruppenresultat von 711 Punkten. Absoluter Finalrekord im Aargau. Gratulation an unsere "Flankenvereine" Lauffohr und Gansingen. Chapeau! RC, Mitglied der Siegergruppe, hatte aber doch nicht Recht mit seinem (hier eingangs erwähnten) Zitat, denn die Plämpel gab es nicht! Sie waren schlicht nicht verfügbar. Die Lauffohrer werden's bestimmt verkraften.

SGL Hans Schumacher, René Chopard, Sascha Wicki,
Walter Schumacher 
(Michi Hossle fehlt)

05.05. --- Sieg am allerletzten Habsburgschiessen

Habsburgschiessen ultimo

Laut einheimischen Augenzeugen gab es am Vorabend des allerletzten Habsburgschiessens Regen, Hagel und Schnee. Ganz so schlimm war dann glücklicherweise am Sonntag morgen doch nicht. Unten im Aaretal empfand man das Wetter noch als mild, oben auf der Höhe des Dorfes bekam man jedoch die Bise zu spüren. Und beim Anblick der entfernt liegenden, weissen Höhenzüge kam keine Wärme auf. Die kam erst mit den Villiger Resultaten. Winterlandschaft
Zur Ablösung 8 stand man mit einer 1/2-stündigen Verspätung zwecks Instruktion und Laufkontrolle in Reih' und Glied. Das Schiessen kann den Umständen entsprechend als komfortabel bezeichnet werden. Für einmal trockenes Wetter, sehr gute Sicht, kein Gehetze... Voraussetzungen, um ein gutes Resultat zu erreichen. Das gelang den Villigern hervorragend.

Die Gastsektionen

Mit einem Sektionsresultat von 52.200 schossen sich die zehn Villiger - wie das Absenden zeigte - an die Spitze der Gastsektionen... sogar, aller Verein. Für einmal musste sich Lauffohr (51.429, Rang 3) hinter den Villigern einordnen. Wie meinte doch einer der Top-Lauffohrer (sic RC): " Wir gewinnen dann, wenn es Gold um den Hals gibt". Da kann man nicht widersprechen.

Villigen intern

Den allerletzten Habsburgbecher krallte sich der Villiger Obmann gleich selbst. Er schoss ein 56-Resultat, und weil leicht älter als Claude Chenaux (ebenfalls 56 Pkte.), kehrte er von der Habsburg als Sieger heim. Was passt besser zur Habsburg als ein Sieger namens "Graf". Der Drittplatzierte Villiger - ebenfalls ein Graf (Alexander) schoss 55 Punkte. Bei den Lauffohern gewann Sandro Rossi (58 Pkte., Standardgewehr, Bechergewinner), gefolgt von Michael Casati und Walter Schumacher (beide 57 Pkte.). Gratulation. Bechergewinner

Würdiger Abschluss

Becher

Bester Schütze am letzten Habsburgschiessen: Läuppi Thomas, SG Aarau, 60 Pkte. (Standardgewehr). Damit gehen 112 Jahre Habsburgschiessen auf dem nur noch für diesen Anlass benützten ehemaligen Feldstand der SG Habsburger zu Ende. Der Kassier der Kommission, Urs Boller, glaubt, dass es ihm dann am 1. Mai-Sonntag im nächsten Jahr langweilig sein könnte. Uns Villiger bestimmt nicht, sind wir doch mit den historischen "Sempach", "Morgarten" und Grimsel gut ausgelastet.

Mit einem Dank an die teilnehmenden Villiger der Obmann

Ranglisten (alle, 300m)  Ranglisten pro Sektion
Um mehr Bilder (grösseres Format) anzusehen, einfach auf eines der Fotos klicken. (Ein paar der Bilder wurden von René Copard, SGL, zur Verfügung gestellt.)

25.04.Erfolgreiche GM-Bezirksrunde (Teil 2)

Nach dem der Schreibende mit seiner Einschätzung (beide Gruppen im Kantonalfinal) richtig lag, zeigt sich nun, dass es noch viel besser herausgekommen ist:

Feld D Gruppe Punkte Quali-
Rang
Ablösung Scheibe
  Villigen-2 677 13

09.40
-
10:55

18
Gansingen-1 676 14 19
Villigen-1 676 15 20
Lauffohr-1 673 23 31
Gansingen-2 660 53 21

Gansingen-E1 und -E2 haben die Qualifikation ebenfalls geschafft. Saustark: Gansingen hat 4 Gruppen in den Final gebracht.

Als Mitglied von Villigen-2 (die Multikultis in Sachen Sportgerät) kann ich mit Verlaub sagen: Man schlägt nicht alle Tage die Kawasakis, die Silber-Läufe und erst noch die Steinbrüchler (amtierender CH-Meister). Sehr wahrscheinlich sieht es dann nach dem Finalschiessen ganz anders aus. Das Aufgebot für die zehn Villiger wird nächstens erstellt
Am Samstag, 11. Mai vormittags in Buchs werden die Positionen neu bezogen, schliesslich sind Lauffohr und Gansingen erfahrene SGM-Albisgüetler.
Guet Schuss allen Gruppen für den anstehenden Final.

Rangliste der Finalqualifikation Feld D

19.04. --- Erfolgreiche Bezirksrunde zur GM auf dem Heimstand (Teil 1)

Gestern Donnerstag wurde für die Villiger Schützen die Bezirksrunde zur Gruppenmeisterschaft ausgetragen. Das Negative vorab: leider konnten nicht wie bis anhin drei Gruppen (2x D, 1x E) zusammengestellt werden, es fanden sich nur 13 Teilnahmebereite ein.
Dafür gab es aber zweimal wieder ein sehr gutes Gruppenresultat, womit mit grosser Wahrscheinlichkeit beide Gruppen im Kantonalfinal sind. Zum Vergleich: im letzten Jahr schaffte Villigen-2 mit 679 im Feld D den Qauli.-Rang 11, Villigen-1 676 (D) Rang 13 und Villigen-3 679 im Feld E Rang 5.

Villigen 1 Villigen 2
Rolf M. 5703 139 Bruno K. 5703 137
Urs B. 5703 138 Bernhard G. 90er 137
Marcel W. 5703 138 Alexander G. 90er 137
Jan H. 5703 136 Ernst L. 5703 135
Paul B. 5703 125 Reto F. 5703 131
    676     677
alle Schüsse der Teilnehmer

Vielen Dank an alle Schützen, die sich dem (sportlich gesunden) Stress der GM aussetzen und auch herzlichen Dank an jene drei, welche bereit gewesen wären, in einer dritten Gruppe zu schiessen.
Und natürlich ein grosses Dankeschön an Peter H., Kontrolleur aus Brugg.

04.04. --- Von der Webseite der FSG Auenstein

Anlässlich des Testlaufs, für welchen sich Vater und Sohn Graf zur Verfügung stellten, konnte schon eine erste CHallenge gewonnen werden.
Alexander Graf, SG Villigen, übertraf mit 106 Punkten seine letztjährige Marke klar und deutlich. Nebst der KK von Fr. 12.- konnte er auch noch mit der CHallenge Karte im Wert von Fr. 6.- nach Hause gehen. Herzliche Gratulation!
Gisliflue-CHallange Quelle: 
https://www.fsg-auenstein.ch/schiessen/gisliflue-challenge-2019/

01.04. --- Chrüzlibach & Leibstadt... das Bessere wird nun gezählt

Nach langem Warten auf die Ranglisten (heute publiziert) vom Chrüzlibach präsentiert sich der Start zur Vereinmeisterschaft wie folgt:
Jahresmeisterschaft
Die Tabelle soll Ambitionierte auf den Meistertitel anspornen, bestätigen, oder trösten. Für Letzteres hilft vielleicht auch ein Blick in die Gruppenranglisten... Gansingen und Lauffohr. Es läuft nicht allen immer wie geschmiert.

Auf weitere Auswertungen seitens des Webmasters wird verzichtet. Der nächste Stand der Meisterschaft wird mit des Präsidenten Zwischenrangliste hier veröffentlicht.

10.03. --- Am 19. Mai ist Abstimmung

"Freiheit lehrt Verantwortung. Wer so frei ist wie wir Schweizerinnen und Schweizer, braucht keine Laufgitterparagraphen für Viertelmündige. Mit ihrer neuen Waffenrichtlinie will uns die EU sogar unsere eigenen Armeesturmgewehre verbieten. Die Folge: Die Waffe des Milizsoldaten wäre nicht mehr die Waffe des Bürgers, das Feldschiessen geriete in den Ruch des Halblegalen, und am Knabenschiessen belohnten wir Jugendliche für das Beherrschen eines Gewehrs, das wir eigentlich gar nicht besitzen dürften. Akzeptieren wir das, machen wir uns lächerlich – nicht nur vor aller Welt, sondern vor allem auch vor uns selbst! " NEIN
Quelle: https://eu-diktat-nein.ch/darum-gehts/#

05.03. --- BSV und EWS nun auch in der Meisterschaft

Nachdem sich mit der SG Lauffohr nun ein Organisator des BSV-Schiessens (und EWS) gefunden hat, wird dieser Anlass auf Beschluss des Präsidenten und mit Zustimmung des Vorstandes zusätzlich in unsere Vereinsmeisterschaft aufgenommen.

Die Zählweise bleibt wie bis anhin: die beste Passe aus BSV / EWS Ord. / EWS Sport zählt als Wahlresultat der SGV-Vereinsmeisterschaft Das BSV und das EWS sind auch Komkurrenzen der Bezirksmeisterschaft, das BSV ist Bestandteil der Geissbergmeisterschaft.

Damit unterstützen wir unseren Bruder-Verein SG Lauffohr und wertschätzen die Aktivitäten des neuen Vorstandes des BSVB.

13.03.  ---  von der Geissberg Delegiertenversammlung

Im Bären Remigen fand am 12.März die 111. DV des Schützenbundes Geissberg statt.
Das Wichtigste in Kurzform....

  • 18 Stimmberechtigte (davon 3 Vorstand); Stimmenzähler S. Wicki,
    Tagespräs. H.R. Balmer (EM)
  • Protokoll und Festbericht von M. Mächler angenommen
  • Rechnung schliesst mit mit einem Plus von 16 Franken ab (Revision d. SV Geissberg Remigen).
  • Vorstand (B. Graf, M. Mächler, W. Schumacher) einstimmig bestätigt
  • Bankett/Bankettpreis unverändert
  • Meisterschaft gewonnen durch Hans Schumacher, SG Lauffohr
    Löffeli: M. Hossle, T. Chopard, M. Casati, S. Wicki (alle SG Lauffohr)
  • nächste DV: 10. März 2020, Villigen, Schützenstube
Ranglisten: siehe [RESULTATE/Geissberg.MS] oder im Container auf dieser Seite rechts

Bilder (7):   Bild-Icon

23.02.  ---  Kurz und bündig: über die GV 2019

Schützenstube Villigen, 22.02.2019, 19:15
Dreamteam Wieser eröffnet Nachtessen mit Salatteller, dann Braten, Gratin und Rübli (Wernli Metzgerei).

Die Verhandlungen

20:16 Uhr Start der GV.

  1. Urs Berner begrüsst 21 Mitglieder, inklusive Vorstand sind 26 Stimmen anwesend. Stimmenzähler: Bruno Keller, Alexander Graf, Tagespräsident Anton Hodel. Totenehrung für Hugo Schwarz und Hans Hilfiker.
  2. Das Protokoll der letzten GV wird genehmigt.
  3. Der Jahresbericht: angenehm kurz, 2 A4 Seiten, präzise vorgetragen.
  4. Der Verein verzeichnet eine Vermögenszunahme um rund 2'400 Franken.
  5. Die Beiträge bleiben unverändert, die Lizenz kostet neu Fr. 20.-- (vorher 18.--).
  6. Das Jahresprogramm wird angenommen
  7. Das Feldschiesssen (in Villigen) und das Bessersteinschiessen stehen an.
  8. U.B. informiert über die Erneuerung der Scheibenanlage und der Sistierung des Baugesuchs (Anbau Schuppen)
  9. Fragen zum Budget konnten geklärt werden, das Budget wird bei einem geplantem Minus von Fr. 1'950 genehmigt.
  10. Der Vorstand wird wiedergewählt.
  11. Stellvertretend informiert Thomas Schatzmann über Events im 2018 und Aussichten auf 2019.
  12. Keine Anträge vorhanden
  13. Nennung von Spitzenresultaten, Ehre für Toni Hodel wegen seiner Dauerbereitschaft für den Verein, Schoggi für Angela Berner (freiwilliger Kioskbetrieb an Trainings)
    Gratulation an alle auf der Liste und an die Geehrten
  14. Informationen zur kommenden Abstimmung (Waffenrichtlinie) u.v.a.m.

Ende der GV um 21:47 Uhr. Das Dessert: Crèmeschnitten und Kaffee

Fotos zur GV   2018-Topresultate der Villiger
Link zu Googlefotos   Link zu TZop Res

04.03.  ---  auf los geht 's los

Was geht los....? Die Saison natürlich!

Chrüzlibach und Leibstadt, die zwei Gruppenschiessen zu Saisonbeginn. Nutzt die Gelegenheit, um das erste Meisterschaftsresultat einzufahren. Nicht vergessen: es zählt das Bessere aus den beiden.
Schiesszeiten sind im Kalender unten ersichtlich.

Zwei Gruppen sind gemeldet, die Gruppen sind unter [SCHIESSBETRIEB] / SPEZIALAUFGEBOTE aufgeführt.

Guet Schuss !

29.01.  ---  Kategorieneinteiung Vereinskonkurrenz

Mit dem Vereinsresultat von 95.890 Punkten am Zürcher Kantonalen war es zu erwarten:
die SG Villigen schiesst 2019 neu in der Kategorie 1 (vorher 2, "Aufstieg").

Villigen belegt den 3. Platz aller Aufsteiger (in die Kat. 1) in der Schweiz.

SSV
SSV Kat 2019 (n. SSV Nr.) PDF SSV Kat 2019 (n. Rang)PDF
13.01.  ---  Winterschiessen
Mit dem 41. Winterschiessen in Villigen mit der SG Villigen, mit SG Lauffohr und seit einigen Jahren mit dem SV Gansingen als Gast wurde die Saison eingeläutet. Bei Temperaturen um die 4 Grad, regnerischem Wetter und einer Minderbeteiligung von (leider) 19 Teilnehmern hat man den ersten Wettstreit unter diesen drei Vereinen aufgenommen. Die SGV ist jeweils zuständig für die geheizten Plätze in Büro und Wirtschaft, während die SGL den Schiesswettkampf mit Mütze, Schal und Handschuh betreut. Das Absenden dirigierte Urs Berner und konnte so die ersten Pfeffermühlen - nach 40 Jahren Pokalbecher ein Neustart in der Preisvergabe - an die Besten der Lauffohrer und Villiger überreichen. Die Sieger (Vereinsbesten)
SG Villigen SG Lauffohr SV Gansingen
Marcel Wieser Walter Schumacher Sepp Zumsteg
49 Pkte. 50 Pkte., Tagessieger 50 Pkte.
Sieger PDF
alle Ranglisten

  

Schneemann
Impressionen


10.01.   ---  Bezirksmeisterschaft 2018

Auf der Homepage des BSV Brugg wurde wurde die Rangliste zur Bezirksmeisterschaft 2018 (Gewehr) publiziert. Erfreulich: zwei Villiger (einer davon zumindest Aktiv-B Schütze unseres Vereins) sind ganz vorne mit dabei. Herzliche Gratulation.

aus der Bezirksmeisterschaft 2018
Rang 1 Schumi Hans Schumacher
SG Lauffohr
Bezirksmeister 2018
Villiger B-Mitglied
Rang 3 Sascha Alexander Graf
SG Villigen
Villiger Vereinsmeister 2018
<<<Rangliste>>>

Beeindruckend: Villiger (15) und Lauffohrer (15) machen praktisch einen Drittel aller rangierten Teilnehmer (88) der Bezirksmeisterschaft 2018 aus.

07.01.  ---  Erste Resultate im neuen Jahr

Fürs neue Jahr liegen bereits Ranglisten vom Bächteli-Schiessen aus Rafz mit Villiger Beteiligung vor. Im Feld D (105 Gruppen) siegte Lauffohr (!) mit 443 Punkten, Gansingen belegte Rang 7 (429 Pkte) und Villigen hielt sich immerhin mit Rang 38 (392 Pkte.) fast im ersten Drittel.

<< Ranglisten Rafz Bächteli-Schiessen >>


 

 

 

 

 

 

 

 


Klicke auf das PDF Icon-Bildchen um die hinterlegten PDF-Dateiien anzusehen.
Stichwörter dienen lediglich dazu, spezielle Ereignisse oder Besonderheiten eines Jahres besser aufzufinden.

 

Chronik d. Jahres PDF Datei Stichwörter
2018 zhksf, sgm, kaisten nacht, graf alexander, jenny + rico, geissbergschiessen, ausserodentliche dv bsv, hugo schwarz, hans hilfiker
2017 morgartenversammlung, schwedenofen, agksf zofingen, fs kickoff, antrag müller, präsident berner baumann vorstand, sempacher 
2016 lm sieg berner rekord, 4. bessersteinschiessen, sempacher müeller, nwksf, sgm qualifikation
2015 grimsel stammsektion, morgartenkranz müller, willi waser marsch, habsburgschiessen berner, vorstand burger
2014 morgartenkranz graf, bsv schiessen, ews, js wettschiessen, feldschiessen, mutti, sidler
2013 amm promotion villigen-1 2. liga, oberländisches be haslital, sgm hauptrunde 2 gruppen
2012 morgartenkranz müller, morgaten gruppe, bessersteinschiessen, agksf fricktal, zinnteller js graf
2009 - 2011 szksf,

 

Klicke auf das Order-Bild. um die entsprechende Lokation zu öffnen
Erklärungen zum Wechsel der Ranglistendarstellung sind im BLOG zu finden.

Jahr Liste ansehen Inhalt
2018 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2017 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2016 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2015 Folder alle verfügbaren Ranglisten
inkl EFS in Raron
2014 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2013 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2012 Folder alle verfügbaren Ranglisten
SUb-Ordner für 3. Bessersteinschiessen vorhanden (bss3...)
2011 Folder alle verfügbaren Ranglisten
2010 Folder Es sind sehr wenige Ranglisten verfügbar (Winter, Insel, AMM R1,
Geissbergmeisterschaft
2009 Folder alle verfügbaren Ranglisten

2015

Runde 1 Runde 2 Runde 3 Runde 4
Name Vorname Waffe M 228 M 327 M 228 M 327 M 228 M 327 M 228 M 327 Total Durch-
schn
.
Berner Urs 57-03   181 179   181   186   727 181.75
Graf Alexander G90 187   179   177   183   726 181.50
Keller Bruno 57-03 182   180   183   180   725 181.25
Burger Silvio G90   191 183   173   177   724 181.00
Müller Rolf 57-03 180   181   181   179   721 180.25
Kessler Bernhard 57-03 173   175   186   187   721 180.25
Wieser Marcel 57-03 176     180 173   182   711 177.75
Locher Ernst 57-03 175   174   184   175   708 177.00
Graf Bernhard G90 170     178   179   173 700 175.00
Fedrizzi Reto 57-03   172   172   171   181 696 174.00
Nyffeler Patric G90 167     173   173   182 695 173.75
Schatzmann Thomas G90   174   181   176   163 694 173.50
De Min  Roland 57-03   175   167   169   178 689 172.25
Baumann Paul 57-03   178 169     175   167 689 172.25
Hodel Anton G90   163   167   183   160 673 168.25
Berner Dominique G90               163 163 163.00
Märki Dieter 57-03   151   175   162     488 162.67
1410 1385 1420 1393 1438 1388 1449 1367    
Resultate Einzel Ordonnanz smal pdf icon smal pdf icon AMM Runde Einzel AMM Runde Einzel    
Resultate Mannschaften       AMM Runde Einzel    
Tabelle der Schützen ist nach dem Druchschnitt der Resultate sortiert.
Der "Farbname" bezeichnet die Mannschaft und Standblatt (weiss od. blau), in welcher der Schütze die Runde absolvieren musste.

2014

Mannschaft 1 - Nr. 226
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Müller Rolf 57-03 180 186 176 187 729
2 Kessler Bernhard 57-03 188 183 179 178 728
3 Graf Bernhard G90 184 177 184 179 724
4 Keller Bruno 57-03 173 182 177 184 716
5 Graf Alexander G90 172 176 174 179 701
6 Baumann Paul 57-03 172 165 173 172 682
7 Märki Dieter 57-03 172 148 181 176 677
8 Wieser Marcel 57-03   185 185   370
9 Willi Markus G90 159     181 340
      1400 1402 1429 1436 5667

Mannschaft 2 - Nr. 318

Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Schatzmann Thomas G90 179 187 173 178 717
2 Berner Urs 57-03 174 175 179 175 703
3 Nyffeler Patric G90 172 175 181 173 701
4 De Min  Roland Kar 177 174 175 171 697
5 Mutti Walter Kar 180 168 171 175 694
6 Locher Ernst 57-03 175 170 180 166 691
7 Hodel Anton 57-03 167 181 174 157 679
8 Sidler Pius 57-03 160 174 170 175 679
1384 1404 1403 1370 5561

Endstand 2014 Mannschaftsrangliste adoberdr klein

 

2013

Mannschaft 1 - Nr. 348
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Kessler Bernhard 57-03 185 182 181 182 730
2 Müller Rolf 57-03 189 176 178 175 718
3 Keller Bruno 57-03 183 173 176 186 718
4 Graf Bernhard G90 179 175 170 182 706
5 Huber Thomas 57-03 172 175 174 178 699
6 Märki Dieter 57-03 165 179 169 184 697
7 Fedrizzi Reto 57-03 180 161 171 180 692
8 Willi Markus G90 - - 181 188 369
9 Wieser Marcel 57-03 182 171 - - 353
Summe 1435 1392 1400 1455 5682

Mannschaft 2 - Nr. 338
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Locher Ernst 57-03 177 180 180 177 714
2 Nyffeler Patric G90 176 180 178 179 713
3 Sidler Pius 57-03 178 177 172 182 709
4 De Min Roland KAR 181 181 169 177 708
5 Hodel Anton G90 170 163 174 178 685
6 Schatzmann Thomas G90 179 148 178 178 683
7 Berner Urs 57-03 165 158 180 179 682
8 Mutti Walter KAR 173 173 149 161 656
Summe 1399 1360 1380 1411 5550

Endstand 2013 Gruppenrangliste adoberdr klein

 

2012

Mannschaft 1 - Nr. 338
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Kessler Bernhard Stgw. 57/03 178 185 189 183 735
2 Wieser Marcel Stgw. 57/03 187 180 176 183 726
3 Fedrizzi Reto Stgw. 57/03 186 178 179 180 723
4 Müller Rolf Stgw. 57/03 184 180 180 178 722
5 Graf Bernhard Stgw. 90 179 181 183 178 721
6 Keller Bruno Stgw. 57/03 179 175 175 180 709
7 Märki Dieter Stgw. 57/03 184 179 159 172 694
8 Baumann Paul Stgw. 57/03 174 156 187 164 681
        1451 1402 1428 1418 5699

Mannschaft 2 - Nr. 416
Rang Name Vorname Waffe R1 R2 R3 R4 Total
1 Locher Ernst Stgw. 57/03 175 174 175 178 702
2 Schatzmann Thomas Stgw. 90 170 166 175 181 692
3 De Min Roland Karabiner 173 171 171 172 687
4 Hodel Anton Stgw. 90 181 157 178 170 686
5 Berner Urs Stgw. 57/03 178 177 158 162 675
6 Nyffeler Patric Stgw. 90 174 177 164 159 674
7 Mutti Walter Karabiner 160 148 155 182 645
8 Willi Markus Stgw. 90 186 176   174 536
9 Sidler Pius Stgw. 57/03     180   180
        1397 1363 1356 1378 5494

2011

Mannschaft 1 - Nr. 338
Name Vorname JG Kat Waffe R1 R2 R3 R4 total
Kessler Bernhard 1956 S Stgw. 57/03 185 182 183 183 733
Märki Dieter 1945 V Stgw. 57/03 176 186 188 179 729
Graf Bernhard 1954 S Stgw. 90 177 180 186 185 728
Keller Bruno 1944 V Stgw. 57/03 180 186 182 179 727
Baumann Paul 1956 S Stgw. 57/03 166 182 181 184 713
Müller Rolf 1960 S Stgw. 57/03 175 173 177 174 699
Wieser Marcel 1956 S Stgw. 57/03 169 172 177 173 691
Fedrizzi Reto 1957 S Stgw. 57/03 176 172 163 178 689
          1404 1433 1437 1435 5709


Mannschaft 2 - Nr. 338
Name Vorname JG Kat Waffe R1 R2 R3 R4 total
Nyffeler Patric 1980 E Stgw. 90 185 173 177 179 714
Schatzmann Thomas 1980 E Stgw. 90 180 171 178 181 710
Sidler Pius 1938 SV Karabiner 171 177 176 178 702
De Min Roland 1933 SV Karabiner 178 174 171 178 701
Mutti Walter 1924 SV Karabiner 169 182 166 174 691
Hodel Anton 1944 V Karabiner 176 163 168 179 686
Berner Urs 1952 S Stgw. 57/03 171 164 176 168 679
Locher Ernst 1954 S Stgw. 57/03 173 164 170 165 672
          1403 1368 1382 1402 5555

 

 

Jahr Klasse Dokument PDF Doc
2016 Schützenstube Benützungsreglement 15-01 (bis 04.09.2016) pdficon  
2016 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2015 pdf icon  
2015 Einladung Endschiessen pdf icon  
2015 Flyer Geissbergwerbung fürs Feldschiessen pdf icon  
2015 Einladung Geissbergschiessen pdf icon  
2015 Einladung Jugendfest pdf icon  
2015 Reglement Habsburgschiessen pdf icon  
2015 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2014 pdf icon  
2015 Einladung Winterschiessen pdf icon  
2014 Einladung Endschiessen pdf icon  
2014 Rangliste Zwischenrangliste JM pdf icon  
2014 Schiessplan BSV Schiessplan, Org. SG Villigen PDF  
2014 Schiessplan EWS Schiessplan, Org. SG Villigen PDF  
2014 Jahresprogramm Jahresprogramm 2014 Rev-2 pdf icon  
2014 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2013 pdf icon  
2014 Einladung Winterschiessen 2014 pdf icon  
2013 Jahresprogramm Jahresprogramm 2013 pdf icon  
2013 Schützenstube Benützungsreglement (bis 12.2013) pdficon  
2013 Einladung Endschiessen pdficon  
2013 VVA / SAT Schiesstagemeldung 2013 pdficon  
2013 Einladung "Haslital" - Anmeldeinfo (Stichbestellung) Haslital Stichbestellung  
2013 Werbung Geissberg Flyer (Feldschiessen 2013) FS 09 Flyer A6  
2013 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2012 pdf icon  
2013 Einladung Einladung Winterschiessen 2013 Einladung Winterschiessen 2013  
2012 Information Info März 2012 adoverdr logo MS Word Icon
2012 Jahresprogramm Jahresprogramm 2012 adoverdr logo  
2012 Einladung Winterschiessen adoverdr logo  
2012 Einladung Endschiessen adoverdr logo  
2012 Organisation Funktionärsplan pdficon  
2012 Information Info Mai 2012 pdficon  
2012 GV Information Spitzenresultate der Villiger Schützen 2011 pdf icon  
2011 Einladung Endschiessen PDF Icon klein  
2011 Jahresprogramm Jahresprogramm PDF Icon klein  
2011 Information der Obmann meint (im Dez 12...) PDF Icon klein  
2010 Information Info 02 / 2010 PDF Icon klein  
2010 Jahresprogramm Jahresprogramm PDF Icon klein  
2010 Information April 2010 PDF Icon klein  
2010 Einladung Winterschiessen 2010 PDF Icon klein PDF Icon klein
2009 Organisation Funktionärsplan PDF Icon klein  
2009 Information Info März   MS word Icon


EFS 2015 Raron

14.06.2015 - Aargauer gewinnen den Titel 300m liegend D1 (Ordonnanz) erneut !

Ständematch Kategorie G300 - D1 Elite
für ganze Rangliste: einfach aufs Bild oben klicken

In der Zusammensetzung aus Lauffohrer und Villiger Schützen (Ersatzschütze und Coach inklusive) haben die Aargauer den Ständematch 300m liegend wieder gewonnen und somit den Titel erfolgreich verteidigt, den sie vor fünf Jahren in ähnlicher Zusammensetzung im damaligen "Heimspiel Aarau" glanzvoll errungen hatten. Die Titelverteidigung zeugt von nervenstarken Schützen aus den beiden Geissberg-Vereinen.
Die SGV war hautnah dabei und hat die Siegerfotos bereits hier im Netz. Klicke aufs Bild um es in Originalgrösse zu öffnen.

siegerehrung
PodestSieger
Fotos S. Kessler

 

20.06.2015 - EFS im Wallis - von der SG Villigen mit 13 Sternen bewertet

vom Eidgenössischen...

Man traf nicht nur gut, man traf auch viele gute Bekannte aus Aargauer Vereinen, und wenn man sich noch nicht kannte, dann war es zumindest eine Unterhaltung zwischen Schiess-Interessierten, Gespräche über Resultate und dem.... richtig, dem Wind.

Und was war mit den Villiger Schützen?

nachfolgende Aufzählung ohne Bedeutung in der Reihenfolge

Resultate
: Dazu geht man zum nächsten blauen News-Balken (siehe unten) und befolgt die Anweisungen. Oder man klickt direkt auf "ESF Raron" in der Menüleiste
Rangeure: mit solchen haben wir sogar die Rüfenacher aus dem Sumpf geholt, denen die Rangeure im Verlauf ihres Aufenthaltes offenbar ausgegangen sind.
Unterkunft: man hat nur Gutes gehört, alle waren hochzufrieden
Walliser: sehr gastfreundlich, aufgestellt, aufgeschlossen und humorvoll
Bier: überraschenderweise - nebst Bier aus Sitten gab es auch jenes aus dem anderen grossen Bergkanton.
Sportliche Betreuung: manche vertrauen den Kameraden, andere nehmen lieber die Ehefrau mit
Pannen
: Abgesehen von ein paar unbedeutenden kleinen Pannen wie zum Beispiel der "Rare-Shuttle" pardon Raron-Shuttle war es ein super mega Schützenfest, unten im Wallis auf dem Flugplatz von Raron.
Wind: Stört denn der? Vielleicht ungewohnt stark mag er schon sein in Raron, aber Super-Resultate wurden dennoch geschossen.... auch von solchen Schützen mit dem 90er Gewehr und somit leichteren und kleineren Kaliber. "Wind" war klar der meistgenannte Grund für knapp verpasste Kranzresultate - nicht nur bei den Villigern.
Wetter: Wurde bereits vom Wind geschrieben? Der blies, stark! Es gab am Freitag morgen auch leicht Regen, aber über die zwei Tage gesehen einfach traumhaft angenehm.
Spitzenresultate: auch die gab es zuhauf. Es zählt nicht nur immer der absolute Rang, sondern ein jeder definiert sein Spitzenresultat persönlich und die Grundlage dazu hatten einige.

Wettkämpf
e
Verein: Als interner Wettbewerb entpuppte sich der Vereinsstich - so wie es sein muss für einen Schützenverein ! Für einmal hatten nicht die Matcheure die Nase vorn, sondern eher die sich gewöhnlich zurückhaltenden Schützen wie Fedrizzi (91), Graf (91) und Hodel (94). OK, OK, das beste Resultat kam doch von einem Matcheur: Berner (96).
Nachdoppel: verbissen wurde um Mouchen und Gesamtpunkte gerungen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser paar bescheidenen Zeilen liegt Müller immer noch auf Rang 2 !!! aller Festteilnehmer, Wieser folgt auf Platz 6.
Liegendmeisterschaft: alle Villiger (Baumann, Kessler, Müller, Wieser) erhielten die begehrte Medaille.
Wettkampf-Fazit: Schützen mit dem Sturmgewehr 57-14 oder 57-15 (alle Typ MSG oder MSG++) hatte die Nase vorn. Über Wind darf von nun an in der SG Villigen keiner mehr jammern. Tut er es doch, wird er vom Obmann belehrt (Lektion à 30 Minuten).

SGV-Finale und Heimreise:
Die bis zuletzt dem Fest treugebliebenen fünf Villiger (Matcheure verstärkt mit dem Obmann) haben
a) in letzter Sekunde die zu annullierenden Schiessbüchlein abgegeben;
b) in letzter Minute die Schiessbüchlein abgerechnet;
c) am Schluss das Abrechnungsbüro praktisch gezwungen, wegen Müller nochmals den Tresor in der Abteilung "Bar-Auszahlungen" zu öffnen. Aber an dieser Stelle kann man wieder auf "die Walliser" (siehe oben) verweisen;
d) haben (4 von 5) auf der Rückreise bis zur letzten Minute ihrem zweiten Hobby gefrönt: dem Pandur (Lärmpegel nahe jenem im Schiesszelt).
f) die Rückreise im allerletzten Moment noch gleichentags beendet, in dem die 5 in Villigen um 23.59 Uhr aus dem Rundkurs-Bus gestiegen sind.

Schnappschüsse

zum Vergrössern auf die Bilder klicken....
bild 1 t bild 2 bild 3
ein typischer Walliser Fest-Dörfli von Unterbäch nach Raron
bild 4 bild 5 bild 6
Schiessbetrieb bärenstarke Resultate mit
Stgw57-14 (Bärentöter)
Schlusstrunk (Matcheure 1)
bild 7 bild 8  
Schlussdiskussion
(Matcheure 2)
Ankunft in Brugg:
um den letzten 2-Fränkler
 
 

03.07.2015 - 3x Fotos aus Raron
Dank der SGV-Reporterin Sonja Kessler haben wir Bilder aus Raron vom Eröffnungsschiessen, dem
glanzvollen Ständematch und Impressionen von den zwei Vereinstagen im Wallis.
Siehe Menupunkt [FOTOS]
Besten Dank für die Bilder...
 

 


01.01.2019

Archive - eine weitere Anpassung (Ranglisten)

Die Überführung von Ranglisten aus den aktiven Seiten ins Archiv war eine aufwändige Sache, mussten doch die Hyperlinks von Hand angepasst werden. Die Chance, dass alte Ranglisten benötigt werden, ist ziemlich gering und daher lohnt sich der oben beschriebene Wechsel nicht.

Durch einfaches "Directory Listing" werden alle Dateien im entsprechenden Ranglisten-Ordner aufgeführt, es kann sortiert werden und auch die Suchfunktion des Browsers (auf der Seite suchen) ist möglicherweise hilfreich.

Mir erspart es viel Arbeit, die Funktionalität jedoch (Ranglisten zur Verfügung stellen) bleibt voll erhalten. Warum also nicht so....

10.04.2018

Anpassungen auf der Webseite
Es wurden zwei Modifikation durch den Webmaster vorgenommen:

Archiv(e) Die bisher auf der Archivseite abgelegten Nachrichten sind  nur noch für das laufende Jahr als (vormalige) "News" abgelegt. Alle vorhergegangenen Jahre sind nun als PDF-Datei im Untermenü "Chronik" vollständig erhalten
Kalendereinträge (Google Kal.) Die von den geschätzten Lesern nicht beanstandete neue Kalenderfunktion ist nun mit den Funktions-Chargen pro Schiesstag versehen; die Abkürzungen sind selbsterklärend. Trotzdem... BD = Bürodienste SM = Schützenmeister
25.03.2018 Kalenderfunktion (Google-Kalender auf der Hauptseite)

Euer Webmaster versucht stets, den Informationsgehalt dieser Webseite auf hohem Niveau zu halten. Ab und zu zwicken ihn auch seine Finger, um Darstellung und Inhalte anders zu gestalten, auf andere Weise zu präsentieren und... gleichzeitig die Information und damit den Service an seinen Lesern zu verbessern.
Sollte er sich auf Irrpfaden bewegen, so stehen Feedback-Funktion oder auch ein Mail an "info(at)sg-villigen.ch" jederzeit zur Verfügung. Konstruktive Kritik wird immer gerne entgegengenommen.

Als wichtig erachtet der Webmaster die Termine und mit der neuen Kalenderfunktion auf dieser Seite ist es (auch ohne grossen Zeitaufwand) möglich, ALLE vereins-relevanten Termine an einem Ort darzustellen oder auch ggf. anzupassen - jederzeit von nahezu überall her.
Bei grossmehrheitlicher Akzeptanz werden die Termine sukzessive nachgeführt
Übrigens lässt sich der Kalender der SGV auch in den eigenen (Google-)Kalender einbinden.
Ausprobieren geht übers Studieren.

P.S. Ideen zu Veränderungen kommen manchmal von anderen Webseiten - vielleicht auch von jenen befreundeter Vereine. Funktionelle Verbesserungen "abzukupfern" ist ja im Web nicht unbedingt verboten. (Danke an S.W. von der SGL für die Idee zur Google-Kalender-Funktion.)

Wesentliche Änderungen
  • Terminübersicht ist die Standartansicht, es kann aber auch eine andere Darstellung gewählt werden.
  • jedem Anlass - wenn nicht ganztägig, wird lediglich die Anfangszeit angezeigt. Mit dem Mauszeiger (hover oder click) sieht man leicht die Endzeit - und andere Details.
  • Einbindung des Kalenders in den privaten Kalenderdienst ist möglich
  • die neue Kalenderfunktion kann auch mehr Information beihalten, wie z.B. die Namen der Bürodienste, Ort eventuell mit Karte (bei auswärtigen Schiessen)
  • Termine und Schützenkalender entfallen im Akkordeon rechts, dafür werden die allerneusten Ranglisten gezeigt.
  • Schiesspläne und Meisterschaftsindikatoren (für Anlässe der Meisterschaften) sind nun direkt neben der Terminübersicht platziert.
14.11.2017 Zum Belegungsplan der Schützenstube...
Der Webmaster dieser Webadresse versucht die Webseite(n) immer wieder zu verbessern und weiter zu entwickeln. Der bisherige Kalender zur Übersicht der Schützenstuben-Belegung erforderte bis dato manuelle Nachführung in einer Exceldatei und das Hochladen ins Netz, damit die Kunden (Externe, Vereinsmitglieder) eine möglichst zeitnahe Übersicht der Benutzung unserer Schützenstube hatten. Dies erforderte Engagement seitens der Stubenwartin und auch seitens des Webmaster. Neu wird der Belegungsplan "online" von unserer Stubenwartin nachgeführt und ist somit so zeitnah wie nur möglich. Ebenfalls entfällt das PDF, die Übersicht (Agenda) wird nun als Teil der Webseite publiziert. Achtung: Einträge im Kalender kann nur Die Stubenwartin (oder der Webmaster) vornehmen. Der Kalender und die Darstellung wurde in Zusammenarbeit mit Angela Berner (besten Dank) erstellt. Der Belegungsplan wird weiterhin auf der Seite [SCHÜTZENSTUBE] veröffentlicht, Unterregister "BELEGUNG". Fazit: rechtzeitig zum Advents gibt es bei der SG Villigen den neuen... nein, nicht den Adventskalender, jedoch den neuen Schützenstubenkalender.
21.05.2016 Wettervorhersage
Aus Gründen der Ladezeit der Webseite habe ich mich entschlossen, den "Wetter-Knopf" rechts oben auf dieser Webseite zu entfernen. In Zeiten der Smartphones , Tablets oder der Apps in Windows 8 bzw. 10 ist die Wettervorhersage (es war lediglich der nächste Tag) auf dieser Webseite sicher nicht von hoher Priorität. Der Verzicht zu Gunster der Ladezeit ist m.E. zu verschmerzen.
der Webmaster
26.11.2015 ..... deine Kommentare sind willkommen

Die frustrierenden *bot-Einträge im alten Gästebuch (GB) - installiert auf dieser Domain - hatten mich im Januar 2015 veranlasst, die Web-Funktion stillzulegen. Mit einem neuen GB sollte das bot-Problem gelöst sein und ich erhoffe mir wieder die Interaktion mit den Lesern dieser Webseite.

Das Gästebuch-Funktion ist nun auf dem Server eines Web Hoster, welche die ungewollten Einträge sicher besser zu filtern vermag.

Deine Meinung, Kommentare, Empfehlungen, Lob sind willkommen. Kritik ist AUCH erlaubt !
Leg los... einfach oben das Untermenü bildhinweis anwählen.

* bot sind Roboter im Internet, die frei zugängliche Seiten (Gästebücher) richtiggehen zumüllen und nicht kontrollierbare Web Links hinterlegen.

Für die bereits erfolgten Einträge bedanke ich mich herzlich. Weiter so!

21.05.2013

Der Webmaster in eigener Sache

webmaster am arbeiten

Auf der Homepage - dazu gehören alle Menüregister der zweiten Ebene (News, Kontakte, etc.) - hatte es bis dato zuviele graphische Elemente (aufklappbare Registerkarten), welche schlussendlich zu Problemen mit dieser Seite führen könnten. Um die bestmögliche Browserfunktion zu gewährleisten, habe ich mich entschieden, alte Nachrichten, Dokumente oder andere nicht mehr aktuelle Informationen auf eine separate Webseite auszulagern. Das Unterregister "Nachrichtenarchiv" ist auf der Home nicht mehr vorhanden.

Neu sind die alten Nachrichten im Hauptteil [ARCHIV] zu finden (siehe obere Menüleiste ganz rechts). Später werden auch weitere Informationen auf jene Seite verschoben. Auf der Einstiegsseite werde ich wieder mit den aufklappbaren Registern arbeiten.
Der Webmaster hofft, dass die Funktionsweise zumindest im Hintergrund verbessert wird und der Besucher dieser Webseite in seiner gewohnten Weise auf die Daten der SGV zugreifen kann. Reklamationen, Anregungen oder andere Mitteilungen über dieser Webseite bitte über die Schaltfläche "BESUCHERKOMMENTARE" ausdrücken.

Im Übrigen werden allfällige Browser-Kompatibilitätsprobleme fortlaufend eliminiert.

Euer Webmaster der SG Villigen


© Bernhard Graf 2012 - 2019